Solothurner Literaturpreis

Auszeichnung für deutschsprachige Autoren

Der Solothurner Literaturpreis wird für hervorragende literarische Leistungen an deutschsprachige Autoren vergeben. Er ist mit 15'000 Franken dotiert (Stand: 2021) und wird alljährlich „für hervorragende literarische Leistungen an das Gesamtwerk eines deutschsprachigen Autors oder einer deutschsprachigen Autorin“ verliehen. Die Preissumme wurde bis 2021 von einer privaten Sponsorengruppe im Verein Solothurner Literaturpreis gestiftet; ab 2022 soll die Preisvergabe von dem bisherigen Trägerverein in die Verantwortlichkeit der Solothurner Literaturtage übergehen.[1]

Der Preis ist nicht zu verwechseln mit dem Preis für Literatur des Kantons Solothurn.

PreisträgerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Solothurner Literaturpreis 2021 geht an Iris Wolff, buchmarkt.de, erschienen und abgerufen am 9. April 2021.