Sockel G34 ist ein Prozessorsockel der Firma AMD für die Opteron-6000 Prozessorbaureihen. Er verfügt über 1974 Kontakte (Pins). Grund für die gegenüber der Vorgängerversionen erhöhte Anzahl an Pins ist die Zusammenfassung zweier Prozessor-Dies in einem Gehäuse, und die damit verbundene Verdoppelung der Anzahl der Speicherkanäle von zwei auf vier. Weiter auch die Integration eines vierten HyperTransport-Links (Version 3), der die Kommunikation zwischen den einzelnen Prozessoren in einem Mehrprozessorsystem beschleunigen soll. Eingeführt wurde er mit den 45-Nanometer Opteron-6000 Prozessoren von AMD, die über 8 bis 12 Kerne verfügen.[1] 2011 wurde die 62xx Reihe veröffentlicht, deren Prozessoren 4 bis 16 Kerne haben.

Sockel G34
Sockel G34
Spezifikationen
Einführung März 2010
Bauart LGA
Kontakte 1974
Busprotokoll HyperTransport 3.1
Bustakt 200 MHz Systemtakt
HyperTransport bis zu 3,2 GHz
Prozessoren AMD Opteron 6000 Prozessorbaureihen (Server CPU)

Prozessoren für den G34Bearbeiten

61xx SerieBearbeiten

Modell Strukturgröße Taktfrequenz Kerne Maximale
Speicherfrequenz
L2 Cache L3 Cache TDP
6124 HE[2] 45 nm 1,8 GHz 8 DDR3-1333 4 MB 12 MB 85 W
6128[3] 2,0 GHz 115 W
6128 HE[4] 85 W
6132 HE[5] 2,2 GHz
6134[6] 2,3 GHz 115 W
6136[7] 2,4 GHz
6140[8] 2,6 GHz
6164 HE[9] 1,7 GHz 12 6 MB 85 W
6166 HE[10] 1,8 GHz
6168[11] 1,9 GHz 115 W
6172[12] 2,1 GHz
6174[13] 2,2 GHz
6176[14] 2,3 GHz
6176 SE[15] 140 W
6180 SE[16] 2,5 GHz

62xx SerieBearbeiten

Modell Strukturgröße Taktfrequenz Kerne Maximale
Speicherfrequenz
L2 Cache L3 Cache TDP
6204[17] 32 nm 3,3 GHz 4 4 MB 16 MB 115 W
6212[18] 2,6 GHz 8 8 MB
6220[19] 3,0 GHz
6234[20] 2,4 GHz 12 12 MB
6238[21] 2,6 GHz
6262 HE[22] 1,6 GHz 16 16 MB 85 W
6272[23] 2,1 GHz 115 W
6274[24] 2,2 GHz
6275[25] 2,3 GHz
6276[26] 2,3 GHz
6278[27] 2,4 GHz
6282 SE[28] 2,6 GHz 140 W
6284 SE[29] 2,7 GHZ

63xx SerieBearbeiten

Modell Strukturgröße Taktfrequenz Kerne Maximale
Speicherfrequenz
L2 Cache L3 Cache TDP
6308[30] 32 nm 3,5 GHz 4 DDR4-3200 4 MB 16 MB 115 W
6320[31] 2,8 GHz 8 8 MB
6328[32] 3,2 GHz
6338 P[33] 2,3 GHz 12 12 MB 99 W
6344[34] 2,6 GHz 115 W
6348[35] 2,8 GHz
6366 HE[36] 1,8 GHz 16 16 MB 85 W
6370 P[37] 2 GHz 99 W
6376[38] 2,3 GHz 115 W
6378[39] 2,4 GHz
6380[40] 2,5 GHz
6368SE[41] 2,8 GHz 140

WeblinksBearbeiten

 Commons: Socket G34 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. AMDs 12-Kerner legen los. 29. März 2010, abgerufen am 27. April 2019.
  2. AMD Opteron 6124 HE. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  3. AMD Opteron 6128. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  4. AMD Opteron 6128 HE. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  5. AMD Opteron 6132 HE. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  6. AMD Opteron 6134. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  7. AMD Opteron 6136. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  8. AMD Opteron 6140. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  9. AMD Opteron 6164 HE. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  10. AMD Opteron 6166 HE. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  11. AMD Opteron 6168. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  12. AMD Opteron 6172. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  13. AMD Opteron 6174. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  14. AMD Opteron 6176. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  15. AMD Opteron 6176 SE. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  16. AMD Opteron 6180 SE. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  17. AMD Opteron 6204. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  18. AMD Opteron 6212. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  19. AMD Opteron 6220. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  20. AMD Opteron 6234. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  21. AMD Opteron 6238. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  22. AMD Opteron 6262 HE. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  23. AMD Opteron 6272. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  24. AMD Opteron 6274. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  25. AMD Opteron 6275. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  26. AMD Opteron 6276. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  27. AMD Opteron 6278. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  28. AMD Opteron 6282 SE. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  29. AMD Opteron 6284 SE. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  30. AMD Opteron 6308. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  31. AMD Opteron 6320. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  32. AMD Opteron 6328. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  33. AMD Opteron 6338P. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  34. AMD Opteron 6344. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  35. AMD Opteron 6348. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  36. AMD Opteron 6366 HE. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  37. AMD Opteron 6370P. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  38. AMD Opteron 6376. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  39. AMD Opteron 6378. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  40. AMD Opteron 6380. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).
  41. AMD Opteron 6386 SE. Abgerufen am 27. April 2019 (englisch).