Hauptmenü öffnen
Sophie Wilmès

Sophie Wilmès (* 15. Januar 1975 in Ixelles/Elsene) ist eine belgische Politikerin des Mouvement Réformateur (MR). Sie wurde im Jahr 2014 als Ersatzkandidatin für Didier Reynders (MR) in die föderale Abgeordnetenkammer gewählt. Seit dem 22. September 2015 ist sie Haushaltsministerin in der Regierung Michel I und Regierung Michel II.

LebenBearbeiten

Sophie Wilmès verbrachte ihre Kindheit in Grez-Doiceau. Danach zog sie nach Brüssel und studierte dort bis 1997 am Institut des Hautes Etudes de Communications Sociales (IHECS) Kommunikationswissenschaften. 2002 schloss sie ein Abendschulstudium am Institut Supérieur de Commerce Saint Louis in Finanzmanagement ab.

Ihren beruflichen Einstieg fand Wilmès zunächst 1998 als Finanzberaterin bei der Europäischen Kommission. 2005 wechselte sie als Wirtschafts- und Finanzberaterin in eine auf Handelsrecht spezialisierte Anwaltskanzlei. Diesen Beruf gab sie im Jahr 2007 auf, um sich fortan auf ihre politische Karriere zu konzentrieren.

Als Gemeinderatsmitglied in Uccle/Ukkel machte Wilmès im Jahr 2000 ihre ersten politischen Schritte. Das Mandat musste sie 2005 niederlegen, da sie in die „Fazilitäten-GemeindeSint-Genesius-Rode zog. In den Gemeinderat von Sint-Genesius-Rode wurde sie 2006 gewählt; dort erhielt sie auf Anhieb das Amt der Ersten Schöffin. Ihr zwischenzeitlich erlangtes Mandat als Provinzialratsmitglied für die Union des Francophones (UF) musste sie 2014 aufgeben, nachdem sie als Ersatzkandidatin für den Vizepremier und Außenminister Didier Reynders (MR) in die föderale Abgeordnetenkammer gewählt worden war.

Etwa ein Jahr nach der Regierungsbildung gab der MR bekannt, dass die bis dahin auf föderaler Ebene kaum bekannte Wilmès den Posten des Haushaltsministers von ihrem Parteikollegin Hervé Jamar übernehmen werde, damit dieser das Amt des Gouverneurs der Provinz Lüttich übernehmen konnte.[1] Am 22. September 2015 legte sie als föderale Haushaltsministerin vor König Philippe den Amtseid ab.

Übersicht über ihre politischen ÄmterBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Lalibre: Hervé Jamar quitte le gouvernement fédéral, remplacé par Sophie Wilmès (21. September 2015) (französisch).