Hauptmenü öffnen

Das städtische Gymnasium Haan ist das einzige Gymnasium in der Stadt Haan.

Städtisches Gymnasium Haan
Logo des Städtischen Gymnasiums Haan, groß.png
Schulform Gymnasium
Schulnummer 165530
Gründung 1967
Adresse

Adlerstraße 3

Ort Haan
Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten 51° 11′ 45″ N, 6° 59′ 54″ OKoordinaten: 51° 11′ 45″ N, 6° 59′ 54″ O
Träger Stadt Haan
Schüler 840 (15. Okt. 2015)
Lehrkräfte 63 (15. Okt. 2015)
Leitung Friederike von Wiser
Website www.gymhaan.de

Inhaltsverzeichnis

Schüler, Lehrer und MitarbeiterBearbeiten

 
kleine Version des Logos

Das Haaner Gymnasium besuchen im Schuljahr 2014/2015 derzeit 872 Schüler, davon 461 Mädchen und 411 Jungen, welche fast ausschließlich aus der Heimatstadt Haan selbst stammen. Die Schüler werden von 67 Lehrern (inkl. Vertretungskräften) unterrichtet. Davon wurden 29 in den letzten 10 Jahren neu eingestellt. Außerdem arbeiten an der Schule zwei Sekretärinnen und zwei Hausmeister sowie zwei Küchenkräfte.

OrganisationBearbeiten

Die Schulleiterin ist Friederike von Wiser, stellvertretende Schulleiterin ist Kristina-Ottenkorthaus. Es gibt eine erweiterte Schulleitung mit Kornelia Löpke (SII), Roland Stiebel (Mittelstufe) und Marita Wolf-Krautwald (Erprobungsstufe). Für jede Klasse gibt es ein Klassenleitungsteam aus je zwei Lehrern, bei der Oberstufe sind es Stufenleiterteams aus ebenfalls je zwei Lehren.

Es gibt neben der Steuergruppe Neubau und der Steuergruppe Europaschule auch mehrere Arbeitsgruppen bezüglich des Medien-, des Gesundheitskonzepts, der Gesundheitstage, des Schulprogramms und des Marketings.

GeschichteBearbeiten

 
Der Haupteingang

Das nach Gründung des Gymnasium an der Hochdahler Straße genutzte Gebäude war in den 1967 schon nicht mehr zeitgemäß, so dass ein Neubau beschlossen wurde. Im Jahr 1969 wurde der Neubau an der Adlerstraße eingeweiht, der in den Folgejahren erweitert wurde. In den 1970er Jahren gründete sich das Schulorchester, der Schulchor und die Schülerzeitung Medium nahmen ihre Arbeit auf. Im Oktober 1987 beschloss die Schulkonferenz die Aufstellung eines Kondomautomaten. Der Beschluss wurde später jedoch wieder fallen gelassen und neben dem Kondomat auch der Süßigkeitenshop in der Hausmeisterloge geschlossen. Ein ausrangierter Eisenbahnwagen, der im Innenhof der Schule steht, dient seit 1989 unter anderem als Waggon der Schülervertretung, wo diese auch Hefte oder Stifte kaufen können.

2017 feierte die Schule ihr fünfzigjähriges Jubiläum.

EuropaschuleBearbeiten

Seit dem 6. Dezember 2013 trägt das Gymnasium das Zertifikat Europaschule des Landes NRW.[1][2] Diese Ehrung wird durch das europäisch aufgebaute Schulprofil ermöglicht, der europäische Gedanke ist im Schulprogramm fest verankert. So gibt es zahlreiche Austauschprogramme, nach Frankreich, Ungarn, den Niederlanden, dem Senegal, Argentinien, Italien, Lettland, Kroatien und Polen. Daneben werden die Sprachzertifikate DELF und Cambridge angeboten, dazu noch als Wahlpflichtfächer in der achten Klassen entweder Spanisch oder bilingualer Unterricht mit dem Namen cultural studies.

Auch werden Auslandspraktika angeboten. Regelmäßig werden Gastschüler aus dem Ausland aufgenommen und jährlich eine Europawoche in der Woche des Europatags durchgeführt. Es gibt verstärkt Podiumsdiskussionen und Unterrichtsdiskussionen zu europäischen Themen. Auch gab es eine Wahlsimulation zur Europawahl 2014. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Europaunion in Haan.

NeubauBearbeiten

 
Aula des Gymnasiums

Da das Gebäude sanierungsbedürftig ist, wurde im Dezember 2012 ein Neubau beschlossen. Seit 2013 gibt es eine intensive Neubauplanung. Bereits verabschiedet sind das Raum- und Funktionsprogramm durch den Haaner Stadtrat. Anstatt des geplanten Abrisses im Jahr 2016 wurden im September 2017 der Aulatrakt sowie alle Bänke, Bäume und Treppen auf dem Schulhof abgerissen. Die Grundsteinlegung des Neubaus, der an der Stelle der ehemaligen Aula gebaut wird, fand am 9. Juli 2018 statt[3].

UnterrichtBearbeiten

Die Jahrgangsstufen sind in der Regel vierzügig. Für die Oberstufe findet eine Kooperation mit dem Helmholtz-Gymnasium Hilden statt. Diese ermöglicht das Anbieten fast aller möglichen Leistungskurse für die Qualifikationsphase. Besonders hervorzuheben sind der angebotene Latein- und Französisch-LK am Haaner Gymnasium. Daneben findet für die Unter- und Mittelstufe eine Kooperation mit der Emil-Barth-Realschule Haan statt, wodurch gemeinsame Programme bei Sprachzertifikaten, Erleichterung von Schulübergängen und anderes angeboten werden können. In der fünften Klassen gibt es die Schwerpunktfächer Musik/Musical, Robotik und Sport. Diese erlauben eine Vertiefung des angebotenen Stoffes durch eine erhöhte Stundenanzahl in diesem Fach.

Schwerpunkte im UnterrichtBearbeiten

MINTBearbeiten

Das Haaner Gymnasium zählt zu den Gründungsmitgliedern des Netzwerks NeanderLab. Die schuleigene Robotik-AG nimmt sehr erfolgreich an regionalen, nationalen und europäischen Roboterwettbewerben teil. Auch bei Mathematikwettbewerben wie der Mathematik-Olympiade oder dem Känguruwettbewerb nehmen die Schüler sehr erfolgreich teil.

Die Schule ist mit interaktiven Whiteboards, Medieneinheiten, zwei Computerräumen und einem Selbstlernzentrum ausgestattet.

Musik und KunstBearbeiten

Pro Jahr gibt es zwei große Musical-Aufführungen sowie regelmäßige Konzerte. Die Schule besitzt zwei Chöre, ein Orchester sowie das Aula-Technik-Team. Regelmäßig finden Orchester- und Chorfahrten sowie Kunstausstellungen statt. Außerdem nehmen Schüler jährlich am Kunstwettbewerb der Europaunion in Haan teil.

Studien- und BerufsorientierungBearbeiten

Die Schule wurde im Juli 2013 mit dem Berufswahlsiegel der bergischen Unternehmerschaft ausgezeichnet. Es gibt eine Kooperation mit der Haaner Firma Bohle. Auch finden ein Betriebspraktikum in der Jahrgangsstufe EF, ein Sozialpraktikum in der Q1 sowie Auslandspraktika statt.

Andere SchwerpunkteBearbeiten

Im Fach Sport gibt es eine enge Vernetzung mit den örtlichen Sportvereinen sowie sehr erfolgreichen Schülermannschaften im Handball, Tischtennis und Basketball. Die Schüler-AGs haben pro Semester ca. 300 Teilnehmer. Dazu zählen Chor und Orchester, der Schulsanitätsdienst, die Internet-AG für die Homepage, die Linux-AG und die Film-AG.

Spezielle Förderungen finden im Fach Mathematik in Form von Lernbüros statt. In Deutsch gibt es ebenso Förderungen für Kinder mit Migrationshintergrund. Auch gibt es eine Begabtenförderung.

Ehemalige SchülerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Auszeichnung zur Europaschule (Memento des Originals vom 19. August 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gymhaan.de auf gymhaan.de, abgerufen am 16. August 2014
  2. Haaner Gymnasium jetzt offiziell Europaschule auf rp-online.de, abgerufen am 16. August 2014
  3. David Meyer: Grundsteinlegung Gymnasium Haan. In: MBN. 19. Juli 2018, abgerufen am 25. April 2019 (deutsch).