Hauptmenü öffnen

Der Speer (1950,5 m ü. M.) ist Europas höchster Nagelfluh-Berg. Er liegt im Schweizer Kanton St. Gallen, nördlich des Walensees auf dem Gemeindegebiet von Ebnat-Kappel, Nesslau, Amden, Kaltbrunn und Schänis. Der Speer ist Teil der Appenzeller Alpen. Seine markante Form einer Speerspitze ist weitherum sichtbar. In zahlreichen Gemeinden gibt es Speerstrassen mit Blick auf den Speer.

Speer
Ansicht Speer von Nordosten

Ansicht Speer von Nordosten

Höhe 1950,5 m ü. M.
Lage Kanton St. GallenKanton St. Gallen St. Gallen SchweizSchweiz Schweiz
Gebirge Appenzeller Alpen
Dominanz 7,8 km → Leistchamm
Schartenhöhe 534 m ↓ Hinter Höhi
Koordinaten 727650 / 227458Koordinaten: 47° 11′ 9″ N, 9° 7′ 23″ O; CH1903: 727650 / 227458
Speer (Berg) (Appenzeller Alpen)
Speer (Berg)
Gestein Konglomerat
Besonderheiten Europas höchster Nagelfluh-Berg

Er ist vom Toggenburg und von der Linthebene aus als Tagestour besteigbar. Verschiedene markierte Bergwege (Grad T3) führen zum Speer, wobei der anspruchsvolle über die Nordkante (Klettersteig mit Drahtseilen u. a.) als lohnende Alternative zum Normalweg über den Südhang gilt.

Nebengipfel und Ausläufer sind: nach Osten: Grappehorn (1740 m), Flügenspitz (1739 m), I de schwarze Chöpf (1747 m), Speermürli (1744 m), Bremacher Höchi (1641 m); nach Norden: Chli Speer (1713 m), Wannenberg (1643 m), Tüfentaler Berg (1525 m), Schorhüttenberg (1443 m); nach Westen: Schafberg (1789 m), Chüemettler (1702 m), Gleiterspitz (1531 m), Chrüzchopf (1776 m), Federispitz (1864 m).

GalerieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Speer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien