Sportjahr 1948

Sportereignisse

BadmintonBearbeiten

Höhepunkt des Badmintonjahres 1948 waren die All England, die Denmark Open, die Irish Open, die Scottish Open und die French Open. In Neuseeland wurden erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg wieder nationale Titelkämpfe ausgetragen.

Internationale Veranstaltungen

Veranstaltung Herreneinzel Dameneinzel Herrendoppel Damendoppel Mixed
All England Danemark  Jørn Skaarup Danemark  Kirsten Thorndahl Danemark  Preben Dabelsteen
Danemark  Børge Frederiksen
Danemark  Tonny Ahm
Danemark  Kirsten Thorndahl
Danemark  Jørn Skaarup
Danemark  Kirsten Thorndahl
Denmark Open Danemark  Jørn Skaarup Danemark  Tonny Ahm Danemark  Børge Frederiksen
Danemark  Tage Madsen
Danemark  Tonny Ahm
Danemark  Kirsten Thorndahl
Danemark  Tage Madsen
Danemark  Kirsten Thorndahl
French Open Danemark  Palle Granlund England  Mavis Henderson Danemark  Niels Graeffe
Danemark  Bent Palling
England  Mavis Henderson
England  Audrey Stone
England  A. J. Hone
England  Mavis Henderson
Malaysia Open   Ooi Teik Hock Singapur 1946  Helen Heng   Ooi Teik Hock
  Tan Kin Hong
Singapur 1946  Alice Pennefather
Singapur 1946  Helen Heng
Selangor  Chan Kon Leong
Selangor  Lee Keng Sim

LeichtathletikBearbeiten

MotorsportBearbeiten

MotorradsportBearbeiten

Motorrad-EuropameisterschaftBearbeiten

Deutsche Motorrad-StraßenmeisterschaftBearbeiten

TischtennisBearbeiten

GeborenBearbeiten

JanuarBearbeiten

FebruarBearbeiten

MärzBearbeiten

AprilBearbeiten

MaiBearbeiten

JuniBearbeiten

JuliBearbeiten

AugustBearbeiten

SeptemberBearbeiten

OktoberBearbeiten

NovemberBearbeiten

DezemberBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Januar bis JuniBearbeiten

Juli bis DezemberBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

  Portal: Sport – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Sport

WeblinksBearbeiten

 Commons: Sportjahr 1948 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien