Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Änderungen

Witiko von Prčice

6 Bytes hinzugefügt, vor 11 Jahren
K
keine Bearbeitungszusammenfassung
Witego war Herr von Purschitz bei Sedletz im [[Tábor]]er Kreis. Er erwarb viele Güter in Süd- und Mittelböhmen und im [[Mühlviertel]]. Sein ältester Sohn ist [[Witigo de Planchinbere]].
Der tschechische Geschichtsschreiber [[FranzFrantišek PalackyPalacký]] nennt ihn ''Vitek z Prczice'' (in heutiger Orthografie ''Vítek z Prčice''), da 1205 Purschitz in einer Urkunde als "Vitkovice" geführt wird und vermutet, daß dies der ältere Namen sei und obige Quelle nur eingedeutscht wurde.
 
Andere leiten aus dem Vornamen und aus der Ortsbezeichnung ''Purschitz'' einen deutschen Ursprung ab. Auch wurden die [[Witigonen]] von den deutschen Hochfreien stets als Standesgenossen betrachtet. Da diese Diskussion nicht eindeutig geklärt werden kann, wurde hier die urkundliche belegte Form ''Witego de Purschitz'' gewählt.
4.384
Bearbeitungen