Sportjahr 2019

Sportereignisse

Liste der Sportjahre
◄◄2015201620172018Sportjahr 2019 | 2020 | 2021 | 2022
Weitere Ereignisse

BadmintonBearbeiten

Höhepunkte des Badmintonjahres 2019 waren der Sudirman Cup und die Weltmeisterschaften. Bei Multisportveranstaltungen stand Badminton bei den Afrikaspielen, den Europaspielen, den Pazifikspielen, den Panamerikaspielen, den Südostasienspielen und den Südasienspielen im Programm.

BWF World Tour 1000, 750 und 500

Veranstaltung Report Herreneinzel Dameneinzel Herrendoppel Damendoppel Mixed
World Tour Finals
BWF World Tour Finals Report Japan  Kento Momota China Volksrepublik  Chen Yufei Indonesien  Mohammad Ahsan
Indonesien  Hendra Setiawan
China Volksrepublik  Chen Qingchen
China Volksrepublik  Jia Yifan
China Volksrepublik  Zheng Siwei
China Volksrepublik  Huang Yaqiong
Super 1000
All England Report Japan  Kento Momota China Volksrepublik  Chen Yufei Indonesien  Mohammad Ahsan
Indonesien  Hendra Setiawan
China Volksrepublik  Chen Qingchen
China Volksrepublik  Jia Yifan
China Volksrepublik  Zheng Siwei
China Volksrepublik  Huang Yaqiong
Indonesia Open Report Chinesisch Taipeh  Chou Tien-Chen Japan  Akane Yamaguchi Indonesien  Markus Fernaldi Gideon
Indonesien  Kevin Sanjaya Sukamuljo
Japan  Yuki Fukushima
Japan  Sayaka Hirota
China Open Report Japan  Kento Momota Spanien  Carolina Marín China Volksrepublik  Chen Qingchen
China Volksrepublik  Jia Yifan
Super 750
Malaysia Open Report China Volksrepublik  Lin Dan Chinesisch Taipeh  Tai Tzu-Ying China Volksrepublik  Li Junhui
China Volksrepublik  Liu Yuchen
China Volksrepublik  Chen Qingchen
China Volksrepublik  Jia Yifan
China Volksrepublik  Zheng Siwei
China Volksrepublik  Huang Yaqiong
Japan Open Report Japan  Kento Momota Japan  Akane Yamaguchi Indonesien  Markus Fernaldi Gideon
Indonesien  Kevin Sanjaya Sukamuljo
Korea Sud  Kim So-young
Korea Sud  Kong Hee-yong
China Volksrepublik  Wang Yilu
China Volksrepublik  Huang Dongping
Denmark Open Report Chinesisch Taipeh  Tai Tzu-Ying Korea Sud  Baek Ha-na
Korea Sud  Jung Kyung-eun
Indonesien  Praveen Jordan
Indonesien  Melati Daeva Oktavianti
French Open Report China Volksrepublik  Chen Long Korea Sud  An Se-young Korea Sud  Lee So-hee
Korea Sud  Shin Seung-chan
Fuzhou China Open Report Japan  Kento Momota China Volksrepublik  Chen Yufei Japan  Yuki Fukushima
Japan  Sayaka Hirota
China Volksrepublik  Wang Yilu
China Volksrepublik  Huang Dongping
Super 500
Malaysia Masters Report Korea Sud  Son Wan-ho Thailand  Ratchanok Intanon Indonesien  Markus Fernaldi Gideon
Indonesien  Kevin Sanjaya Sukamuljo
Japan  Yuki Fukushima
Japan  Sayaka Hirota
Japan  Yuta Watanabe
Japan  Arisa Higashino
Indonesian Masters Report Danemark  Anders Antonsen Indien  Saina Nehwal Japan  Misaki Matsutomo
Japan  Ayaka Takahashi
China Volksrepublik  Zheng Siwei
China Volksrepublik  Huang Yaqiong
India Open Report Danemark  Viktor Axelsen Thailand  Ratchanok Intanon Chinesisch Taipeh  Lee Yang
Chinesisch Taipeh  Wang Chi-Lin
Indonesien  Greysia Polii
Indonesien  Apriyani Rahayu
China Volksrepublik  Wang Yilu
China Volksrepublik  Huang Dongping
Singapore Open Report Japan  Kento Momota Chinesisch Taipeh  Tai Tzu-Ying Japan  Takeshi Kamura
Japan  Keigo Sonoda
Japan  Mayu Matsumoto
Japan  Wakana Nagahara
Thailand  Dechapol Puavaranukroh
Thailand  Sapsiree Taerattanachai
Thailand Open Report Chinesisch Taipeh  Chou Tien-Chen China Volksrepublik  Chen Yufei Indien  Satwiksairaj Rankireddy
Indien  Chirag Shetty
Japan  Shiho Tanaka
Japan  Koharu Yonemoto
China Volksrepublik  Wang Yilu
China Volksrepublik  Huang Dongping
Korea Open Report Japan  Kento Momota China Volksrepublik  He Bingjiao Indonesien  Fajar Alfian
Indonesien  Muhammad Rian Ardianto
Korea Sud  Kim So-young
Korea Sud  Kong Hee-yong
Thailand  Dechapol Puavaranukroh
Thailand  Sapsiree Taerattanachai
Hong Kong Open Report Hongkong  Lee Cheuk Yiu China Volksrepublik  Chen Yufei Korea Sud  Choi Sol-gyu
Korea Sud  Seo Seung-jae
China Volksrepublik  Chen Qingchen
China Volksrepublik  Jia Yifan
Japan  Yuta Watanabe
Japan  Arisa Higashino

CricketBearbeiten

FußballBearbeiten

Fußball-WeltmeisterschaftBearbeiten

Vom 7. Juni bis 7. Juli wurde die 8. Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich ausgetragen. Weltmeisterinnen wurden die USA.

Copa AméricaBearbeiten

Vom 14. Juni bis 7. Juli wurde die 46. Copa América in Brasilien ausgetragen. Sieger wurde ebenfalls Brasilien.

Fußball-AfrikameisterschaftBearbeiten

Vom 21. Juni bis 19. Juli wird der 32. Afrika-Cup ausgetragen. Für den vom CAF ausgerichteten Wettbewerb hatten sich 24 Nationen qualifiziert. Diesjähriger Gastgeber ist Ägypten. Das Finale findet am 19. Juli in der Landeshauptstadt Kairo statt.

Höhepunkte im europäischen VereinsfußballBearbeiten

PferdesportBearbeiten

2019 FEI Nations Cup VielseitigkeitBearbeiten

  • 23. – 26. Mai: NCE #1 in Vereinigtes Konigreich  Houghton Hall, (Qualifikation für Olympia 2020)
    • Einzel Sieger: Deutschland  Christoph Wahler (mit Carjatan S)[1]
    • Equipe Sieger: Deutschland  Christoph Wahler (mit Carjatan S), Jerome Robine (mit Quaddeldou R Old), Ingrid Klimke (mit Asha P), & Felix Etzel (mit Bandit 436)[2]
  • 5. – 9. Juni: NCE #2 in Italien  Pratoni del Vivaro, (Qualifikation für Olympia 2020)
    • Einzel Sieger: Schweden  Niklas Lindbäck (mit Focus Filiocus)[3]
    • Equipe Sieger: Schweiz  Tiziana Realini (mit Toubleu de Rueire), Caroline Gerber (mit Tresor de Chignan CH) & Patrizia Attinger (mit Mooney Amach)[4]
  • 26. – 30. Juni: NCE #3 in Polen  Strzegom, (Qualifikation für Olympia 2020)
    • Einzel Sieger: Deutschland  Michael Jung (mit Fischerchipmunk FRH)[5]
    • Equipe Sieger: Deutschland  Michael Jung (mit Fischerchipmunk FRH), Andreas Dibowski (mit FRH Corrida), Josefa Sommer (mit Hamilton 24), & Miriam Engel (mit Bonita Bella)[6]
  • 24. – 28. Juli: NCE #4 in Irland  Camphire Cappoquin, (Qualifikation für Olympia 2020)
    • Einzel Sieger: Irland  Sam Watson (mit Imperial Sky)[7]
    • Equipe Sieger: Neuseeland  Tim Price (mit Bango), Mark Todd (mit Leonidas II), & Jonelle Price (mit Grappa Nera)[8]
  • 7. – 11. August: NCE #5 in Frankreich  Le Pin-au-Haras, (Qualifikation für Olympia 2020)
    • Einzel Sieger: Frankreich  Karim Florent Laghouag (mit Punch de l'Esques)[9]
    • Equipe Sieger: Frankreich  Karim Florent Laghouag (mit Punch de l'Esques), Clara Loiseau (mit Wont Wait), Jean Teulère (mit Voila d'Auzay), & Thais Meheust (mit Quamilha)[10]
  • 19. – 22. September: NCE #6 in Belgien  Waregem, (Qualifikation für Olympia 2020)
    • Einzel Sieger: Deutschland  Ingrid Klimke (mit SAP Asha P)[11]
    • Equipe Sieger: Deutschland  Ingrid Klimke (mit SAP Asha P), Andreas Dibowski (mit FRH Butts Avedon), Andreas Ostholt (mit Corvette 31), & Frank Ostholt (mit Jum Jum)[12]
  • 10. – 13. Oktober: NCE #7 (final) in Niederlande  Boekelo (Qualifikation für Olympia 2020)
    • Einzel Sieger: Vereinigtes Konigreich  Laura Collett (mit London 52)[13]
    • Equipe Sieger: Deutschland  Sandra Auffarth (mit Let's Dance 73), Michael Jung (mit Fischerrocana FRH), Ingrid Klimke (mit SAP Asha P) & Anna Siemer (mit Betel's Bella)[14]

Rugby UnionBearbeiten

GestorbenBearbeiten

JanuarBearbeiten

FebruarBearbeiten

MärzBearbeiten

AprilBearbeiten

MaiBearbeiten

JuniBearbeiten

JuliBearbeiten

AugustBearbeiten

SeptemberBearbeiten

OktoberBearbeiten

NovemberBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Portal: Sport – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Sport

WeblinksBearbeiten

Commons: Sportjahr 2019 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FEI's 2019 NCE #1 Einzelresultate
  2. FEI's 2019 NCE #1 Resultate Equipe
  3. FEI's 2019 NCE #2 Einzelresultate
  4. FEI's 2019 NCE #2 Resultate Equipe
  5. FEI's 2019 NCE #3 Einzelresultate
  6. FEI's 2019 NCE #3 Resultate Equipe
  7. FEI's 2019 NCE #4 Einzelresultate
  8. FEI's 2019 NCE #4 Resultate Equipe
  9. FEI's 2019 NCE #5 Einzelresultate
  10. FEI's 2019 NCE #5 Resultate Equipe
  11. FEI's 2019 NCE #6 Einzelresultate
  12. FEI's 2019 NCE #6 Resultate Equipe
  13. FEI's 2019 NCE #7 Einzelresultate
  14. FEI's 2019 NCE #7 Resultate Equipe