Hauptmenü öffnen

Sohrab Bakhtiarizadeh

iranischer Fußballspieler
Sohrab Bakhtiarizadeh, 2013

Sohrab Bakhtiarizadeh (persisch سهراب بختیاری‌زاده; * 11. September 1972 in Nurabad) ist ein iranischer Fußballspieler.

Bakhtiarizadeh stammt aus der Provinz Khusistan, wo er bis 1999 beim Erstligisten Foolad Ahvaz spielte. Danach wechselte der Abwehrspieler zum Hauptstadtverein Esteghlal Teheran, der in dem Jahr Pokalsieger und Meisterschaftszweiter wurde.

Ein Ausflug im folgenden Jahr zum türkischen Erstligisten Erzurumspor endete mit einer überstürzten Rückkehr, nachdem dieser sich als zahlungsunfähiger Abstiegskandidat entpuppt hatte.

Einem weiteren Jahr bei Esteghlal, das neben erneutem Pokalsieg und Vizemeisterschaft auch den dritten Platz im Asian Cup brachte, folgte ein durchwachsenes Jahr, in dem nicht nur der Verein, sondern auch er selbst enttäuschte. Und so verließ er Teheran wieder Richtung Ahvaz, die daraufhin mit Platz 3 ihr bis dahin bestes Meisterschaftsergebnis in der Vereinsgeschichte wiederholen konnten.

2004 wechselte er zum Erstligaaufsteiger Saba Battery Teheran und gewann mit dem Team gleich im ersten Jahr den iranischen Pokalwettbewerb (Hazfi Cup) und den Ligapokal. Im Jahr darauf führte er die Mannschaft als Kapitän bis auf Platz 4 in der Meisterschaft. Dabei entwickelte er sich trotz seiner Abwehrposition bei Standardsituationen zu einem torgefährlichen Spieler.

Schon während seiner Anfangszeit bei Foolad empfahl sich Sohrab Bakhtiarizadeh auch für die iranische Nationalmannschaft. Im Oktober 1997 gab er sein Debüt in der WM-Qualifikation. Es folgte eine wechselhafte Nationalmannschaftskarriere und nach einer dreijährigen Pause kehrte er im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland ins Team zurück. Als einer der erfahrensten Spieler stand er im WM-Aufgebot des Iran und erzielte bei seinen zwei Einsätzen sogar eines der beiden WM-Tore seines Landes. Kurz nach der WM erklärte er mit 34 Jahren seinen Rücktritt vom Nationalteam.

StatistikBearbeiten

Stationen

  • Foolad Ahvaz (bis 1999)
  • FC Esteghlal Teheran (1999/2000)
  • Erzurumspor (2000/01)
  • FC Esteghlal Teheran (2001 bis 2003)
  • Foolad Ahvaz (2003/04)
  • Saba Battery Teheran (seit 2004)

Einsätze (Stand 8. November 2006)

  • Iranian Pro League (1. Liga des Iran)
Einsätze Tore Saison Verein
60 13 2004– Saba Battery
  • 33 Einsätze für die iranische Nationalmannschaft (3 Tore)

Titel / Erfolge

  • Iranischer Hazfi-Pokalsieger 2000, 2002 (Esteghlal), 2004 (Saba Battery)
  • Iranischer Vizemeister 2000, 2002 (Esteghlal)

WeblinksBearbeiten