Hauptmenü öffnen
Jacques-Goddet-Denkmal am Col du Tourmalet

Das Souvenir Jacques Goddet ist eine seit 2001 bei der Tour de France ausgefahrene Sonderwertung zu Ehren des Sportjournalisten und zweiten Tourdirektoren Jacques Goddet (1905–2000).

Das Souvenir Jacques Goddet wird normalerweise auf dem Col du Tourmalet ausgefahren. In Jahren, in denen die Strecke nicht über den Tourmalet führt, wird die Wertung entweder nicht ausgetragen oder an einem anderen Berg in den Pyrenäen vergeben. Der Fahrer, der als Erster die Bergwertung erreicht, bekommt ein Preisgeld von 5000 Euro. Thibaut Pinot war im Jahr 2019 der Erste der die Wertung zum zweiten Mal gewinnen konnte. Bisher konnte noch kein Gewinner dieser Sonderwertung die Tour anschließend auch gewinnen.

SiegerBearbeiten

Jahr Fahrer Team
2001 Schweiz  Sven Montgomery Frankreich  Française des Jeux
020021 Frankreich  Laurent Jalabert Danemark  Team CSC
2003 Frankreich  Sylvain Chavanel Frankreich  Bonjour
2004
2005
2006 Spanien  David de la Fuente Spanien  Saunier Duval-Prodir
020072 Spanien  Rubén Pérez Spanien  Euskaltel-Euskadi
2008 Frankreich  Rémy Di Gregorio Frankreich  Française des Jeux
2009 Italien  Franco Pellizotti[1] Italien  Liquigas
2010 Frankreich  Christophe Moreau Spanien  Caisse d’Epargne
2011 Frankreich  Jérémy Roy Frankreich  FDJ
2012 Frankreich  Thomas Voeckler Frankreich  Europcar
2013
2014 Frankreich  Blel Kadri Frankreich  ag2r La Mondiale
2015 Polen  Rafał Majka Russland  Tinkoff-Saxo
2016 Frankreich  Thibaut Pinot Frankreich  FDJ
2017
2018 Frankreich  Julian Alaphilippe Frankreich  Quick-Step Floors
2019 Frankreich  Thibaut Pinot Frankreich  FDJ

Die Wertung dieser Jahre wurden nicht am Col du Tourmalet ausgetragen:

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. wegen Doping aberkannt, vgl. Pellizotti banned for two years by the Court of Arbitration for Sport, cyclingnews.com vom 8. März 2011, abgerufen am 24. Juli 2015