Signalinstrument

Ein Signalinstrument erzeugt Schallzeichen, also akustische Signale, die eine Nachricht übermitteln.

Signalinstrumente sind überwiegend auf der Grundlage lauter Musikinstrumente konstruiert.

Allgemein zugängliche SignalinstrumenteBearbeiten

Diese müssen einfach zu handhaben und sicher in der Funktion sein. Ein sehr bekanntes Beispiel ist die Trillerpfeife, bei der ein einfaches kräftiges Hineinblasen genügt, um einen sehr lauten, schrillen und durchdringenden Klang zu erzeugen. Ursprünglich als reines Signalinstrument entwickelt, findet sie heutzutage auch als Lärm-, Rhythmus- und Effektinstrument sowie bei Kindern als Spielzeuginstrument Verwendung.

Mitunter wird die Schallerzeugung durch Verwendung elektrischer Wandler in der Handhabung so vereinfacht, dass nur noch ein Schalter betätigt werden muss. So wurde durch den Einsatz eines Elektromotors die Fernsteuerung der Sirene möglich.

Personengebundene SignalinstrumenteBearbeiten

Diese Signalinstrumente bedürfen mitunter einer vorherigen Ausbildung. So ist der Gebrauch des Posthorns, Jagdhorns oder Parforcehorns nur mit entsprechender Übung möglich.