Hauptmenü öffnen

Sommer-Universiade 2015

Austragung der Universiade
XXIX. Sommer-Universiade
Logo der Sommer-Universiade 2015
Austragungsort Gwangju, Südkorea
Mannschaften 143
Athleten 12.885
Wettbewerbe 272 in 21 Sportarten
Eröffnung 3. Juli 2015
Schlussfeier 14. Juli 2015

Die Sommer-Universiade 2015, offiziell XXVIII. Sommer-Universiade, fand vom 3. bis 14. Juli in der südkoreanischen Stadt Gwangju statt. 12.885 Studenten aus 143 Ländern kämpften in 21 Sportarten um Edelmetall.[1]

Inhaltsverzeichnis

BewerbungBearbeiten

Die Städte Edmonton, Taipeh und Gwangju bewarben sich um die Austragung der Sommer-Universiade 2015. Hamburg reichte ebenfalls eine Bewerbung ein, zog diese aber später wieder zurück.[2] Am 23. Mai 2009 verkündete die FISU an ihrem Treffen in Brüssel Gwangju als Austragungsort.[3] Gwangju hatte sich bereits für die Sommer-Universiade 2013 als Austragungsort beworben.

WettkampfstättenBearbeiten

Die Universiade wird in 37 Sportstätten in Gwangju und Umgebung ausgetragen. Die meisten Sportstätten wurden für die Universiade renoviert, zwei Stadien wurden neu gebaut.[4]

Sportstätte Sportart Kapazität Eröffnung
World-Cup-Stadium Leichtathletik, Fußball 40 245 2004
Yeomju Swimming Pool Wasserball 21 554 1993
Yeomju Sports Complex Basketball 8500 1987
Bitgoeul Sports Complex Judo 2000
Kimdaejung Convention Center Fechten 1000 1997
Mudeung Baseball Stadium Baseball 13 872
Yeomju Indoor Tennis Court Tennis 216 2006
Honam University Football Stadium Fußball 2000 1997
Salesian High School Gym Basketball 700 1989
Sosok High School Gym Basketball 2064 1981
Jungang Girl’s High School Gym Basketball 1500 2005
Gwangju University Gym Volleyball 1200 2006
Honam University Gym Volleyball 1000 2001
Chosun University Gym Taekwondo 1000 2003
DongKang College Gym Handball 2924 2002
New Construction Swimming Pool Wasserspringen, Schwimmen
New Construction Sports Complex Volleyball, Rhythmische Sportgymnastik, Gerätturnen
Gwangju Baseball Stadium Baseball
Naju Public Stadium Fußball 7000 2001
Hwasun Public Stadium Fußball 2000 2003
Damyang Chuseong Stadium Fußball 1979
Yeonggwang Sportium Football Field Fußball 2097 2007
Mokpo International Football Center Football Field Fußball 2009
Mokpo International Football Center Auxiliary Football Field Fußball 1240 2009
Muan Chodang University Gymnasium Basketball 450 1997
Muan Indoor Gymnasium Basketball 1799 2009
Yeonggwang Sportium Gymnasium Basketball 1554 2007
Naju Dongshin University Gymnasium Volleyball 1329 2010
Jangseong Hong Gildong Gymnasium Tennistennis 1279 2001
Hwasun Hanium Culture Sports Center Badminton 2008
Naju Multipurpose Gymnasium Handball 1658 2011
Naju Indoor Gymnasium Handball 2152 2002
Gurye Indoor Gymnasium Handball 2300 1988
Mokpo Indoor Gymnasium Handball 5500 1987
Naju Shooting Range Complex Schießen 1700 2008
Jangseong Boating Complex Rudern 3000 2009
Jinwol Tennis Complex Tennis 3000
Naju Assistant Stadium Fußball 2011

Teilnehmende NationenBearbeiten

143 Nationen entsendeten Athleten.

Liste der Teilnehmernationen:

SportartenBearbeiten

An der Sommer-Universiade 2015 wurden Wettkämpfe in 21 Sportarten ausgetragen.[5]

Legende zum nachfolgend dargestellten Wettkampfprogramm:

    Eröffnungs- und Abschlusszeremonie        Qualifikationswettkämpfe     1  Finalentscheidungen

Letzte Spalte: Gesamtanzahl der Entscheidungen in den einzelnen Sportarten

Zeitplan der Sommer-Universiade (mit Anzahl der Entscheidungen)
Juli 2.
Do
3.
Fr
4.
Sa
5.
So
6.
Mo
7.
Di
8.
Mi
9.
Do
10.
Fr
11.
Sa
12.
So
13.
Mo
14.
Di
Gesamt
Eröffnung
  Badminton 1 5 6
  Baseball 1 1
  Basketball 2 2
  Bogenschießen 5 5 10
  Fechten 2 2 2 2 2 2 12
  Fußball 1 1 2
  Gerätturnen 2 2 10 14
  Golf 4 4
  Handball 2 2
  Judo 4 4 4 4 2 18
  Leichtathletik 2 11 14 9 14 50
  Rhythmische Sportgymnastik 2 6 8
  Rudern 5 8 13
  Schießen 6 7 1 9 5 6 34
  Schwimmen 3 6 6 7 3 7 8 2 42
  Taekwondo 2 3 4 4 4 4 2 23
  Tennis 2 5 7
  Tischtennis 2 1 2 2 7
  Volleyball 1 1 2
  Wasserball 1 1 2
  Wasserspringen 2 2 2 1 1 5 13
Abschluss
Medaillenentscheidungen 11 22 28 40 28 34 34 24 34 16 2 272
Juli 2.
Do
3.
Fr
4.
Sa
5.
So
6.
Mo
7.
Di
8.
Mi
9.
Do
10.
Fr
11.
Sa
12.
So
13.
Mo
14.
Di
Gesamt

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Korea Sud  Südkorea 47 32 29 108
2 Russland  Russland 34 39 49 122
3 China Volksrepublik  Volksrepublik China 34 22 16 72
4 Japan  Japan 25 25 35 85
5 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 20 15 19 54
6 Frankreich  Frankreich 13 9 8 30
7 Italien  Italien 11 15 17 43
8 Ukraine  Ukraine 8 17 6 31
9 Iran  Iran 7 2 6 15
10 Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh 6 12 18 36
11 Kasachstan  Kasachstan 6 0 4 10
12 Deutschland  Deutschland 5 5 8 18
13 Litauen  Litauen 5 1 3 9
14 Polen  Polen 4 10 4 18
15 Australien  Australien 4 3 12 19
16 Weissrussland  Weißrussland 4 3 5 12
17 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 0 4 4 8
18 Tschechien  Tschechien 0 3 3 6
19 Belgien  Belgien 0 1 3 4
20 Thailand  Thailand 0 7 9 16
21 Kanada  Kanada 0 4 2 6
22 Turkei  Türkei 0 2 12 14
23 Brasilien  Brasilien 0 2 4 6
24 Mongolei  Mongolei 0 1 2 3
25 Sudafrika  Südafrika 0 0 4 4
26 Ungarn  Ungarn 0 0 3 3
27 Aserbaidschan  Aserbaidschan 0 0 1 1
28 Dominikanische Republik  Dominikanische Republik 0 0 0 0
29 Rumänien  Rumänien 0 3 3 6
30 Jamaika  Jamaika 0 3 1 4
Neuseeland  Neuseeland 0 3 1 4
32 Serbien  Serbien 0 2 4 6
33 Estland  Estland 0 2 1 3
Portugal  Portugal 0 2 1 3
35 Indien  Indien 0 1 3 4
36 Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 0 1 1 2
Irland  Irland 0 1 1 2
38 Zypern Republik  Zypern 0 0 2 2
39 Armenien  Armenien 0 0 0 0
Barbados  Barbados 0 0 0 0
Uganda  Uganda 0 0 0 0
Usbekistan  Usbekistan 0 0 0 0
43 Mexiko  Mexiko 0 3 2 5
44 Kroatien  Kroatien 0 3 0 3
Marokko  Marokko 0 3 0 3
46 Slowakei  Slowakei 0 2 2 4
47 Lettland  Lettland 0 2 1 3
48 Niederlande  Niederlande 0 1 7 8
49 Indonesien  Indonesien 0 1 3 4
50 Algerien  Algerien 0 1 0 1
Botswana  Botswana 0 1 0 1
Burkina Faso  Burkina Faso 0 1 0 1
Hongkong  Hongkong 0 1 0 1
Norwegen  Norwegen 0 1 0 1
Slowenien  Slowenien 0 1 0 1
56 Spanien  Spanien 0 0 3 3
Schweiz  Schweiz 0 0 3 3
58 Finnland  Finnland 0 0 2 2
Malaysia  Malaysia 0 0 2 2
Schweden  Schweden 0 0 2 2
Vietnam  Vietnam 0 0 2 2
62 Argentinien  Argentinien 0 0 1 1
Danemark  Dänemark 0 0 1 1
Kirgisistan  Kirgisistan 0 0 1 1
Total 274 273 336 883

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Universiade Gwangju 2015; the journey from inception to conclusion. (Nicht mehr online verfügbar.) 27. Juli 2015, archiviert vom Original am 24. September 2015; abgerufen am 4. August 2015 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gwangju2015.com
  2. Kein Sportfest: Hamburg zieht Universiade-Notbremse. In: Spiegel Online. 1. Oktober 2008, abgerufen am 23. Januar 2016.
  3. FISU Attributes 2015 Universiades. 23. Mai 2009, abgerufen am 4. Juli 2013 (englisch).
  4. Sports facilities. (Nicht mehr online verfügbar.) Ehemals im Original; abgerufen am 4. Juli 2013 (englisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.gwangju2015.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. Sports. (Nicht mehr online verfügbar.) Ehemals im Original; abgerufen am 4. Juli 2013 (englisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.gwangju2015.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.