Skilanglauf-Weltcup 1990/91

Der Skilanglauf-Weltcup 1990/91 war eine von der FIS organisierte Wettkampfserie. Der Weltcup begann am 8. Dezember 1990 in Tauplitzalm und endete am 16. März 1991 in Oslo. Höhepunkt der Saison war die Nordische Skiweltmeisterschaft 1991 vom 7. bis 21. Februar in Val di Fiemme. Die dort ausgetragenen Einzelwettbewerbe wurden auch als Weltcup-Veranstaltungen gewertet.

MännerBearbeiten

Podestplätze MännerBearbeiten

Datum Austragungsort Disziplin Sieger Zweiter Dritter
9. Dezember 1990 Osterreich  Tauplitzalm 10 km klassisch + 15 km Freistil Schweden  Torgny Mogren Sowjetunion  Wladimir Smirnow Schweden  Henrik Forsberg
15. Dezember 1990 Schweiz  Davos 15 km klassisch Sowjetunion  Wladimir Smirnow Italien  Marco Albarello Schweden  Thomas Eriksson
16. Dezember 1990 Schweiz  Davos 4 × 10 km Staffel[1] Schweden  Schweden
Thomas Eriksson
Gunde Svan
Christer Majbäck
Torgny Mogren
Italien  Italien
Silvio Fauner
Giorgio Vanzetta
Marco Albarello
Silvano Barco
Norwegen  Norwegen
Øyvind Skaanes
Terje Langli
Sture Sivertsen
Bjørn Dæhlie
19. Dezember 1990 Frankreich  Les Saisies 30 km klassisch Sowjetunion  Wladimir Smirnow Schweden  Torgny Mogren Schweden  Christer Majbäck
20. Dezember 1990 Frankreich  Les Saisies 4 × 10 km Staffel[2] Schweden  Schweden I
Thomas Eriksson
Christer Majbäck
Torgny Mogren
Henrik Forsberg
Italien  Italien
Maurilio De Zolt
Giorgio Vanzetta
Marco Albarello
Silvio Fauner
Schweden  Schweden II
Jan Ottosson
Lars Håland
Anders Bergström
Niklas Jonsson
5. Januar 1991 Sowjetunion  Minsk 15 km Freistil Sowjetunion  Wladimir Smirnow Norwegen  Bjørn Dæhlie Tschechoslowakei  Václav Korunka
6. Januar 1991 Sowjetunion  Minsk 4 × 10 km Staffel[3] Norwegen  Norwegen
Øyvind Skaanes
Terje Langli
Vegard Ulvang
Bjørn Dæhlie
Schweden  Schweden
Niklas Jonsson
Sven-Erik Danielsson
Christer Majbäck
Henrik Forsberg
Sowjetunion  Sowjetunion
Igor Badamschin
Andrei Kirillow
Michail Botwinow
Wladimir Smirnow
9. Januar 1991 Tschechoslowakei  Štrbské Pleso 30 km Freistil Norwegen  Bjørn Dæhlie Italien  Silvano Barco Italien  Gianfranco Polvara
Nordische Skiweltmeisterschaften 1991
7. Februar 1991 Italien  Val di Fiemme 30 km klassisch Schweden  Gunde Svan Sowjetunion  Wladimir Smirnow Norwegen  Vegard Ulvang
9. Februar 1991 15 km Freistil Norwegen  Bjørn Dæhlie Schweden  Gunde Svan Sowjetunion  Wladimir Smirnow
11. Februar 1991 10 km klassisch Norwegen  Terje Langli Schweden  Christer Majbäck Schweden  Torgny Mogren
15. Februar 1991 4 × 10 km Staffel Norwegen  Norwegen
Øyvind Skaanes
Terje Langli
Vegard Ulvang
Bjørn Dæhlie
Schweden  Schweden
Thomas Eriksson
Christer Majbäck
Gunde Svan
Torgny Mogren
Finnland  Finnland
Mika Kuusisto
Harri Kirvesniemi
Jari Isometsä
Jari Räsänen
17. Februar 1991 50 km Freistil Schweden  Torgny Mogren Schweden  Gunde Svan Italien  Maurilio De Zolt
1. März 1991 Finnland  Lahti 4 × 10 km Staffel[4] Norwegen  Norwegen
Terje Langli
Øyvind Skaanes
Bjørn Dæhlie
Kristen Skjeldal
Schweden  Schweden
Thomas Eriksson
Gunde Svan
Torgny Mogren
Henrik Forsberg
Sowjetunion  Sowjetunion
Michail Botwinow
Igor Badamschin
Viatscheslav Plaksunov
Alexei Prokurorow
3. März 1991 Finnland  Lahti 30 km Freistil Norwegen  Kristen Skjeldal Sowjetunion  Wladimir Smirnow Italien  Gianfranco Polvara
9. März 1991 Schweden  Falun 30 km Freistil Schweden  Henrik Forsberg Schweden  Torgny Mogren Schweden  Jan Ottosson
16. März 1991 Norwegen  Oslo 50 km klassisch Norwegen  Vegard Ulvang Finnland  Harri Kirvesniemi Norwegen  Sture Sivertsen

Weltcupstände MännerBearbeiten

Gesamtweltcup
Endstand
Rang Name Punkte
1. Sowjetunion   Wladimir Smirnow 163
2. Schweden  Torgny Mogren 129
3. Norwegen  Bjørn Dæhlie 105
3. Norwegen  Vegard Ulvang 105
5. Norwegen  Kristen Skjeldal 76
6. Schweden  Henrik Forsberg 73
6. Norwegen  Terje Langli 73
8. Schweden  Gunde Svan 65
9. Italien  Marco Albarello 62
9. Italien  Maurilio De Zolt 62
11. Schweden  Christer Majbäck 59
12. Italien  Gianfranco Polvara 46
13. Finnland  Harri Kirvesniemi 45
13. Norwegen  Sture Sivertsen 45
15. Schweden  Thomas Eriksson 43
16. Tschechoslowakei  Václav Korunka 38
16. Schweden  Jan Ottosson 38
Rang Name Punkte
18. Sowjetunion  Michail Botwinow 36
18. Sowjetunion  Alexei Prokurorow 36
20. Italien  Silvano Barco 26
21. Tschechoslowakei  Luboš Buchta 25
21. Sowjetunion  Wjatscheslaw Plaksunow 25
23. Sowjetunion  Igor Badamschin 24
24. Italien  Giorgio Vanzetta 23
25. Tschechoslowakei  Pavel Benc 19
26. Norwegen  Øyvind Skaanes 18
27. Italien  Alfred Runggaldier 14
28. Osterreich  Alois Stadlober 12
29. Norwegen  Erling Jevne 10
30. Schweden  Niklas Jonsson 9
31. Schweiz  Giachem Guidon 8
31. Sowjetunion  Andrei Kirillow 8
31. Japan  Kazunari Sasaki 8
31. Norwegen  Gudmund Skjeldal 8
Rang Name Punkte
35. Spanien  Juan Jesús Gutiérrez 7
35. Sowjetunion  Urmas Välbe 7
37. Deutschland  Jochen Behle 6
37. Finnland  Jukka Hartonen 6
37. Schweden  Lars Håland 6
37. Finnland  Mika Kuusisto 6
37. Tschechoslowakei  Martin Petrásek 6
42. Sowjetunion  Alexander Golubjow 5
43. Italien  Silvio Fauner 4
43. Schweiz  André Jungen 4
43. Sowjetunion  Gennadi Lasutin 4
43. Norwegen  Pål Gunnar Mikkelsplass 4
43. Finnland  Jari Räsänen 4
48. Deutschland  Walter Kuss 3
48. Sowjetunion  Ihar Obuchou 3
48. Tschechoslowakei  Jiří Teplý 3

FrauenBearbeiten

Podestplätze FrauenBearbeiten

Datum Austragungsort Disziplin Sieger Zweiter Dritter
8. Dezember 1990 Osterreich  Tauplitzalm 10 + 15 km Italien  Stefania Belmondo Sowjetunion  Jelena Välbe Sowjetunion  Tamara Tichonowa
15. Dezember 1990 Schweiz  Davos 15 km klassisch Sowjetunion  Jelena Välbe Sowjetunion  Ljubow Jegorowa Schweden  Marie-Helene Östlund
16. Dezember 1990 Schweiz  Davos 4 × 5 km Staffel[1] Sowjetunion  Sowjetunion
Swetlana Nageikina
Ljubow Jegorowa
Tamara Tichonowa
Jelena Välbe
Italien  Italien
Bice Vanzetta
Manuela Di Centa
Gabriella Paruzzi
Stefania Belmondo
Norwegen  Norwegen
Elin Nilsen
Inger Lise Hegge
Solveig Pedersen
Trude Dybendahl
20. Dezember 1990 Frankreich  Les Saisies 5 + 10 km Sowjetunion  Jelena Välbe Italien  Stefania Belmondo Sowjetunion  Ljubow Jegorowa
5. Januar 1991 Sowjetunion  Minsk 30 km klassisch Sowjetunion  Jelena Välbe Sowjetunion  Swetlana Nageikina Norwegen  Inger Nybråten
12. Januar 1991 Deutschland  Klingenthal 15 km klassisch Norwegen  Inger Nybråten Schweden  Marie-Helene Östlund Norwegen  Solveig Pedersen
13. Januar 1991 Deutschland  Klingenthal 4 × 5 km Staffel[5] Norwegen  Norwegen
Solveig Pedersen
Marit Elveos
Nina Skeime
Inger Helene Nybråten
Deutschland  Deutschland
Heike Wezel
Gabriele Heß
Sigrid Wille
Simone Opitz
Italien  Italien
Bice Vanzetta
Manuela Di Centa
Gabriella Paruzzi
Stefania Belmondo
Nordische Skiweltmeisterschaften 1991
8. Februar 1991 Italien  Val di Fiemme 15 km klassisch Sowjetunion  Jelena Välbe Norwegen  Trude Dybendahl Italien  Stefania Belmondo
8. Februar 1991 10 km Freistil Sowjetunion  Jelena Välbe Schweden  Marie-Helene Östlund Sowjetunion  Tamara Tichonowa
12. Februar 1991 5 km klassisch Norwegen  Trude Dybendahl Finnland  Marja-Liisa Kirvesniemi Italien  Manuela Di Centa
15. Februar 1991 4 × 5 km Staffel Sowjetunion  Sowjetunion
Ljubow Jegorowa
Raissa Smetanina
Tamara Tichonowa
Jelena Välbe
Italien  Italien
Bice Vanzetta
Manuela Di Centa
Gabriella Paruzzi
Stefania Belmondo
Norwegen  Norwegen
Solveig Pedersen
Inger Helene Nybråten
Elin Nilsen
Trude Dybendahl
16. Februar 1991 30 km Freistil Sowjetunion  Ljubow Jegorowa Sowjetunion  Jelena Välbe Italien  Manuela Di Centa
2. März 1991 Finnland  Lahti 15 km Freistil Sowjetunion  Jelena Välbe Italien  Manuela Di Centa Sowjetunion  Ljubow Jegorowa
9. März 1991 Schweden  Falun 15 km Freistil Sowjetunion  Jelena Välbe Sowjetunion  Tamara Tichonowa Sowjetunion  Ljubow Jegorowa
10. März 1991 Schweden  Falun 4 × 5 km Staffel[6] Sowjetunion  Sowjetunion
Swetlana Nageikina
Ljubow Jegorowa
Tamara Tichonowa
Jelena Välbe
Norwegen  Norwegen
Solveig Pedersen
Inger Helene Nybråten
Elin Nilsen
Trude Dybendahl
Finnland  Finnland
Marjut Rolig
Merja Lahtinen
Jaana Savolainen
Marja-Liisa Kirvesniemi
15. März 1991 Norwegen  Oslo 4 × 5 km Staffel[7] Norwegen  Norwegen
Trude Dybendahl
Inger Helene Nybråten
Solveig Pedersen
Elin Nilsen
Sowjetunion  Sowjetunion
Swetlana Nageikina
Raissa Smetanina
Tamara Tichonowa
Jelena Välbe
Norwegen  Norwegen
Marit Elveos
Marit Mikkelsplass
Inger Lise Hegge
Nina Skeime
16. März 1991 Norwegen  Oslo 5 km Freistil Sowjetunion  Jelena Välbe Italien  Manuela Di Centa Schweden  Marie-Helene Östlund

Weltcupstände FrauenBearbeiten

Gesamtweltcup
Endstand
Rang Name Punkte
1. Sowjetunion  Jelena Välbe 220
2. Italien  Stefania Belmondo 128
3. Sowjetunion  Ljubov Jegorowa 126
4. Schweden  Marie-Helene Östlund 112
5. Italien  Manuela Di Centa 106
6. Norwegen  Trude Dybendahl 88
7. Sowjetunion  Tamara Tichonowa 82
8. Sowjetunion  Swetlana Nageikina 80
9. Norwegen  Inger Nybråten 62
10. Norwegen  Solveig Pedersen 57
11. Finnland  Marjut Rolig 46
12. Deutschland  Gabriele Heß 35
13. Frankreich  Isabelle Mancini 28
14. Deutschland  Simone Opitz 26
14. Sowjetunion  Raissa Smetanina 26
16. Finnland  Pirkko Määttä 25
17. Schweden  Marja-Liisa Kirvesniemi 24
Rang Name Punkte
17. Deutschland  Sigrid Wille 24
19. Norwegen  Elin Nilsen 23
20. Norwegen  Inger Lise Hegge 22
21. Sowjetunion  Olga Danilowa 19
21. Tschechoslowakei  Alžbeta Havrančíková 19
21. Sowjetunion  Elena Kaschirskaja 19
24. Deutschland  Ina Kümmel 14
25. Schweden  Carina Görlin 12
25. Italien  Gabriella Paruzzi 12
25. Norwegen  Nina Skeime 12
25. Deutschland  Heike Wezel 12
29. Norwegen  Marianne Dahlmo 11
29. Norwegen  Marit Elveos 11
29. Schweden  Magdalena Wallin 11
32. Norwegen  Marit Wold 9
33. Sowjetunion  Natalia Chernych 7
33. Sowjetunion  Yekaterina Kowalewitsch 7
Rang Name Punkte
33. Norwegen  Grete Ingeborg Nykkelmo 7
33. Finnland  Tuulikki Pyykkönen 7
37. Sowjetunion  Vera Fjodorowa 6
37. Schweden  Lis Frost 6
39. Tschechoslowakei  Anna Janoušková 5
39. Sowjetunion  Irina Spitsina 5
39. Schweden  Karin Svingstedt 5
42. Italien  Bice Vanzetta 4
43. Japan  Fumiko Aoki 3
43. Schweden  Ann-Marie Karlsson 3
45. Polen  Małgorzata Ruchała 2
46. Deutschland  Simone Bauknecht 1
46. Italien  Guidina Dal Sasso 1
46. Tschechoslowakei  Kateřina Neumannová 1
46. Sowjetunion  Nadesda Schlesarewa 1
46. Frankreich  Sophie Villeneuve 1

WeblinksBearbeiten

Weltcup Herren

Weltcup Damen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Arbeiderbladet, 17. Dezember 1990, S. 29
  2. L’Impartial, 21. Dezember 1990, S. 13
  3. czech-ski.com/pdf/1991.pdf S. 49
  4. Ergebnis Männerstaffel Lahti 1991
  5. czech-ski.com/pdf/1991.pdf S. 50
  6. Ergebnis Frauenstaffel Falun 1991
  7. Ergebnis Frauenstaffel Oslo 1991