Hauptmenü öffnen

Singhi Kangri

Berg im östlichen Karakorum an der Grenze zwischen Indien und der Volksrepublik China

Der Singhi Kangri ist ein Berg im östlichen Karakorum an der Grenze zwischen Indien im Süden und der Volksrepublik China im Norden.

Singhi Kangri
Höhe 7202 m
Lage Jammu und Kashmir (Indien),
Xinjiang (VR China)
Gebirge Siachen Muztagh (Karakorum)
Dominanz 5,84 km → Teram Kangri III
Schartenhöhe 800 m ↓ (6402 m)
Koordinaten 35° 35′ 59″ N, 76° 59′ 1″ OKoordinaten: 35° 35′ 59″ N, 76° 59′ 1″ O
Singhi Kangri (Karakorum)
Singhi Kangri
Erstbesteigung 1976 durch eine japan. Expedition

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Der Singhi Kangri liegt 8,7 km westlich des Teram Kangri I im Nordwesten des Siachen Muztagh. Er besitzt eine Höhe von 7202 m (nach anderen Quellen 7207 m). An seiner Nordwestflanke befindet sich das Nährgebiet des Staghargletschers. Die Südflanke des Berges wird vom Siachengletscher entwässert.

BesteigungsgeschichteBearbeiten

Der Singhi Kangri wurde 1976 von einer japanischen Expedition unter der Führung von Harne Sato vom Staghargletscher aus über die Nordwand und den Nordgrat erstbestiegen.[1][2] Insgesamt sieben Expeditionsmitglieder erreichten den Gipfel an aufeinanderfolgenden Tagen.[2]

NebengipfelBearbeiten

2,34 km nördlich – jenseits der Grenze auf chinesischem Gebiet – befindet sich der 6891 m hohe Nebengipfel Singhi Kangri II (). Dessen Nord- und Ostflanke werden über den Singhigletscher entwässert.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alpine Club Library
  2. a b Notes - Asia (PDF 1,9 MB) Alpine Journal, 1977, 236-241.