Speedboat

Bootstyp

Speedboat, oft auch Speedboot,[1] hat sich im deutschen Sprachgebrauch als Bezeichnung für ein kleines und schnelles Motorboot etabliert. Gelegentlich wird dieser Bootstyp mit dem Rennboot aus dem Motorbootsport verwechselt.

Das Speedboat eignet sich aufgrund seiner Geschwindigkeit, Wendigkeit und geringen Größe für viele Aufgaben:

Als Beiboot und Einsatzmittel kommen überwiegend Festrumpfschlauchboote mit einem Wasserstrahlantrieb oder starken Außenbordmotoren zum Einsatz.

WeblinksBearbeiten

Commons: Speedboats – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

FußnotenBearbeiten

  1. Definition gem. Marineglossar. Deutsches Maritimes Institut, abgerufen am 26. Mai 2019.