Hauptmenü öffnen
USNS Spearhead (JHSV-1) in Mayport (2013)
USNS Spearhead (JHSV-1) kurz vor dem Stapellauf im Schwimmdock
USNS Spearhead (JHSV-1) bei einer Testfahrt

Die Schiffe der Spearhead-Klasse gehören einem von Austal für die US-Marine neu entwickelten Schiffstyp mit der Bezeichnung Joint High Speed Vessel, kurz JHSV, an.

Im September 2015 hat die US-Marine entschieden, Schiffe des Typs JHSV in Zukunft als Expeditionary Fast Transport (EPF) zu bezeichnen.[1]

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Für eine neue Generation vielseitig einsetzbarer Versorgungsschiffe schrieb das US-Verteidigungsministerium einen Entwicklungs- und Bauauftrag aus, den Austal gewann. In dem 1,6 Milliarden US-Dollar umfassenden Projekt entwickelt und baut Austal das Klasseschiff, mit der Option auf neun weitere Einheiten bis zum Jahr 2013.

Die JHSV-Schiffe sollen geeignet sein für die kombinierte Nutzung zur Truppenbewegung, Ausrüstungstransport, humanitäre Hilfsmaßnahmen, und für Einsätze in Gewässern mit geringer Tiefe. Damit kann der Schiffstyp sowohl von der US-Army als auch der US-Marine genutzt werden[2]. Die JHSV-Schiffe sind damit eine strategische Ergänzung zu den LCS-Schiffen.

Das 103 m lange JHSV basiert auf den zivilen Schnellfähren-Katamaranen von Austal.

AusstattungBearbeiten

Durch die konstruktive Nähe zu den zivilen Schnellfähren bietet das LHSV diverse vorteilhafte Merkmale. So steht auf dem Oberdeck ein Flugdeck und eine Parkbucht für Marinehelikopter zur Verfügung. Darunter befindet sich ein offener, ebener Laderaum mit einer Gesamtfläche von 1.863 m³. Die Laderaumbreite ist mit 26,2 m nur um 2,3 m geringer als die Schiffsbreite. Am Heck befindet sich eine Fahrzeugrampe, die für M1A2 Abrams-Panzer ausgelegt ist.

Technische Daten[3]Bearbeiten

  • Schiffsrumpf: Katamaran in Aluminiumbauweise, mit Wulstbug und Rundboden-Rümpfen
  • Länge: 103,0 m
  • Breite: 28,5 m
  • Tiefgang: 3,83 m
  • Motorisierung: 4 × MTU 20V8000 M71L Dieselmotoren mit je 9100 kW, Übertragung 4 × ZF 60000NR2H Untersetzungsgetriebe, sowie 4 × Wärtsilä WLD 1400 SR Wasserstrahlantrieb
  • Fahrleistungen: Reise 35 Knoten, max. 43 Knoten (leer)
  • Reichweite: Einsatz 1200 nm, Überführung 5600 nm
  • Mannschaft: 41 Personen technische Crew, 48 Personen Versorgung und Service
  • Kapazität: 312 Sitzplätze und max. 150 Liegen

EinheitenBearbeiten

 
USNS Carson City in Eckernförde

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. A New Class of Ship – 'Expeditionary Support'. In: Navytimes.com. 3. September 2015, archiviert vom Original am 7. Januar 2016; abgerufen am 28. Mai 2018 (englisch).
  2. Expeditionary Fast Transport (T-EPF). In: austal.com. Abgerufen am 28. Mai 2018 (englisch).
  3. Schiffsbeschreibung auf austal.com, abgerufen am 21. August 2017.
  4. Austal Celebrates Keel Laying for JHSV2 - the "Choctaw County". Austal (press release). 8. November 2011. Archiviert vom Original am 3. April 2012.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.austal.com Abgerufen am 11. November 2011.
  5. Secretary of the Navy Names Joint High Speed Vessel USNS Millinocket. United States Department of Defense (press release). 30. Mai 2012. 438-12.
  6. Future USNS Millinocket (JHSV 3) completes builder's sea trials. 20. Dezember 2013.
  7. Fourth Joint High Speed Vessel Named. United States Department of Defense. 26. März 2010. 235-10. Abgerufen am 26. März 2010.
  8. a b c Secretary of the Navy Names Multiple Ships. U.S. Department of Defense (press release). 12. April 2013. Abgerufen am 24. Juni 2015.
  9. shz.de: „USNS Carson City“ Hochgeschwindigkeitskatamaran der US-Marine in Eckernförde (Rolf Dunkel), 27. Mai 2018, abgerufen am 28. Mai 2018
  10. a b Navy Names Multiple Ships. U.S. Department of Defense (press release). 6. Juni 2013. Abgerufen am 24. Juni 2015.
  11. Naval Vessel Register. 21. Dezember 2018, abgerufen am 28. Mai 2018.
  12. Erin Edgemon: Navy's newest ship, the future USNS Burlington, christened at Mobile shipyard. al.com. 24. Februar 2018, abgerufen am 26. Februar 2018.
  13. U.S. Navy: Headlines for Thursday, January 19, 2017 (HL-19). 19. Januar 2017, abgerufen am 19. Januar 2017.
  14. Naval Vessel Register. 16. Februar 2018, abgerufen am 28. Mai 2018.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Spearhead class Joint High Speed Vessel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien