Hauptmenü öffnen

Skulpturenradweg Bauland-Odenwald

Skulpturenradweg durch Bauland und Odenwald in Baden-Württemberg
Logo des Skulpturenradwegs
Logo des Skulpturenradwegs

Der Skulpturenradweg ist ein rund 77 km langer Radwanderweg in Form eines Skulpturenwegs durch Bauland und Odenwald im Neckar-Odenwald-Kreis. Der Skulpturenradweg führt an insgesamt 25 Skulpturen vorbei durch die Gemeinden Adelsheim, Buchen, Osterburken, Ravenstein, Rosenberg und Seckach. Die Strecken des Skulpturenradwegs sind durchgängig mit Wegweisern mit dem Logo des Radwanderwegs beschildert.[1]

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Der Skulpturenradweg entstand 2005 als Kunstprojekt „Skulpturen am Radweg - Kunst in der Landschaft“.[2] 2005 entstanden 18 Skulpturen aus ganz unterschiedlichen Materialien von 18 verschiedenen Künstlern.

Im Frühjahr 2019 wurde der Skuplturenradweg um sieben Skulpturen erweitert und die Stadt Buchen mit einbezogen.[3] Die Eröffnung des erweiterten Skulpturenradwegs fand am 19. Mai 2019 mit einer OpenAir-Vernissage in Osterburken statt.[1][4]

Die SkulpturenBearbeiten

Die Künstler, ihre Skulpturen und das Erbauungsjahr:[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Skulpturenradweg.de: KUNST am Radweg. Skulpturenradweg Bauland/Odenwald. Online unter www.skulpturenradweg.de. Abgerufen am 27. Mai 2019.
  2. Schreibergrimm.com: Kunst beim Radfahren entdecken. Online unter www.schreibergrimm.com. Abgerufen am 27. Mai 2019.
  3. Rhein-Neckar-Zeitung: Bauländer Skulpturen-Radweg. Das erste neue Kunstwerk steht im Kirnautal. 20. August 2018. Online unter www.rnz.de. Abgerufen am 27. Mai 2019.
  4. Blick Lokal: Radskulpturenweg mit OpenAir-Vernissage. Vernissage: Osterburken – Sonntag, 19. Mai – 11 Uhr – Unter der Brücke. Der Skulpturenradweg wächst um weitere 7 Kunstwerke und eine Region. 16. Mai 2019. Online unter www.blicklokal.de. Abgerufen am 27. Mai 2019.
  5. Skulpturenradweg.de: Die Skulpturen. Kunst in der Natur. Online unter www.skulpturenradweg.de. Abgerufen am 27. Mai 2019.