Hauptmenü öffnen

Spartak Petrowitsch Mironowitsch

russischer Handballtrainer
(Weitergeleitet von Spartak Mironowitsch)

Spartak Petrowitsch Mironowitsch (russisch Спартак Петрович Миронович; * 20. Juni 1938 in Magnitogorsk, Sowjetunion) ist ein russischer Handballtrainer.

LebenBearbeiten

Mironowitsch studierte am Pädagogischen Institut in Gomel.

Seit 1976 ist er Cheftrainer des Handball-Teams SKA Minsk. Unter seiner Führung konnte das Team zahlreiche Erfolge erringen, darunter mehrfach Meisterschaften der UdSSR und Weißrusslands, den Europapokal der Landesmeister, den Europapokal der Pokalsieger sowie den EHF Challenge Cup.[1]

Ab 1986 war er auch Trainer der UdSSR-Nationalmannschaft, mit der er 1988 Olympiasieger in Seoul wurde, und der GUS-Nationalmannschaft, mit der er 1992 Olympiasieger in Barcelona wurde. Von 1991 bis 1997 war er Mitglied des Nationalen Olympischen Komitees von Weißrussland und war ebenfalls Trainer der Herren-Handballnationalmannschaft Weißrusslands. Er ist derzeit (2014) immer noch Trainer bei SKA Minsk.[1]

Erfolge als TrainerBearbeiten

Mit SKA MinskBearbeiten

Mit NationalmannschaftenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Biografie bei SKA Minsk (Memento vom 6. Dezember 2012 im Webarchiv archive.today)