Hauptmenü öffnen

Sophia Leonidakis

deutsche Politikerin
(Weitergeleitet von Sofia Leonidakis)
Sophia Leonidakis

Sophia Leonidakis (auch Sofia geschrieben) (* 27. April 1984 in Überlingen) ist eine deutsche Politikerin (Die Linke). Sie ist seit 2015 Abgeordnete der Bremischen Bürgerschaft und seit August 2019 zusammen mit Nelson Janßen Fraktionsvorsitzende der Linken in der Bremischen Bürgerschaft.

BiografieBearbeiten

Familie. Ausbildung und BerufBearbeiten

Leonidakis besuchte bis 2002 die Schule in Kassel und erwarb das Fachabitur Gestaltung. 2002 folgte ein Auslandsaufenthalt in Indien und sie assistierte dort in der Sozialarbeit mit sogenannten Tempelprostituierten. Sie studierte von 2003 bis 2011 Politikmanagement (BA) und European and World Politics (MA) in Bremen und in Istanbul. Sie ist seit 2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Bürgerschaftsfraktion Die Linke. 2013/2014 besuchte sie ein Gastsemester an der Hochschule für Künste Bremen.

Sie ist verheiratet, hat ein Kind und wohnt in Bremen - Östliche Vorstadt.

PolitikBearbeiten

Leonidakis ist seit 2010 Mitglied der Linken, aktiv in deren LAG Europa und LAG Migration tätig sowie 2011/12 im Kreisvorstand der Linken Bremen Mitte-Ost.

Sie ist seit der Bürgerschaftswahl in Bremen 2015 Mitglied der Bremischen Bürgerschaft.

Sie arbeitet im Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten, internationale Kontakte und Entwicklungszusammenarbeit (Mitglied), Ausschuss für die Gleichstellung der Frau (stellv. Mitglied) und im Petitionsausschuss (Land) (Mitglied).

Weitere MitgliedschaftenBearbeiten

Leonidakis ist Mitglied in der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), der attac, dem Flüchtlingsrat Bremen und der Linksjugend Solid.

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten