Hauptmenü öffnen
Missionsdaten
Mission: SpX-DM1
Besatzung: unbemannt
Start: Anfang 2019[1] (geplant)
Startplatz: Kennedy Space Center, LC-39A
Raumstation: ISS
Landung:
Landeplatz: Pazifik
Bahnhöhe: ca. 360 km
Bahnneigung: 51,6°
Navigation
Vorherige
Mission:
STS-135
Nachfolgende
Mission:
SpX-DM2

SpaceX Dragon Mission 1, kurz SpX-DM1, ist die Bezeichnung der ersten orbitalen Mission des wiederverwendbaren US-amerikanischen Raumschiffs Dragon V2.

Dragon V2 vor dem SpX-DM1-Flug

Die bemannte Version des von SpaceX entwickelten Dragon-Raumschiffes wird bei dieser ersten Mission dieses Raumschifftyps in den Erdorbit noch unbemannt starten.

SpX-DM1 ist nach dem Pad-Abort-Test das zweite Mal, dass eine Dragon V2 vom Boden abhebt, und der erste Flug, der auf einer Falcon-9-Trägerrakete startet. Ursprünglich sollte diese Mission erst nach dem Pad-Abort- und dem in-Flight-Abort-Test durchgeführt werden, sie wurde jedoch vorgezogen[2].

Der Start ist für Anfang 2019 geplant.[1] (für aktuellen Termin siehe Liste der Falcon-Raketenstarts)

Der Mission soll der in-Flight-Abort-Test, bei dem das Rettungssystem im Flug ausgelöst wird, folgen. Er ist von der NASA obligatorisch vor bemannten Missionen gefordert. Anschließend soll mit SpX-DM2 der erste bemannte US-Flug in den Orbit seit dem letzten Space-Shuttle-Flug STS-135 aus dem Jahr 2011 durchgeführt werden.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b NASA Launch Schedule | Rocket Launches. NASA, abgerufen am 6. Dezember 2018 (englisch).
  2. Stephanie Martin: More Fidelity for SpaceX In-Flight Abort Reduces Risk. nasa.gov, 1. Juli 2015, abgerufen am 6. Januar 2019 (englisch).