Radsportler des Jahres (Australien)

(Weitergeleitet von Sir Hubert Opperman Trophy)

Die Radsportler des Jahres von Australien werden seit 1997 in insgesamt 20 Sparten ausgezeichnet, aufgeteilt nach Geschlecht, Disziplinen und Altersklasse. Zudem gibt es einen Publikumspreis, eine Trainerauszeichnung, einen Preis für den Staat mit den besten Leistungen im Bereich Radsport sowie einen Vereinspreis.

2012 wurde Anna Meares mit dem Oppy geehrt
Schon zweimal ausgezeichnet: Rohan Dennis

Die höchste Auszeichnung ist die Sir Hubert Opperman Trophy & Medal, kurz Oppy Award genannt, für Australiens „Radsportler des Jahres“ aller Sparten. Benannt ist sie nach dem Rennfahrer Hubert Opperman und wird seit 1958 vergeben. Bis 1995 wurde der Award an den Radsportler vergeben, der das „Rennen des Jahres“ abgeliefert hatte. Seitdem wird die Auszeichnung an die Sportlerin oder den Sportler vergeben, der eine herausragende Gesamtleistung erbracht hat. Die Jury besteht aus Persönlichkeiten, die vom Vorstand des australischen Radsportverbandes Cycling Australia bestimmt werden.[1]

Bis 2013 erhielt Cadel Evans den Oppy Award viermal und ist der am häufigsten derart ausgezeichnete Radsportler.

Träger des Oppy AwardBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cycling Australia. Technical Regulations. Cycling Australia, S. 22, archiviert vom Original am 20. März 2015; abgerufen am 5. Januar 2014.