Silvana Sansoni

österreichische Schauspielerin und Hörspielsprecherin

Silvana Sansoni (* 1941 in Wien) ist eine österreichische Schauspielerin und Hörspielsprecherin.

LebenBearbeiten

Silvana Sansoni wurde als Tochter eines Italieners und einer Österreicherin geboren. Bereits mit 12 Jahren stand sie zum ersten Mal auf der Bühne, und zwar in einer Fassung des Märchens Schneeweißchen und Rosenrot im Theater der Jugend in ihrer Geburtsstadt. Nach einer Ballett- und Schauspielausbildung am Wiener Konservatorium hatte sie Engagements am Volkstheater und am Raimundtheater. Weitere Verpflichtungen führten sie zu den Salzburger Festspielen, in die Schweiz sowie nach Deutschland. Hier spielte sie unter anderem an der Landesbühne Hannover (wo sie ihren Mann Reinhold Rüdiger kennenlernte), am Bonner Contra-Kreis-Theater und in Hamburg an den Kammerspielen und dem Ernst-Deutsch-Theater.[1][2]

Ihr Debüt vor der Kamera gab Silvana Sansoni 1962 in dem Lustspiel Unter Wasser küßt man nicht. Bis Mitte der 1990er-Jahre folgten weitere Arbeiten, unter anderem in Jürgen Rolands Thriller 4 Schlüssel oder als Gastdarstellerin in verschiedenen deutschen Fernsehserien. Nach einer längeren Abstinenz war sie 2018 erstmals wieder in einer Folge der österreichischen Serie CopStories auf dem Bildschirm zu sehen. In den 1960er- und 1970er-Jahren arbeitete sie auch zeitweise für den Hörfunk.

Silvana Sansoni lebt in Wien.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

HörspieleBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Silvana Sansoni auf der Website des Contra-Kreis-Theaters, abgerufen am 8. Oktober 2020
  2. a b Silvana Sansoni bei Actors Company, abgerufen am 8. Oktober 2020