Hauptmenü öffnen

Sophie Duarte

französische Hindernis- und Langstreckenläuferin
Sophie Duarte bei den WM 2007

Sophie Duarte (* 31. Juli 1981 in Rodez) ist eine französische Hindernis-, Langstrecken- und Crossläuferin.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2007 in Osaka wurde sie über 3000 m Hindernis Fünfte. 2008 schied sie bei den Olympischen Spielen in Peking in dieser Disziplin im Vorlauf aus. Bei den Crosslauf-Europameisterschaften in Brüssel kam sie auf den 15. Platz und gewann mit der Mannschaft Bronze.

Einem 15. Platz über 3000 m Hindernis bei den WM 2009 in Berlin folgte ein siebter bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2010 in Barcelona.

Bei den Crosslauf-EM 2011 in Velenje und 2012 in Szentendre wurde sie jeweils Sechste; in Szentendre holte sie außerdem Silber mit der Mannschaft.

2013 kam sie bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften in Bydgoszcz auf Rang 16 und schied bei den WM in Moskau über 5000 m in der Vorrunde aus. Ihr bislang größter Erfolg gelang ihr im Dezember, als sie bei den Crosslauf-EM in Belgrad den Titel holte und erneut Silber mit der Mannschaft gewann.

Bislang wurde sie viermal Französische Meisterin über 3000 m Hindernis (2007, 2008, 2010, 2011) und einmal über 5000 m (2013).

BestzeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten