Hauptmenü öffnen

Stéphane Heulot

französischer Radrennfahrer
Stéphane Heulot Straßenradsport
Stéphane Heulot (1993)
Stéphane Heulot (1993)
Zur Person
Geburtsdatum 20. September 1971
Nation
Disziplin Straße
Karriereende 2002
Wichtigste Erfolge
UCI WorldTour
1992 – eine Etappe Paris–Nizza
Team(s) als Teammanager
2009–2013
2019
Besson Chaussures-Sojasun
Rally UHC Cycling
Letzte Aktualisierung: 26. Juni 2019

Stéphane Heulot (* 20. September 1971 in Rennes, Frankreich) ist ein französischer Radsportmanager und ehemaliger Radrennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Stéphane Heulot war von 1991 bis 2002 als Radrennfahrer aktiv. Im ersten Jahr gewann er die die Tour de Romandie. Im Jahr darauf entschied er jeweils eine Etappe von Paris–Nizza und von Étoile de Bessèges für sich.

1996 startete Heulot erstmals bei der Tour de France und trug drei Tage lang das Maillot Jaune des Gesamtführenden, ohne eine Etappe zu gewinnen; zudem konnte er die Rundfahrt nicht beenden. Ebenfalls 1996 wurde er französischer Straßenmeister. 2002 beendete er seine aktive Radsportlaufbahn.

BeruflichesBearbeiten

Ende 2008 gründete Heulot das Team Besson Chaussures-Sojasun und managte dieses bis 2013.[1] 2019 wurde er Europa-Manager des Teams Rally UHC Cycling.

ErfolgeBearbeiten

1991
1992
1993
1994
1996
1998
1999

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002
  Giro d’Italia 65 - - - - - - - -
  Tour de France - DNF 20 13 14 DNF 40 -
  Vuelta a España - - - - - - - - DNF

Legende: DNF: did not finish, Rundfahrt aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Stéphane Heulot – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Besson Chaussures - Sojasun Le bonheur à treize. In: letelegramme.fr. 16. Januar 2009, abgerufen am 26. Juni 2019 (französisch).