Silvija Popović

serbische Volleyballspielerin

Silvija Popović (serbisch-kyrillisch Силвија Поповић; * 13. März 1986 in Nikšić, Jugoslawien) ist eine serbische Volleyballspielerin.

Silvija Popović
Silvija Popovic at the 2015 European Games.jpg
2015 bei den Europaspielen in Baku
Porträt
Geburtsdatum 13. März 1986
Geburtsort Nikšić, Jugoslawien
Größe 1,78 m
Position Libera
Vereine
2006–2009
2009–2012
2013–2018
2018–2019
seit 2019
Poštar 064 Belgrad
Rabita Baku
VBC Voléro Zürich
Altay VC
CS Volei Alba-Blaj
Nationalmannschaft
seit 2007 Serbien
Erfolge
2007
2008
2009
2010
2011
2011
2011
2012
2014
2015
2016
2016
2017
2018
2018
2019
2019
Serbische Meisterin und Pokalsiegerin
Serbische Meisterin und Pokalsiegerin
Serbische Meisterin und Pokalsiegerin
Aserbaidschanische Meisterin
Aserbaidschanische Meisterin
Klub-Weltmeisterin
Europameisterin
Aserbaidschanische Meisterin
Schweizer Meisterin und Pokalsiegerin
Schweizer Meisterin und Pokalsiegerin
Schweizer Meisterin und Pokalsiegerin
Olympia-Silber
Schweizer Meisterin und Pokalsiegerin
Schweizer Meisterin und Pokalsiegerin
Weltmeisterin
kasachische Meisterin und Pokalsiegerin
Europameisterin

Stand: 2. April 2020

KarriereBearbeiten

Silvija Popović spielt seit 2007 in der serbischen Nationalmannschaft. Die Libera gewann bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro die Silbermedaille. Außerdem wurde Popović 2018 Weltmeisterin sowie 2011 und 2019 Europameisterin.

Popović spielte von 2006 bis 2009 bei Poštar 064 Belgrad (dreimal serbischer Meister und Pokalsieger) und von 2009 bis 2012 Rabita Baku (dreimal aserbaidschanischer Meister sowie 2011 Klubweltmeister). Nach einer Babypause 2012/13 spielte sie bei VBC Voléro Zürich (fünfmal Schweizer Meister und Pokalsieger) und 2018/19 in Kasachstan bei Altay VC(kasachischer Meister und Pokalsieger). Seit 2019 ist Popović in Rumänien bei CS Volei Alba-Blaj aktiv.

Popović wurde bei verschiedenen internationalen Wettbewerben mehrfach individuell ausgezeichnet („Wertvollste Spielerin“, „Beste Libera“).

PrivatesBearbeiten

Popović ist verheiratet und hat seit 2013 einen Sohn Strahinja.[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Silvija Popović – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Marc Ribolla: Das Volero-Universum und seine Eckpfeiler. blick.ch, 10. Januar 2018, abgerufen am 2. April 2020.