Spišský Hrušov

Gemeinde in der Slowakei
Spišský Hrušov
Wappen Karte
Wappen von Spišský Hrušov
Spišský Hrušov (Slowakei)
Spišský Hrušov (48° 56′ 40″ N, 20° 42′ 20″O)
Spišský Hrušov
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Košický kraj
Okres: Spišská Nová Ves
Region: Spiš
Fläche: 13,070 km²
Einwohner: 1.293 (31. Dez. 2020)
Bevölkerungsdichte: 99 Einwohner je km²
Höhe: 424 m n.m.
Postleitzahl: 053 63
Telefonvorwahl: 0 53
Geographische Lage: 48° 57′ N, 20° 42′ OKoordinaten: 48° 56′ 40″ N, 20° 42′ 20″ O
Kfz-Kennzeichen: SN
Kód obce: 543616
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Adriana Tkáčová
Adresse: Obecný úrad Spišský Hrušov
č. 216
053 63 Spišský Hrušov
Webpräsenz: www.spisskyhrusov.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Spišský Hrušov (bis 1927 slowakisch „Hrušov“; deutsch Birndorf oder Grausch, ungarisch Szepeskörtvélyes – bis 1907 Körtvélyes) ist ein Ort und Gemeinde im Osten der Slowakei, mit 1293 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2020) und gehört zum Okres Spišská Nová Ves (Košický kraj).

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt im Talkessel Hornádska kotlina am Zusammenfluss der Bäche Lodina und Hrušov in der traditionellen Landschaft Zips, acht Kilometer westlich von Spišské Vlachy und 12 Kilometer östlich von Spišská Nová Ves entfernt.

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde zum ersten Mal 1253 als Kurtues schriftlich erwähnt. 1826 sind 86 Häuser und 637 Einwohner verzeichnet. 1831 starben 58 Menschen während einer Choleraepidemie, kurz vor dem dortigen Bauernaufstand.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • römisch-katholische Kirche St. Katharina von Alexandrien aus dem Ende des 13. Jahrhunderts, ursprünglich gotisch, im 18. Jahrhundert umgebaut
  • ursprünglich Renaissance-, heute teilweise barockes und teilweise klassizistisches Landschloss aus dem Jahr 1596, heute Sitz der Gemeindeverwaltung
  • Ruinen einer Kirche, die zur untergegangenen Siedlung Miloj gehörte, westlich des Ortes