Sperling und die Katze in der Falle

Film der Filmreihe Sperling von 2005

Sperling und die Katze in der Falle ist ein deutscher Weihnachtsfilm[1] von Friedemann Fromm aus dem Jahr 2005. Es handelt sich um die siebzehnte Episode der ZDF-Kriminalfilmreihe Sperling mit Dieter Pfaff in der Titelrolle.

Episode der Reihe Sperling
OriginaltitelSperling und die Katze in der Falle
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Produktions-
unternehmen
Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft
Länge 90 Minuten
Einordnung Episode 17 (Liste)
Erstausstrahlung 26. November 2005 auf ZDF
Stab
Regie Friedemann Fromm
Drehbuch Günter Schütter
Musik Edward Harris
Kamera Klaus Eichhammer
Schnitt Annemarie Bremer
Besetzung
Chronologie

← Vorgänger
Sperling und der Fall Wachutka

Nachfolger →
Sperling und die kalte Angst

HandlungBearbeiten

Hauptkommissar Hans Sperling wird einen Tag vor Heiligabend zum Einsatz gerufen. Der zwölfjährige Yannick Winteracker ist als vermisst gemeldet worden. Georg Giessen, Arbeitgeber und Freund der Familie, hat ihn als Letzter gesehen. Bei den Befragungen verstrickt er sich in Widersprüche und spielt mit Kommissar Sperling. Es verstreicht wertvolle Zeit.

HintergrundBearbeiten

Der Film wurde vom 5. April 2005 bis zum 6. Mai 2005 in Berlin und Umgebung gedreht. Die Folge wurde am 26. November 2005 um 20:15 Uhr im ZDF erstausgestrahlt.[2]

KritikBearbeiten

Die Kritiker der Fernsehzeitschrift TV Spielfilm vergaben dem Film ihre bestmögliche Wertung, sie zeigten mit dem Daumen nach oben. Sie konstatierten: „Hoch spannend, ganz ohne Hektik“.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ein Weihnachtsfilm der anderen Art: "Sperling und die Katze in der Falle" / 16. Folge des ZDF-Samstagskrimis mit Dieter Pfaff auf der Seite presseportal.de
  2. Vgl. crew-united.com
  3. Vgl. tvspielfilm.de