Hauptmenü öffnen

Sozialistische Arbeiter- und Kleinbauernwahlorganisation

Die Sozialistische Arbeiter- und Kleinbauernwahlorganisation (finnisch: Sosialistinen Työväen ja Pienviljelijöiden Vaalijärjestö, STPV) war eine parteiähnliche Organisation, die von 1924 bis 1930 in Finnland bestand. Sie ging aus der Sozialistischen Arbeiterpartei Finnlands (Suomen Sosialistisen Työväenpuolueen, SSTP) hervor. Mit den Kommunistengesetzen die auf Initiative der Lapua-Bewegung beschlossen wurden, wurde die STPV 1930 aufgelöst. Kandidaten der äußersten Linken hatten daraufhin bis zum Kriegsende in Finnland 1944 keine Möglichkeit, nominiert zu werden.

WahlergebnisseBearbeiten

Ergebnisse bei ParlamentswahlenBearbeiten

Jahr Abgeordnete Stimmen Prozent
1924 18 091 839 10,45 %
1927 20 109 939 12,08 %
1929 23 128 164 13,47 %

Ergebnisse bei KommunalwahlenBearbeiten

Jahr Ratsmitglieder Stimmen Prozent
1925 901
1928 1 035

Ergebnisse bei PräsidentschaftswahlenBearbeiten

Jahr Wahlmänner Stimmen Prozent Kandidat
1925 16 41 213 6,6 % Matti Väisänen

Siehe auchBearbeiten