Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Änderungen

Witiko von Prčice

27 Bytes hinzugefügt, vor 8 Jahren
K
keine Bearbeitungszusammenfassung
Andere leiten aus dem Vornamen und aus der Ortsbezeichnung ''Purschitz'' einen deutschen Ursprung ab. Auch wurden die [[Witigonen]] von den deutschen Hochfreien stets als Standesgenossen betrachtet. Da diese Frage nicht eindeutig geklärt werden kann, wurde hier die urkundliche belegte Form ''Witego de Purschitz'' gewählt.
 
Beide Seiten befürworten die Theorie, nach der Witego mit vier Söhnen zum Stammvater der [[Witigonen]] wurde: Heinrich gründete die Witigonenlinie [[von Hradec|de Novo Domo]] (von Neuhaus / z Hradce), Witiko II. der Ältere (Vítek starší) die [[Český Krumlov|Krummauer]] Linie, [[Witigo de Planchinbere|Witiko III. der Jüngere]] (Vítek mladší) die Linie der Herren von [[Rosenberg (Adelsfamilie)|Rosenberg]] und Witiko IV. (Vítek z Klokot) die Linie der Herren von [[Landstein und Wittingau|Landstein]]. <ref name="Vítkovci a český stát">''Vratislav Vaníček. Vítkovci a český stát v letech 1169-1278''</ref>
 
Witego ist der Protagonist des Romans "[[Witiko]]" von [[Adalbert Stifter]].
300
Bearbeitungen