Hauptmenü öffnen

Spartak Plowdiw

bulgarischer Fußballverein

Der FC Spartak Plowdiw (bulgarisch ФК Спартак Пловдив) ist ein bulgarischer Fußballverein aus der Stadt Plowdiw. Der Verein spielt momentan in der V Grupa Süd-Ost, der dritten bulgarischen Liga[1]. Der Spitzname des Vereins ist "Die Gladiatoren" (Gladiatorite).

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Der Klub wurde 1947 gegründet. Die 1950er und 1960er Jahre waren die "goldenen Zeiten" für Spartak Plowdiw, als man einmal bulgarischer Meister und einmal Pokalsieger wurde. 1967 legte man Spartak mit SSK Akademik und Botew Plowdiw zu einem neuen Klub -AFD Trakia- zusammen. 1982 wurde Spartak wiedergegründet und spielte bis 1994 in der zweiten und dritten Liga. Nach 27 Jahren Unterbrechung kehrte Spartak 1994 in die Erstklassigkeit zurück, die man jedoch nur zwei Jahre behaupten konnte. Zwischen 1998 und 2002 hieß der Verein nach einer erneuten Fusion, diesmal mit Komatevo Sokol`94, Spartak-S`94.

ErfolgeBearbeiten

EuropapokalbilanzBearbeiten

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
1963/64 Europapokal der Landesmeister 1. Runde Albanien 1946  Partizan Tirana 3:2 0:1 (A) 3:1 (H)
Achtelfinale Niederlande  PSV Eindhoven 0:1 0:1 (H) 0:0 (A)
1966/67 Messestädte-Pokal 2. Runde Portugal  Benfica Lissabon 1:4 1:1 (H) 0:3 (A)
1995 UEFA Intertoto Cup Gruppenphase Deutschland  Eintracht Frankfurt 0:4 0:4 (H)
Griechenland  Iraklis Thessaloniki 0:0 0:0 (A)
Litauen 1989  FK Panerys Vilnius 3:0 3:0 (H)
Osterreich  SK Vorwärts Steyr 0:2 0:2 (A)

Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 10 Spiele, 2 Siege, 3 Unentschieden, 5 Niederlagen, 7:13 Tore (Tordifferenz −6)

StadionBearbeiten

Der FC Spartak Plowdiw spielt im Todor Diew Stadion, welches 3.500 Plätze bietet. Das Stadion ist nach dem bekanntesten Spieler des Vereins benannt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten