Sjarhej Hozmanau

sowjetisch-weißrussischer Fußballspieler

Sjarhej Anatoljewitsch Hozmanau (weißrussisch Сяргей Анатолевіч Гоцманаў; * 27. März 1959 in Minsk) ist ein ehemaliger sowjetisch-weißrussischer Fußballspieler.

Sjarhej Hozmanau
Personalia
Name Sjarhej Anatoljewitsch Hozmanau
Geburtstag 27. März 1959
Geburtsort MinskUdSSR
Größe 183 cm
Position Sturm, Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1977 FK Dinamo Minsk 1 (0)
1978 FK Dinamo Brest 27 0(2)
1979–1990 FK Dinamo Minsk 289 (31)
1990 Brighton & Hove Albion 16 (4)
1991–1992 FC Southampton 8 (0)
1992–1993 Hallescher FC 19 (4)
1992–1993 FK Dinamo Minsk 18 (7)
1993–1996 FK Dinamo-93 Minsk 12 (3)
1996–1998 Minnesota Thunder ?
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1983–1988 Sowjetunion 37 (2)
1992–1993 Weißrussland 3 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Sjarhej Hozmanau gehörte ab 1979 der ersten Mannschaft von Dynamo Minsk an und wurde mit diesem Team 1982 überraschend sowjetischer Meister. Im Jahr 1987 stand Hozmanau mit seiner Mannschaft im Endspiel des sowjetischen Pokals gegen Dynamo Kiew. Minsk verlor dieses Spiel durch Elfmeterschiessen. Zwischen 1983 und 1989 wurde der offensive Mittelfeldspieler viermal zum weißrussischen Fußballer des Jahres gewählt.

Zwischen 1984 und 1988 spielte er 31-mal für die Sowjetische Nationalmannschaft und erzielte zwei Tore.[1] Er nahm 1988 mit dem sowjetischen Team an der Europameisterschaft in Deutschland teil, Hozmanau wurde während dieses Turniers viermal eingesetzt, auch im Finale des Turniers, welches die Sowjetunion gegen die Mannschaft der Niederlande verlor, kam er zum Einsatz.

Im Februar 1990 wechselte Hozmanau nach England, zunächst zu Brighton & Hove Albion, im Sommer 1990 dann zum FC Southampton. Zu Beginn der Saison 1991/92 wechselte er nach Deutschland in die damalige 2. Liga Süd zum Halleschen FC konnte jedoch den Abstieg des Vereins zum Ende der Saison nicht verhindern.

Zwischen 1992 und 1993 kam Hozmanau zu drei Einsätzen für die Weißrussische Fußballnationalmannschaft.

Nachdem er 1992 zunächst zu Dynamo Minsk zurückgekehrt war, wechselte er später in die USA zum Team von Minnesota Thunder, Im Jahr 1999 beendete Sjarhej Hozmanau seine aktive Karriere. Sein Sohn Andrei (* 1986) stand in der Saison 2011 im Profikader des Minnesota Stars FC in der North American Soccer League.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Matthias Arnhold: Sergei Anatolyevich Gotsmanov - International Appearances. RSSSF. 11. Juli 2008. Abgerufen am 20. Mai 2016.

WeblinksBearbeiten