Hauptmenü öffnen
Slowenische Eishockeyliga
◄ vorherige Saison 2002/03 nächste ►
Meister: HDD Olimpija Ljubljana

Die Saison 2001/02 war die zwölfte Austragung der slowenischen Eishockeyliga nach der Unabhängigkeitserklärung Sloweniens von Jugoslawien. Sie wurde mit acht Mannschaften ausgetragen. Titelverteidiger und auch neuer Meister war der HDD Olimpija Ljubljana.

Teilnehmerfeld und ModusBearbeiten

Teilnehmerfeld und Modus blieben im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Gespielt wurde erneut eine einfache Hin- und Rückrunde im Grunddurchgang. Die vier bestplatzierten Teams erhielten Bonuspunkte und spielten das Seeding für die Playoffs aus, die in Form von Finale und Spiel um Rang drei ausgetragen wurden. Die Teams auf den Rängen fünf bis acht spielten sich in einer einfachen Hin- und Rückrunde die endgültige Platzierung aus.

GrunddurchgangBearbeiten

Platz Team Punkte Spiele S U N Tore TVH
1 HDD Olimpija Ljubljana 24 14 12 0 2 109:32 +77
2 HK Slavija Ljubljana 24 14 12 0 2 73:23 +50
3 HK Jesenice 24 14 12 0 2 109:20 +89
4 HK Bled 13 14 6 1 7 55:50 +5
5 HDK Stavbar Maribor 9 14 4 1 9 37:95 −58
6 HK Kranjska Gora 8 14 3 2 9 39:103 −64
7 HK Triglav Kranj 5 14 2 1 11 32:81 −49
8 HDD Olimpija Ljubljana 2 5 14 1 3 10 27:77 −50

PlayoffsBearbeiten

FinalrundeBearbeiten

Platz Team Punkte Spiele S U N Tore TVH
1 HDD Olimpija Ljubljana 24 (4) 12 10 0 2 54:22 +32
2 HK Jesenice 18 (2) 12 8 0 4 43:29 +14
3 HK Slavija Ljubljana 10 (3) 12 3 1 8 27:45 −18
4 HK Bled 6 (1) 12 2 1 9 30:58 −28

FinaleBearbeiten

  • 11. März 2003, HDD Olimpija Ljubljana – HK Jesenice: 2:3 (1:1, 1:0, 0:2)
  • 13. März 2003, HDD Olimpija Ljubljana – HK Jesenice: 3:1 (0:0, 2:1, 1:0)
  • 16. März 2003, HK Jesenice – HDD Olimpija Ljubljana: 3:4 (0:2, 2:0, 1:2)
  • 18. März 2003, HK Jesenice – HDD Olimpija Ljubljana: 3:4 n. V. (1:1, 2:0, 0:2, 0:1)
  • 20. März 2003, HDD Olimpija Ljubljana – HK Jesenice: 7:2 (2:0, 3:2, 2:0)

Serie um Platz dreiBearbeiten

  • 22. März 2003, HK Slavija Ljubljana – HK Bled: 2:3 (1:0, 0:0, 1:3)
  • 25. März 2003, HK Slavija Ljubljana – HK Bled: 9:1 (2:1, 6:0, 1:0)
  • 28. März 2003, HK Bled – HK Slavija Ljubljana: 1:6 (1:2, 0:1, 0:3)
  • 31. März 2003, HK Bled – HK Slavija Ljubljana: 1:6 (1:2, 0:3, 0:1)

Serie um Platz fünfBearbeiten

Die letzte Begegnung zwischen der Zweitmannschaft des HDD Ljubljana und dem HK Kranjska Gora wurde nicht mehr ausgetragen.

Platz Team Punkte Spiele S U N Tore TVH
1 HDD Olimpija Ljubljana 2 18 (1) 11 8 1 2 45:23 +22
2 HDK Stavbar Maribor 15 (4) 12 5 1 6 36:39 −3
3 HK Triglav Kranj 14 (2) 12 5 2 5 35:42 −7
4 HK Kranjska Gora 9 (3) 11 2 2 7 37:49 −12

TopscorerBearbeiten

Platz Spieler Team G A Pts
1 Tomaž Razingar Jesenice 34 32 66
2 Edo Terglav Olimpija 20 23 43
3 Anže Terlikar Jesenice 19 24 43
4 Ivo Jan Olimpija 31 10 41
5 Boris Pretnar Jesenice 15 26 41
6 Peter Rožič Olimpija 18 21 39
7 Dejan Varl Jesenice 10 28 38
8 Toni Tišlar Bled 17 20 37
9 Dejan Kontrec Olimpija 14 22 36
10 Ildar Rahmatuljin Olimpija 18 16 34

Kader des slowenischen MeistersBearbeiten

WeblinksBearbeiten