Hauptmenü öffnen

Sonic Suite ist eine ehemalige sechsköpfige Vocalband aus Deutschland, deren musikalischer Stil sich aus Pop, Soul und R'n'B zusammensetzt.

Sonic Suite
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop, Soul, R'n'B, A cappella
Gründung 2009
Website www.sonic-suite.com
Aktuelle Besetzung
Lewin Blümel
Gesang (Alt)
Melissa Muther
Gesang (Bass)
Frieder Schmidt
Gesang (Beatboxing)
Indra Tedjasukmana
Gesang (Tenor)
Victor Visotsky
Musikalische Leitung
Tilo Beckmann
Ehemalige Mitglieder
Gesang (Alt)
Lena Belgart
Gesang (Alt)
Karo Fruhner
Gesang (Bass)
Nikolaj Grunwald
Gesang (Bariton)
Dirk Hoppe
Gesang (Sopran)
Maike Lindemann

GeschichteBearbeiten

2008 initiierte Tilo Beckmann, der Gründer der ersten professionellen A-cappella-Gruppe in Deutschland, ein völlig neuartiges Vokalmusik-Projekt. Es war von Beginn an auf authentische Popmusik ohne Instrumente mit Einflüssen aus Soul und R'n'B ausgerichtet.

Der Name „Sonic Suite“ wurde im Jahr 2009/2010 für die Band ausgewählt. Nach einigen Wechseln in der Besetzung wurde die Projektphase mit Beginn des Jahres 2012 abgeschlossen. Die heutige Formation besteht aus sechs Sängerinnen und Sängern. Tilo Beckmann ist weiterhin Coach und Manager der Band.

Während Sonic Suite in ihrer Anfangszeit hauptsächlich bekannte Stücke coverte, gehören heute zahlreiche Eigenkompositionen zu ihrem Programm.

2012 ist Sonic Suite der Supporting Act bei der „Dancing Las Vegas“-Tour von DJ BoBo. 2013 hat sie ihr Ende bekanntgegeben.

AuszeichnungenBearbeiten

  • 2010: 1. Platz beim Deutschen Rock & Pop Preis in der Kategorie „Pop“[1]
  • 2011: 1. Preis des Ward Swingle Awards in der Kategorie „Pop“ bei vokal.total in Graz[2]
  • 2011: Publikumspreis und Jurypreis für eine herausragende Performance bei der Vorentscheidung des Jugend kulturell Förderpreises 2011 „A Cappella“ der HypoVereinsbank[3]
  • 2011: 2. Platz beim Tampere Vocal Music Festival 2011 in Finnland[4]
  • 2011: Goldenes Diplom beim A-cappella-Festival in Varese, Italien 2011 (Auszeichnung von Maike Lindemann als beste Solistin des Festivals)
  • 2011: Gold-Zertifikat beim internationalen Harmonie Festival Lindenholzhausen 2011 (Kategorie 15, Vokalensembles)[5] und Preis für beste Pop/Jazz-Komposition: My Best Friend's Blues (T+M Frieder Schmidt)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.musiker-online.de, Auflistung der Gewinner des Deutschen Rock & Pop Preises 2010.
  2. www.vokal.at (Memento des Originals vom 21. Mai 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vokal.at, Teilnehmer der A Cappella Competition 2011.
  3. www.jugend-kulturell.de (Memento des Originals vom 13. November 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.jugend-kulturell.de, Blog-Eintrag zum Vorentscheid des Jugend kulturell Förderpreises 2011.
  4. www.tamperemusicfestivals.fi (Memento des Originals vom 23. Mai 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tamperemusicfestivals.fi, Die Gewinner des "Contest for Vocal Ensembles" 2011.
  5. www.harmonie-festival.de (Memento des Originals vom 17. Februar 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.harmonie-festival.de (PDF; 26 kB), Ergebnisse des 5. Juni beim Harmonie Festival.