Siemens Vectron

Lokomotive

Der Siemens Vectron ist eine Lokomotivenplattform des deutschen Schienenfahrzeugherstellers Siemens Mobility, das die EuroSprinter-Elektro- und die dieselelektrische EuroRunner-Familien beziehungsweise deren Weiterentwicklung Siemens ES 2007 ab 2010 ersetzt. Auf der Plattform entstehen wieder sowohl Elektro- als auch dieselelektrische Lokomotiven. Als Baureihenbezeichnungen sind für die verschiedenen Vectron-Varianten in Deutschland 6191 bis 6193 für die elektrischen bzw. 1247 für die dieselelektrische, 2248 für die Dual-Mode und 2249[1] für die Dual-Mode light Variante vorgesehen und bereits in Benutzung. Der Preis eines Vectron beträgt je nach Ausstattung (Diesel-/ Elektro-/ Mehrsystemversion) zwischen drei und fünf Millionen Euro.[2]

Vectron MS (193 837) auf dem Eisenbahnversuchsring Velim
Vectron AC (193 922) auf der InnoTrans 2010 in Berlin
Vectron AC (193 922) auf dem Eisenbahnversuchsring Velim

Lokomotiven dieser Bauart wurden mit Stand August 2022 über 1500-mal an insgesamt 62 Kunden verkauft. Die Fahrzeuge haben bislang mehr als 600 Millionen Flottenkilometer zurückgelegt. Zulassungen bestehen in 20 Ländern.[3]

GeschichteBearbeiten

Siemens Mobility hat die neue Produktfamilie Vectron im Juni 2010 im Prüfcenter Wegberg-Wildenrath als Nachfolger der EuroSprinter-Plattform vorgestellt, zu diesem Zeitpunkt aber nur als Elektrolokomotive.[4][5][6] Auf der Innotrans 2010 hat Siemens eine Diesel-Variante als Vectron DE vorgestellt.[7] Der Vectron wurde im Jahr 2010/2011 mit dem Innovationspreis des Privatbahn Magazin ausgezeichnet worden.

2013 bestellte die finnische Staatseisenbahn VR erstmals Vectron-Lokomotiven mit Breitspurdrehgestellen.

Im Juni 2017 wurde die 500. Vectron-Lokomotive bestellt.[8]

Im März 2018 hat Siemens unter der Bezeichnung Smartron eine nicht konfigurierbare, günstigere Version der Lokomotive für den deutschen Markt vorgestellt.[9][10] Zur Innotrans 2018 wurde die Zweikraftlokomotive Vectron-Dual-Mode-Lokomotive vorgestellt, im März 2019 wurde die erste Lokomotive (248 001) der Öffentlichkeit präsentiert. Diese ersetzt die Vectron DE, welche mangels Nachfrage eingestellt wird.[11] Im Herbst 2019 kündigte Siemens an, eine Vectron-Variante für 230 km/h entwickeln zu wollen. Die Lokomotive 193 780 wurde dafür mit modifizierten Drehgestellen ausgerüstet. Mitte August 2020 begannen in Österreich Messfahrten.[12] Ende 2019 wurde die Vectron für den ETCS-Betrieb mit Baseline 3 in Deutschland zugelassen.[13]

 
Siemens Vectron Dual Mode 248 001 in Brake (Unterweser)

Im Oktober 2021 wurde die 1000. Vectron-Lokomotive ausgeliefert.[14]

Die Fertigung der Wagenkästen, Teile der Vormontage und die Endmontage erfolgen im Siemens-Werk München-Allach.

VariantenBearbeiten

Zunächst wurden vier elektrische und eine dieselelektrische Basisvariante der Lokomotivplattform ohne Kundenauftrag entwickelt. 2018 wurde außerdem eine Zweikraftlokomotive vorgestellt,[15] deren Variante für den leichten Güterzugdienst und für Zugbildungsaufgaben seit 2021 als Vectron Dual Mode light vermarktet wird. Die Varianten sind:[16]

  • Vectron MS: Mehrsystemlok mit 6400 kW (~)/ 6000 kW (3 kV =)/ 3500 kW (1,5 kV =)[17] Leistung und 160 oder 200 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • Vectron AC high power: Wechselstromlok mit 6400 kW Leistung und 160 oder 200 km/h Höchstgeschwindigkeit (deutsche Baureihenbezeichnung 193)
  • Vectron AC medium power: Wechselstromlok mit 5600 kW Leistung und 160 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • Vectron DC medium power: Gleichstromlok mit 5200 kW Leistung und 160 oder 200 km/h Höchstgeschwindigkeit (kurzzeitig für zwei in Deutschland nicht zugelassene 3-kV-Prototypen vergebene deutsche Baureihenbezeichnung 191)
  • Vectron DE: dieselelektrische Lok mit 2400 kW Leistung und 160 km/h Höchstgeschwindigkeit (deutsche Baureihenbezeichnung 247)
  • Vectron Dual Mode (DM): Zweikraftlokomotive (Dual Mode) für 15 kV Wechselspannung und Dieselmotor mit 2000 kW Leistung am Rad, 160 km/h Höchstgeschwindigkeit und einer Radsatzlast von maximal 22,5 t (deutsche Baureihenbezeichnung 248)
  • Vectron Dual Mode light (DM light): Zweikraftlokomotive (Dual Mode) für 15 kV Wechselspannung und Dieselmotor mit 750 kW Leistung am Rad, 120 km/h Höchstgeschwindigkeit und einer Radsatzlast von maximal 21 t

Die Siemens Charger (DE) und Amtrak Cities Sprinter (AC) basieren auf der Vectron-Plattform. Sie werden im Siemens-Mobility-Werk in Sacramento/Kalifornien für den amerikanischen Markt gebaut. Beide Bauarten sind für 200 km/h Höchstgeschwindigkeit ausgelegt.

Technische BeschreibungBearbeiten

 
Führerstand der Vectron MS (193 820) auf der Trako 2015 in Danzig
 
Maschinenraum der Vectron AC (193 922)

AllgemeinesBearbeiten

Bei den Fahrzeugen der Vectron-Plattform handelt es sich um Streckenlokomotiven für den schnellfahrenden Reise- als auch für den interoperablen Güterverkehr mit zwei Endführerräumen und der Radsatzanordnung Bo’Bo’. Gemäß dem Plattform-Gedanken werden möglichst viele Gleichteile über alle Varianten hinweg eingesetzt. Daneben existieren vielfältige Options- und Ausrüstungspakete, welche je nach Anforderungen des Betreibers eingesetzt werden.[18]

Die Betriebsmasse der vierachsigen Lokomotiven liegt je nach Version zwischen 80 und 90 Tonnen. Die Wagenkästen sind für den Einbau der UIC-Mittelpufferkupplungen und vergleichbarer Kupplungen in europäischer Höhe vorbereitet. Genutzt wurde die Möglichkeit erstmals bei den Lokomotiven der VR Sr3 für Finnland. Vectron-Lokomotiven können mit allen in Europa benötigten nationalen Zugbeeinflussungssystemen sowie ETCS ausgestattet werden. Der Platz des Triebfahrzeugführers liegt bei allen Lokomotiven in Fahrtrichtung rechts.

Die äußere Gestaltung der Vectron-Lokomotiven unterscheidet sich nur wenig von der der Siemens ES 2007.

Wagenkasten und FrontendBearbeiten

Neben den Führerhäusern besteht der Wagenkasten der Vectron aus dem Untergestell und den beiden Seitenwänden. Der Wagenkasten ist vollständig aus Stahl aufgebaut. Drei abnehmbare Dachsegmente bilden das Dach über dem Maschinenraum. Während die Führerhäuser weitgehend identisch bei den elektrischen wie auch bei den dieselelektrischen Varianten ausgeführt sind, unterscheiden sich das Untergestell, die Seitenwände und die Dächer bei diesen.

Die Stirnfronten des Wagenkasten werden mit sogenannten Frontenden verschlossen. Das Frontend schließt das Führerhaus nach vorne ab. Diese werden im Gegensatz zu den Fronten der ES64U2 und ES64U4 vollständig aus Stahl gefertigt und beinhalten keine GFK-Elemente. Das Frontend entspricht der Crashnorm und kann nach Unfällen getauscht werden. In das Frontend integriert sind unter anderem:[19]

Auf den Einbau von Seitenfenstern in das Führerhaus wurde verzichtet, nur in den Einstiegstüren sind Seitenfenster. Lediglich die finnischen Breitspurlokomotiven sind mit Seitenfenstern im Führerhaus ausgestattet.[18]

LaufwerkBearbeiten

Die Drehgestelle werden in Krauss-Maffei-Tradition und vergleichbar mit den Vorgängerbauarten durch weit nach unten reichende, kräftig konstruierte Drehzapfen mit rechteckigem Querschnitt geführt. Sie übertragen alle Kräfte in Längs- und Querrichtung. Durch die tiefe Anlenkung des Drehzapfens wird eine Minimierung der Radsatzentlastung erwartet.[20] Der dafür nötige Querträger in den Drehgestellrahmen ist der Grund für die im Vergleich zu Drehgestellen mit Zug-Druck-Stangen größeren Drehgestellachsstände. Die Radsätze werden über einen teilabgefederten Ritzelhohlwellenantrieb angetrieben. Die Bauart der Drehgestelle der Vectron DE und Vectron DualMode unterscheiden sich von denen der elektrischen Varianten.

Im Unterschied zu den Taurus-Varianten wurde jedoch auf den »Hochleistungsantrieb mit abgefederter Bremswelle« (HAB) verzichtet, im Gegensatz zu den ES64F4 wurde auch der dafür erforderliche Einbauraum nicht freigehalten. Äußerlich erkennbar ist das durch die damit möglich gewordenen Radscheibenbremsen. Die Drehgestelle für die Breitspuren sind so ausgelegt, dass Radsätze mit einer Spurweite bis 1676 mm einbaubar sind.

FahrzeugsteuerungBearbeiten

Die Fahrzeugsteuerung übernimmt alle Steuerungs-, Regelungs-, Schutz- und Diagnoseaufgaben. Sie basiert auf dem Sibas-System und besteht aus den zentralen Steuergeräten, den Antriebssteuergeräten, den Farbdisplays in den Führertischen, den Bremssteuergerät und weiteren angeschlossenen Komponenten. Diese kommunizieren über den Multifunction Vehicle Bus (MVB) untereinander. Die Kommunikation innerhalb des Zugverbandes geschieht entweder über den Wire Train Bus (WTB) oder Time Division Multiplex for Multitraction Control (TMC). Letzter kann in den Betriebsarten zeitmultiplexe Doppeltraktionssteuerung (ZDS), zeitmultiplexe Mehrfachtraktionssteuerung (ZMS) und Zeitmultiplexen Wendezugsteuerung (ZWS) verwendet werden.

Die Lokomotiven können somit in Mehrfachtraktion sowohl artenrein mit anderen Vectron-Lokomotiven als auch im Mischverbund mit Lokomotiven der Baureihen 120, ES64F, ES64U2, ES64U4 und ES64F4 verkehren.[21]

ZugbeeinflussungBearbeiten

Je nach Variante sind die Vectron-Lokomotiven mit unterschiedlichen Zugbeeinflussungssystemen ausgestattet. Eingesetzt wurden bisher folgende Zugbeeinflussungssysteme:[16]

Die Integration weiterer Zugbeeinflussungssysteme ist geplant.

Elektrische VariantenBearbeiten

AllgemeinesBearbeiten

Die rein elektrischen Vectron-Lokomotiven werden als Ein- (Wechsel- oder Gleichspannung) oder als Mehrsystemfahrzeuge gebaut. Während die Wagenkästen, Drehgestelle und Führerräume inkl. der Stirnfronten weitgehend identisch über alle elektrischen Varianten ausgeführt werden, unterscheiden sich die Varianten unter anderen in ihrer Traktionsausrüstung und den eingesetzten Zugbeeinflussungssystemen.[18]

Die elektrischen Lokomotiven sind prinzipiell für 160 km/h ausgelegt. Einige Varianten (wie oben angegeben) können mittels Vorrüstpaket ohne größere Umbauten auf 200 km/h hochgerüstet werden.[18]

Die Maschinenräume der elektrischen Varianten weisen einen geraden Mittelgang, an dessen Seiten alle Gerüste und Schränke angeordnet sind, auf. Unterschiedliche Gerüste mit der gleichen Funktion haben einen festen Platz innerhalb des Maschinenraums. In einem unter dem Mittelgang liegenden Kanal verlaufen die elektrischen Steuer- und Drucklufleitungen.[18]

Auf den beiden äußeren Dachsegmenten können jeweils bis zu zwei Stromabnehmer angeordnet sein. Die eingesetzten Stromabnehmer unterscheiden sich je nach Einsatzgebiet durch das Material und die Breite der Schleifleisten. Auf dem mittleren Dachsegment finden Überspannungsableiter, Systemwahlschalter und Dachdurchführungen ihren Platz. Im Gegensatz zu den ES62U2-, ES64U4- und ES64F4-Lokomotiven ist bei den Vectron der Wechselspannungshauptschalter nicht auf dem Dach, sondern im Maschinenraum angeordnet.

Das Untergestell der elektrischen Varianten besteht aus zwei Seitenlangträgern, einen Mittellangträger und sechs Querträgern, von denen je zwei an den Enden, über den Drehzapfen und dem Haupttransformator angeordnet sind.[18]

Die finnischen Breitspurlokomotiven haben die gleichen Abmessungen des Wagenkastens wie die Regelspurausführungen, allerdings verfügen sie über höhere Dächer mit höheren Lüftergittern zur ausreichenden Kühlung bei Vereisung der Gitter. Außerdem haben sie noch einige andere Besonderheiten: ein geändertes Frontend mit einem Prallschild, Führerstandsseitenfenster mit Spiegel, zwischen Stirnfront und Führerstandstür einen Trittwulst statt separater Aufstiegsleiter und neben die Kuppeldosen der Zugsammelschiene verlegte Kupplungen für das UIC-Kabel.[22] Die wegen der einheitlichen Wagenkästen ebenfalls vorhandenen Einbauplätze der UIC-Leitung in Regelausführung sind blindgeschlossen. Die Maschinen werden mit Mittelpufferkupplungen in »Unilink«-Ausführung mit integrierter Kuppelkette und zusätzlichen Seitenpuffern ausgeliefert. Die Lokomotiven haben zwei Rangiermodule mit einer Gesamtleistung von 360 kW.

DrehgestelleBearbeiten

Die elektrischen Lokomotiven laufen auf Drehgestellen vom Typ SF4.[18] Diese stellen eine Weiterentwicklung des SF1-Drehgestells, welches bei der ES64U2 (ÖBB 1016, 1116, DB 182), ES64U4 (ÖBB 1216 und baugleiche) verwendet wurde und des SF2-Drehgestells der ES64F4 (DB 189), dar.[20]

Die beiden Drehgestelle sind als vollständig geschweißte, geschlossene Rahmenkonstruktion ausgeführt. Die beiden gekröpften Drehgestell-Langträger sind über zwei Kopfquerträger und einen Mittelquerträger verbunden. In den Mittelquerträger taucht der tiefangelenkte, quadratische Drehzapfen ein, welcher die horizontalen Kräfte zwischen Drehgestell und Wagenkasten aufnimmt. Der Wagenkasten stützt sich mit insgesamt acht Flexicoil-Schraubenfedern auf die Drehgestelle ab, welche paarweise, quer zur Fahrtrichtung angeordnet sind. Der Antrieb erfolgt über einen Ritzelhohlwellenantrieb. Die Fahrmotoren sind am Mittelquerträger und an den Kopfquerträgern an drei Punkten gefedert gelagert. Das Getriebegehäuse mit Ritzel und Großrad sitzt ungefedert auf der Radsatzwelle. Die Primärfederung zwischen Drehgestellrahmen und Radsatzlagergehäuse erfolgt auch mittels Flexicoil-Schraubenfedern und die Übertragung der Längskräfte mittels Dreiecks-Radsatzlenker. An den Kopfquerträgern sind die Bremszangen und an den Radscheiben die Bremsscheiben der Scheibenbremsen angebracht.

Die Radscheiben haben im Neuzustand einen Nenndurchmesser von 1250 mm und können bis zu einem Durchmesser von 1170 mm abgefahren werden.

An den Drehgestellrahmen werden je nach eingesetzten Zugbeeinflussungssystemen die dazugehörenden Fahrzeugmagnete und Antennen angebracht. Eine Ausrüstung mit „aktiven Drehdämpfern“ (ADD) ist ebenfalls möglich, welche den Ausdrehwinkel des Drehgestells aktiv zu beeinflussen. Dadurch verringert sich der Verschleiß der Radsätze und es verbessert sich der Kraftschluss zwischen Rad und Schiene.[18][20]

RangiermodulBearbeiten

Eine weitere Ausrüstungsoption stellt das optionale Rangiermodul dar, das in die Vectron AC und DC eingebaut werden kann. Damit können im Rangierdienst stromlose Gleise befahren werden können, um beispielsweise nicht elektrifizierte Gleisanschlüsse ohne Verschubhilfe zu bedienen, in Umschlagbahnhöfen ganze Züge zu verschieben oder die Lokomotive in Systemwechselbahnhöfen umzusetzen. Das Rangiermodul enthält einen Reihensechszylinder-Hilfsdieselmotor des Herstellers Steyr Motors vom Typ M16 UI[23] mit 180 kW Leistung (Abgaswerte nach EU-Norm IIIb).[24] An diesen ist der wassergekühlte und permanenterregte Generator angeflanscht. Eine ebenfalls in das Rangiermodul integrierte Kühlanlage sorgt für die notwendige Wärmeabfuhr.[25][24]

Vermarktet wird das Rangiermodul unter dem Begriff Diesel Power Modul.[24]

Vectron DEBearbeiten

Vectron DE ist die Diesellokomotivbauart der Produktfamilie. Die Lokomotiven verfügen im Gegensatz zu den rein elektrischen Varianten über zwei Seitengänge, sind etwa einen Meter länger als die elektrischen Lokomotiven und die Raddurchmesser sowie Drehgestellachsstände sind etwas kleiner. Der Maschinenraum ist in drei Kammern unterteilt: die Elektrokammer u. a. mit dem Stromrichterblock hinter dem Führerraum 1, die mittige Dieselmotorkammer sowie die dritte Kammer mit Dieselmotorkühler, Bremswiderstand und Zugsicherungsschrank.[26]

Der Sechzehnzylinder-V-Motor vom Typ MTU 16V 4000 R84 entspricht mit seinen Abgaswerten der EU-Norm Stage IIIB. Über dem Dieselmotor ist der Partikelfilter und Schalldämpfer untergebracht. Der Dieselmotor wird durch eine Kühlanlage mit einem hydrostatisch angetriebenen Lüfter gekühlt.[26]

Der Motor treibt einen fremderregten Drehstromsynchrongenerator an. Der erzeugte Drehstrom wird über eine ungesteuerte Gleichrichterbrücke in einen Gleichspannungszwischenkreis eingespeist, welcher zwei Pulswechselrichter versorgt. Die zwei Fahrmotoren eines Drehgestells werden von je einem Pulswechselrichter gespeist. Ebenfalls aus dem Zwischenkreis wird der Hilfsbetriebeumrichter gespeist, welcher die Hilfsbetriebe der Lokomotive mit 440 V Dreiphasenwechselspannung mit 60 Hz versorgt.[26] Durch diese Anordnung kann beim elektrischen Bremsen die erzeugte elektrische Energie für die Versorgung der Hilfsbetriebe genutzt werden. Die überschüssige Energie wird mithilfe eines Bremswiderstandes in Wärme umgewandelt. Die Bremswiderstände haben eine Leistung von 1700 kW und sind in Turmbauform ausgeführt.[26]

Die dieselelektrischen Lokomotiven laufen wie schon die ER 20 auf Drehgestellen vom Typ SF3.[27] Diese weisen gegenüber den Drehgestellen SF4 kleinere Raddurchmesser und aufgrund der geringeren Leistung der Fahrmotoren einen kleineren Achsstand auf.

Vectron Dual ModeBearbeiten

 
248 004 als Siemens-Vorführlok in Dresden Hauptbahnhof

Vectron Dual Mode sind aus der Bauart Vectron DE weiterentwickelte Zweikraftlokomotiven der Produktplattform. Das Grundkonzept entspricht weitgehend den Vectron DE, wobei entsprechend der Funktionserweiterung und der technischen Weiterentwicklung Änderungen vorgenommen wurden.[27] Die Zweikraftlokomotiven gibt es in zwei Varianten: der in Deutschland als Reihe 248 bezeichneten Vectron Dual Mode und der als Reihe 249 bezeichneten Vectron Dual Mode light. Die Reihe 248 wurde 2019 vorgestellt und seither von mehreren Kunden gekauft. DB Cargo hat 50 Lokomotiven der Variante Dual Mode light bestellt. Im Mai und Juni 2022 haben die ersten, als 249 001–004 bezeichneten Lokomotiven die Fertigung verlassen und befinden sich bis zur Auslieferung auf Erprobungs- und Zulassungsfahrten.[28]

Der elektrische Antriebsstrang wurde durch die Möglichkeit, elektrische Energie aus der Oberleitung zu beziehen, erweitert. Dazu erhielt die Lokomotive auf dem Dach neben dem Stromabnehmer einen Hauptschalter sowie zwei Überspannungsableiter. Der zwischen den Drehgestellen angebrachte Kraftstofftank wurde gemäß dem geringeren erwarteten Kraftstoffverbrauch verkleinert; damit wurde Platz für den Haupttransformator geschaffen. Die zwei nachgeschalteten Vierquadrantensteller speisen in denselben Zwischenspannungskreis wie der Gleichrichter des Generators.[27]

Die Abgaswerte des Dieselmotors wurden weiter optimiert, sodass dieser nun die EU-Norm Stage V erfüllt.[27] Die Lokomotiven der Reihe 248 besitzen einen Dieselmotor von MTU, der eine Leistung von 2000 kW aufweist, während die Lokomotiven der Reihe 249 mit einem kleineren Dieselmotor von Cummins ausgerüstet sind, der eine Leistung von 950 kW besitzt.[29]

Gegenüber den Vectron DE erhöhte sich die Radsatzlast bei den Vectron Dual Mode auf 22,5 t.[27] Die Vectron Dual Mode light haben eine Radsatzlast von 21 t. Weitere Unterschiede der Baureihe 249 zur 248 sind die Ausrüstung mit einer Rangierkupplung Rk 900, einem Rangiertritt mit Geländer über dem Puffer, einer zusätzlichen Überwachungskamera zur Überwachung des Raumes zwischen den Lokomotiven und einer Warnleuchte für den Betrieb mit Funkfernsteuerung.[29]

DB Cargo plant, die neuen Lokomotiven auch im Rangierdienst als Ersatz für die älteren Diesellokomotiven der Reihe 290 einzusetzen. Dazu wurden die Lokomotiven im Endführerstand mit einem zusätzlichen Seitenfahrschalter und einem Mikrofon statt des gewohnten Seitenfensters versehen.[29]

Technische DatenBearbeiten

Vectron MS, AC, DC Vectron DE Vectron DM[30] Vectron DM light[31]
Länge über Puffer 18 980 mm 19 980 mm 19 975 mm 19 975 mm, (20 500 mm)1
Breite 3010 mm 3020 mm 3020 mm 3020 mm
Höhe 4250 mm 4220 mm 4220 mm 4220 mm
Drehgestellachsstand 3000 mm 2700 mm 2700 mm 2700 mm
Drehzapfenabstand 9500 mm 10 800 mm 10 800 mm 10 800 mm
Gesamtradstand 12 500 mm
Achslast maximal 22,5 t maximal 22 t maximal 22,5 t maximal 21 t
Achsfolge Bo’Bo’
Raddurchmesser neu/abgenutzt 1250 mm / 1160 mm 1100 mm / 1020 mm 1100 mm / 1020 mm 1100 mm / 1020 mm
Spurweite 1435 mm bis 1676 mm 1435 mm 1435 mm
Leistung 6,4 MW (~ Hochleistungsversion)
5,6 MW (~ Mittelleistungsversion)
5,2 MW (=)
2,4 MW Motor
2,0 MW am Rad
2,4 MW Dieselmotor
2,0 MW im Dieselbetrieb am Rad
2,4 MW elektrisch am Rad
0,95 MW Dieselmotor
0,75 MW im Dieselbetrieb am Rad
2,21 MW elektrisch am Rad
Anfahrzugkraft 300 kN 300 kN 300 kN 300 kN
Elektrische Bremskraft 150 kN (optional 240 kN) 150 kN 150 kN 150 kN
Höchstgeschwindigkeit 160 / 200 / 230 km/h 160 km/h 160 km/h 120 km/h
Antrieb elektrisch dieselelektrisch
(MTU 16V 4000 R84)
elektrisch und dieselelektrisch
(MTU 16V 4000 R84)
elektrisch und dieselelektrisch
(Cummins QST 30-L)[32]
Tankvolumen 4000 l 2600 l 1500 l
Kraftübertragung teilabgefederter Antrieb (Ritzelhohlwellenantrieb)
Fahrleitungsspannung 15 kV, 16,7 Hz ~
25 kV, 50 Hz ~
1,5 kV =
3 kV =
Unterschiedliche Varianten möglich
15 kV, 16,7 Hz ~ 15 kV, 16,7 Hz ~
Fahrzeugbegrenzungslinie UIC 505-1
1 kundenspezifische Anpassung bei der Bestellung der DB Cargo AG vom 08. September 2020[33][34]

WettbewerberBearbeiten

Die beiden bedeutendsten Wettbewerber am Markt sind Bombardier mit der TRAXX-Familie und Alstom mit der Prima-Familie. Eine stückzahlmäßig geringere Rolle, aber mit ähnlichem modularen Aufbau und Anwendungsbereichen, spielen die Hersteller Stadler (ehemals Vossloh) mit der Baureihe Euro4000 / Eurodual sowie Škoda mit der Bauart 109E. Neuere polnische Entwicklungen sind die Lokomotiven Pesa Gama und Newag Griffin. Alle weisen ähnliche modulare Konzepte auf, bei denen ein einziger Lokkasten für alle Varianten – sowohl Güter- als auch Personenverkehr und sowohl Diesel- als auch Elektrolokomotive – verwendet werden kann.

ZulassungenBearbeiten

Länderzulassungen, die nicht eindeutig der Lokomotivvariante zugeordnet werden können, wurden anhand einer vergleichenden Betrachtung umliegender Länder und der Bahnstromsysteme angenommen und sind in der nachfolgenden Liste eingeklammert.

 
Vectron MS (91 54 7 383 005) der ČD Cargo mit Güterzug in Dresden Hbf (2017)
 
Vectron MS (91 80 6193 293) für die Bespannung der EuroCity-Züge der Linie Hamburg–Berlin–Prag in Dresden Hbf (2017)
Land MS AC DC DE DM DM light Belege
Belgien x (x) (x) [35]
Bulgarien x x [36][37]
Dänemark x [38]
Deutschland x x x x [39][21][40][41]
Finnland x [42]
Italien x x [43][44]
Kroatien x x [45]
Niederlande x [46]
Norwegen x [47]
Österreich x x x x [48][49][50]
Polen x x [51][52]
Rumänien x x [53]
Schweden x [54]
Schweiz x x [36]
Serbien x (x) [36]
Slowakei x x [55]
Slowenien x [45]
Tschechien x x x [56]
Türkei x x x x [57]
Ungarn x x [58]

KundenBearbeiten

Bild Jahr Besteller Anzahl Option Typ Spurweite in mm Rangier-modul Beleg Bemerkungen 
  2010 Railpool 006 000 AC 1435 [59] 193 801–806
  2012 LocoItalia 002 000 DC 1435 [60] 191 002–003
  2012 DB Cargo Polska 023 013 DC 1435 [61] 91 51 5 170 035–057
  2013 Mitsui Rail Capital Europe (MRCE) 015 000 AC 1435 [62] 193 850–860, 870–873
  2013 CargoServ 001 000 AC 1435 [63] 1193 890
  2013 boxXpress.de 004 000 AC 1435 [64] 193 840–841, 880–881
2013 Paribus Gruppe (Vermietung durch Northrail GmbH) 002 000 AC 1435 [65] 193 921–922
  2013 VR-Yhtymä Oy (VR) 080 097 AC 1524 × [66] 91 10 3 103 301–347
  2014 Compagnia Ferroviaria Italiana (CFI) 002 000 DC 1435 nachrüstbar [67] 191 011–012
  2014 European Locomotive Leasing (ELL)2 013 000 MS 1435 [68] 193 205–207, 214–216, 220–222, 226–227, 232, 239
  2014 European Locomotive Leasing (ELL)2 037 000 AC 1435 193 201–204, 208–213, 217–219, 223–225, 228–231, 233–238, 240–246, 250–251, 831–832
  2014 mgw Service 001 000 AC 1435 [69] 193 845
  2014 Railpool 005 000 AC 1435 [70] 193 810–814
  2014 Mitsui Rail Capital Europe (MRCE) 020 000 AC 1435 [71] 193 600–606, 861–867, 874–879
2014 boxXpress.de 004 000 AC 1435 [72] 193 842–843, 882–883
  2014 Wiener Lokalbahnen Cargo (WLC) 001 000 AC 1435 [73] 1193 980
2015 Prüfcenter Wegberg-Wildenrath 001 000 DE 1435 247 901
  2015 BLS Cargo AG 015 000 MS 1435 [74] 91 85 4 475 401–415
2015 ENON & Eisenbahngesellschaft Potsdam (EGP) 001 000 AC 1435 [75] 193 848
  2015 ITL Eisenbahngesellschaft 006 000 MS 1435 [76] 193 891–896
  2015
2019
PKP Cargo 015
005
000 MS 1435 [77]
[78]
5 370 013–027
5 370 029–033
  2015 Mitsui Rail Capital Europe (MRCE)3 011 000 MS 1435 [79] 193 640–650
  2015 Mitsui Rail Capital Europe (MRCE)3 009 000 AC 1435 193 607–614, 616
  2015 Mitsui Rail Capital Europe (MRCE)3 001 000 AC 1435 × 193 615
  2015 Railpool 003 000 AC 1435 [80] 193 815–817
  2015 DB Cargo Italia, angemietet bei Unicredit Leasing 008 000 DC 1435 [81] 191 013–020
  2015 EP Cargo 001 000 MS 1435 [82] 193 823
  2015 Prvá Slovenská Železnicná (PSŽ) 001 000 MS 1435 [83] 193 820
  2016 Lokomotion 008 000 MS 1435 [84] 193 770–777
  2016
2017
Alpha Trains, vermietet an TX Logistik AG Germany 006
004
000 MS 1435 [85]
[86]
193 550–555
193 556–559
  2016 ČD Cargo 005 000 MS 1435 [87] 91 54 7 383 001–005
2016 PIMK 001 000 AC 1435 [88] 1 380 962
  2016 Railpool 015 000 AC 1435 [89] 193 824–828, 990–999
  2016 European Locomotive Leasing (ELL)2 081 000 MS 1435 [90][36] 193 256–263, 268–273, 276, 278–283, 285–286, 289–299, 720, 722–752, 754–762, 764–766, 829–830, 839
  2016 European Locomotive Leasing (ELL)2 020 000 AC 1435 193 247–249, 252–255, 264–267, 274–275, 277, 284, 287–288, 721, 753, 763
  2016 Mitsui Rail Capital Europe (MRCE) 010 000 MS 1435 [91] 193 651–660
2016 Hector Rail3, angemietet bei Beacon Rail Leasing 002 000 AC 1435 [92] 193 923–924
2016 Hector Rail3, angemietet bei Beacon Rail Leasing 011 000 AC 1435 × [93] 91 74 6 243 103–113
2016 Hector Rail3 006 000 AC 1435 × [94] 91 74 6 243 114–120
2016 mgw Service 001 000 MS 1435 [95] 193 846
2016 Compagnia Ferroviaria Italiana (CFI) 002 000 DC 1435 nachrüstbar [96] 191 009–010
  2016 railCare 007 000 AC 1435 × [97] 4 476 451–457
2016 Infraleuna GmbH 001 000 DE 1435 [98] 247 907
  2016 Mitsui Rail Capital Europe (MRCE) 015 000 MS 1435 [99] 193 661–675
  2017 SBB Cargo International, angemietet bei der LokRoll AG 018 000 MS 1435 [100] 91 80 6 193 461–478
  2017 Österreichische Bundesbahnen (ÖBB)2 4 113 087 MS 1435 [101][102][103][104] 1293 001–085, 173–200
2017 Österreichische Bundesbahnen (ÖBB)2 4 000 AC 1435
2017 Österreichische Bundesbahnen (ÖBB)2 4 000 AC 1435 ×
  2017 Raaberbahn (GySEV)3 002 000 AC 1435 × [105] 471 005–006
  2017 Raaberbahn (GySEV)3 003 000 MS 1435 471 500–502
2017 Raaberbahn (GySEV)3 004 000 AC 1435 [106] 471 001–004
  2017 Unipetrol Transport 003 000 MS 1435 [107] 91 54 7 383 050–052
  2017 ITL Eisenbahngesellschaft 008 000 MS 1435 [108] 193 781–786, 193 897–898
2017 ČD Cargo 003 000 MS 1435 [109] 91 54 7 383 006–008
  2017 Hupac 008 000 MS 1435 [110] 193 490–497
2017 InRail3 001 000 DC 1435 191 001
2017 InRail3 001 000 MS 1435 193 847
2017 InRail3 001 000 DC 1435 × [111] 191 100
  2017
2019
DB Cargo 60
40
000 MS 1435 [112][113]
[114]
91 80 6 193 300–359
91 80 6 193 360–399
  2017 Mitsui Rail Capital Europe (MRCE)3 010 000 MS 1435 [99] 193 700–709
2017 Mitsui Rail Capital Europe (MRCE)3 020 020 DC 1435 191 021–040
  2017 boxXpress.de 004 000 MS 1435 [115] 193 833–836
  2017 ZSSK, angemietet bei Rolling Stock Lease (ehem. S Rail Lease) 020 000 MS 1435 [116] 6 383 101–110, 6 383 201–210

 

2017 RDC Autozug Sylt GmbH 002 000 DE 1435 [117] 247 908–909
2017 Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft 001 000 DE 1435 [118] 1 247 905
  2017 ENON & Eisenbahngesellschaft Potsdam (EGP) 001 000 AC 1435 [119] 193 838
2018 Adria Transport 001 000 MS 1435 [120] 193 822
2018 DMV Cargo Rail 002 000 AC 1435 [121] 1 080 961, 1 081 972
2018 Cargounit (ehem. Industrial Division) 001 000 MS 1435 [122] 91 51 5 370 028
  2018
2019
2020
Danske Statsbaner (DSB) 026
008
008
000 AC 1435 [123][35]
[124]
91 86 0 003 201–226
91 86 0 003 235–242
91 86 0 003 227–228
  2018 Mitsui Rail Capital Europe (MRCE)3 020 000 MS 1435 [125] 193 620–629, 710–719
2018 Mitsui Rail Capital Europe (MRCE)3 005 000 DC 1435 191 041–042
2018 Srbija Kargo 016 000 MS 1435 [126][127] 193 903–918
2018 LocoItalia 004 015 DC 1435 × [128] 191 101–104
  2018 EP Cargo 001 000 MS 1435 [129] 193 844
  2018 RTB Cargo 003 000 MS 1435 [130] 193 791–793
2018 ČD Cargo 004 000 MS 1435 [131] 91 54 7 383 009–012
2018 EP Cargo 003 007 MS 1435 [132] 91 54 7 383 060–062
  2019 DB Cargo 004 000 MS 1435 [133] 91 80 6 193 560–563
2019 Slovenská plavba a prístavy (SPAP) / Budamar Group 005 MS 1435 [134][135] 383 211–215
  2019 Advanced World Transport (AWT) 003 MS 1435 [136] 7 383 053–055
  2019 Metrans 010 MS 1435 [137] 91 54 7 383 401–410
2019 Rail Transport Service (RTS) 002 000 DE 1435 [138] 247 902–903
  2019 Cargounit (ehem. Industrial Division) 005 MS 1435 [139] 91 51 5 370 035–039
2019 InRail 001 000 DC 1435 191 004
  2019 SBB Cargo International, angemietet bei der SüdLeasing 020 020 MS 1435 [140] 91 80 6 193 516–535
  2019 BLS Cargo AG 025 000 MS 1435 [141] 91 85 4 475 416–440
2019 Laude 001 MS 1435 [142] 91 51 5 370 034
2019 Railtrans International (RTI) 002 MS 1435 [143] 383 111–112
  2019 Raaberbahn (GySEV) 001 000 MS 1435 [144] 193 837
2019 Railsystems RP GmbH 002 000 DM 1435 [145] 248 001–002
  2019 RTB Cargo 002 000 MS 1435 [146] 193 564–565
2019 WRS Widmer Rail Services AG 002 000 MS 1435 [147] 91 85 4 475 901–902
2020 GTS Rail 003 000 DC 1435 [148] 191 043–045
  2020 Mindener Kreisbahnen 002 000 DM 1435 [149] 248 005–006
  2020 ČD Eisenbahnversuchsring Velim 001 000 MS 1435 [150] 193 902
  2020 ENON & Eisenbahngesellschaft Potsdam (EGP) 002 000 DE 1435 [151] 247 904, 906
  2020 Mitsui Rail Capital Europe (MRCE) 002 000 MS 1435 [152] 193 618–619
  2020 boxXpress.de 004 000 MS 1435 [153] 193 536–539
2020 Unipetrol Transport 004 000 MS 1435 [154] 91 54 7 383 056–059
2020
2022
DB Cargo2 100
46
229 DM light 1435 [33]
[155]
  2020 Alpha Trains 007 000 MS 1435 [156] 193 582–588
2020 Prüfcenter Wegberg-Wildenrath 001 000 DM 1435 [41][157] 248 009
2020 Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft 001 000 DM 1435 [158]
2020 Lotos Kolej 001 MS 1435 [159] 91 51 5 370 043
2021 FOXrail 001 001 AC 1435 [160][161] 193 941
2021 Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft 003 000 DM 1435 [162]
2021 DB Cargo Polska 004 MS 1435 [163] 91 51 5 370 044–047
2021 LTE Logistik- und Transport 002 MS 1435 [164] 193 694, 697
2021 Raaberbahn Cargo 001 000 MS 1435 [165] 193 595
  2021 European Locomotive Leasing (ELL) 005 000 MS 1435 [166][167] 193 485, 598, 960–962
  2021 ITL Eisenbahngesellschaft 002 000 DM 1435 [168] 248 008, 010
2021 ČD, angemietet bei Rolling Stock Lease (ehem. S Rail Lease) 007 000 MS 1435 [169] 91 80 6 193 683, 695–696, 698–699, 769, 963
2021 Eisenbahngesellschaft Ostfriesland-Oldenburg mbH (e.g.o.o.) 001 000 DM 1435 [170] 248 007
2021
2022
Paribus Gruppe (Vermietung durch Northrail GmbH) 010
020
000 DM 1435 [171][172]
[173][174]
248 011–015, 018
2021 Railpool 020 000 MS 1435 [175]
2021 Správa železnic 001 000 MS 1435 [176] 193 901
2021 DB Systemtechnik 001 MS 1435 [177] 193 969
2021 Metrans 010 MS 1435 [178] 91 54 7 383 411–420
  2021 Alpha Trains 001 000 MS 1435 [179] 193 484
2021
2022
National Authority for Tunnels (NAT) 041 000 AC6 1435 [180][181][182] Einsatz in Ägypten zwischen Ain Sukhna am Roten Meer sowie Marsa Matruh und Alexandria am Mittelmeer
  2021
2022
Cargounit 015 015 MS 1435 [183][184] 91 51 5 370 048–049
2021 ČD Cargo 002 000 AC 1435 × [185]
2021 European Locomotive Leasing (ELL) 002 000 DM 1435 [186] 248 016–017
2021 Akiem 020 000 MS 1435 [187] Abruf aus einem Rahmenvertrag unbekannter Größe
2022 Railpool 070 030 MS 1435 [188]
2022 DB Bahnbau Gruppe2 004 000 DM light 1435 [155] Aus dem Rahmenvertrag von DB Cargo von 2020 abgerufen
2022 PKP Cargo 005 000 MS 1435 [189]
2022 Alpha Trains2 k. A. k. A. AC 1435 [190]
2022 Alpha Trains2 k. A. k. A. DM 1435 [190]
  2022 Rolling Stock Lease 005 000 MS 1435 [191] 91 80 6 193 681–683, 91 56 6 383 216–217
2022 MÁV-START2 000 090 AC 1435 [192][193]
2022 MÁV-START2 000 025 MS 1435
2022 ČD 050 000 MS 1435 [194] Erste Vectrons mit 230 km/h Höchstgeschwindigkeit
2022 Salzburger Eisenbahn Transportlogistik (SETG) 003 000 MS 1435 [195] 91 80 6 193 691–693
2022 SBB Cargo International, angemietet bei der SüdLeasing 020 0 MS 1435 [196] Vectron XLoad
2022 SBB Cargo, angemietet bei der LokRoll 3 AG 035 AC 1435 [197]
2022 PRESS PRESS-Nr. 248 105 001 000 DM 1435 [198] 90 80 2248 026-7 D-PRESS
2022 Stern & Hafferl 001 000 DM 1435 [198] 90 80 2248 997-9 D-SIEAG
2022 ČD Cargo 010 000 MS 1435 [199]
2022 Mitsui Rail Capital Europe (MRCE) 014 000 MS 1435 [200]
2022 ITL Eisenbahngesellschaft 008 000 DM 1435 [201]
2022 Akiem2 065 000 AC
MS
1435 [3] Abruf aus einem Rahmenvertrag unbekannter Größe ohne Aufschlüsselung in die Anzahl der abgerufenen Varianten
2022 DB Fernverkehr2 021 000 DM 1435 [202] Aus dem Rahmenvertrag von DB Cargo von 2020 abgerufen
2022 European Locomotive Leasing (ELL) 059 000 k. A. 1435 [203] Die Anzahl ergibt sich aus der Differenz der im September 2022 vermeldeten Gesamtbestellmenge (217 Lokomotiven) und der bisher in die Liste für ELL belegten Bestellmenge (158 Lokomotiven).
2022 Alpha Trains2 015 k. A. MS 1435 [204] Abruf aus einem Rahmenvertrag unbekannter Größe
MS (gesamt) 9087 174
AC (gesamt) 3897 188
DC (gesamt) 72 48
DE (gesamt) 9
Dual Mode (gesamt) 75
Dual Mode light (gesamt) 150 229
Gesamt5 1727 770

Bei Beschaffungen von unterschiedlichen Konfigurationen wurden diese zur besseren Sortierbarkeit der Tabelle getrennt aufgeführt:

2 Es handelt sich hier um einen Rahmenvertrag über Maschinen unterschiedlicher Konfiguration. (ELL in den Jahren 2014 und 2016, ÖBB im Jahr 2017, DB Cargo mit der DB Bahnbau Gruppe im Jahr 2020, Alpha Trains im Jahr 2022, MÁV im Jahr 2022, Akiem im Jahr 2022), DB Fernverkehr im Jahr 2022
3 Es handelt sich hier um einen Auftrag mit Maschinen unterschiedlicher Konfiguration. (MRCE in den Jahren 2015, 2017 und 2018, Hector Rail im Jahr 2016, Raaberbahn und InRail im Jahr 2017)
4 Die genaue Verteilung der Optionen auf die Varianten kann nicht belegt werden, da sie gegenüber den 2017 kommunizierten Zahlen flexibel sein muss.
5 In der Übersicht werden alle durch Belege nachgewiesenen Bestellungen zusammengefasst. Da nicht alle Bestellungen durch Pressemeldungen oder durch Sichtung bekannt werden, ist die Liste unvollständig. Beispielsweise verkündete die Siemens AG am 4. Mai 2020 die Anzahl von 1003 verkauften Lokomotiven. Zu diesem Zeitpunkt konnten jedoch nur 997 Bestellungen belegt werden.
6 Das Stromsystem ergibt sich daraus, dass in einem neu zu elektrifizierenden Bahnnetz, das keine Verbindungen zu anderen Netzen aufweist, keine Mehrsystemfahrzeuge benötigt werden und in Ägypten auch Desiro-HC-Triebzüge eingesetzt werden sollen, die bis 2022 nicht für den Betrieb mit Gleichspannung bestellt wurden.
7 Die im Jahr 2022 von Akiem abgerufenen 65 Lokomotiven der Varianten AC und MS sowie die im September 2022 vermeldeten zusaätzlichen Bestellungen von European Locomotive Leasing (ELL) wurden nicht in die Anzahl der jeweiligen Variante aufgeschlüsselt und können diesen deshalb nicht zugeordnet werden. Die Summe der Bestellmengen der einzelnen Varianten ist deshalb dementsprechend kleiner als die Gesamtsumme der Bestellungen.

LiteraturBearbeiten

  • Ralf Roman Rossberg: Vectron – neue Lokomotiv-Plattform von Siemens. Pfeil mit Elektron. In: Eisenbahn Magazin. Nr. 8. Alba Publikation, Düsseldorf 2010, S. 22–23.
  • Siemens AG Infrastructure & Cities Sector Rail Systems Devision: Vectron DE – dieselelektrische Universallokomotive. Berlin 2011.
  • Helmut Petrovitsch: Taurus-Nachfolger auf Eurorunner-Drehgestellen. In: Eisenbahn Magazin. Nr. 7, 2017, S. 12–22.
  • Markus Inderst: Taurusnachfolger: Vectron (ÖBB-Reihe 1293). In: Modellbahnwelt. Nr. 4, 2018, S. 16–27.
  • Steffen Schranil (SBB Cargo International): Mehrsystemlokomotiven Vectron DACHI an SBB Cargo International abgeliefert. In: Schweizer Eisenbahn-Revue. Nr. 10, 2018, ISSN 1022-7113, S. 514–518.
  • Markus Inderst: Der Diesel-Vectron - das Vorbild. In: Modellbahnwelt. Nr. 4, 2020, ISSN 1013-4409, S. 22–26.
  • Mathias Oestreich: Vectron Moderne Siemens - Lokomotiven für Europa. Eisenbahn-Kurier Verlag, 2021, ISBN 978-3-8446-6055-5.
  • Vectron: Siemens-Loks für Europa. In: EK-Special. Nr. 112. Eisenbahn-Kurier Verlag, 2016, ISBN 978-3-8446-7015-8.

WeblinksBearbeiten

Commons: Siemens Vectron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. [DE / Expert] Baureihe 2249 for DB Cargo: Enter Vectron Dual Mode Light. In: Railcolor News. 18. Januar 2022, abgerufen am 18. Januar 2022 (britisches Englisch).
  2. Bayerischer Rundfunk: Reportage aus dem Lokwerk I vom 01.03.2016: Mit Volldampf in die Zukunft | BR Mediathek VIDEO. In: www.br.de. Abgerufen am 11. März 2016.
  3. a b LOK Report: Siemens Mobility: Großauftrag für 65 Lokomotiven von Akiem. Abgerufen am 31. August 2022.
  4. Siemens AG Pressemitteilung, 29. Juni 2010: Vectron – die universale Lokomotive von Siemens für den europäischen Schienenverkehr
  5. newstix, 29. Juni 2010: Vectron – die universale Lokomotive von Siemens für den europäischen Schienenverkehr
  6. RAILoMOTIVE, 29. Juni 2010: Das ist er: der neue Vectron von Siemens
  7. Vectron DE auf der Innotrans 2010
  8. Werk München-Allach erhält Bestellung für 500. Vectron-E-Lok. Siemens, 17. Juni 2017, abgerufen am 6. August 2022.
  9. Siemens Pressemitteilung: Neue Siemens-Lokomotive „Smartron“ für Deutschland, 1. März 2018
  10. LOK Report: Siemens: Neue Standard-Lokomotive "Smartron" für Güterverkehr in Deutschland, 1. März 2018
  11. Eisenbahn Magazin, 05/19, Seite 32.
  12. Vectron-Versuche mit 230 km/h. In: Rail Business. Nr. 38, 14. September 2020, ISSN 1867-2728, ZDB-ID 2559332-8, S. 6.
  13. Vectron erhält ETCS-Zulassung Baseline 3. In: siemens.com. Siemens Mobility, 13. Dezember 2019, abgerufen am 13. Dezember 2019.
  14. Jubiläums-Lokomotive: Siemens Mobility liefert 1000. Vectron aus. Siemens Mobility, 26. Oktober 2021, abgerufen am 6. August 2022.
  15. Siemens Pressemitteilung: Siemens Mobility präsentiert neue Lokomotive Vectron Dual Mode, 28. August 2018
  16. a b Siemens: technisches Produktblatt Vectron-Lokomotive
  17. Walter, A. (2015): BLS Cargo bestellt Siemens-Lokomotiven. In: Eisenbahn Österreich (EBÖ) 05/2015, S. 221 ff.
  18. a b c d e f g h Jens Chlebowski, Christian Thoma: Vectron - Die neue Lokomotivengeneration für den europäischen Schienenverkehr. In: ZEVrail. 134 (2010) Tagungsband SFT Graz 2010, 2010, S. 16–25.
  19. Mathias Oestreich: Vectron: Moderne Siemens-Lokomotiven für Europa. EK-Verlag, Freiburg 2021, ISBN 978-3-8446-6055-5.
  20. a b c Roland Paar: Das Drehgestelle SF4 der Vectron-Lokomotiven. In: Eisenbahntechnische Rundschau (ETR). Nr. 5, Mai 2012, S. 35–39.
  21. a b [DE] Vectron MS authorized in Germany, 2. Juli 2014
  22. Helmut Petrovitsch: Taurus-Nachfolger auf Eurorunner-Drehgestellen. In: Eisenbahn Magazin. Nr. 7, 2017, S. 16.
  23. Steyr Diesel Monoblock. (PDF) Abgerufen am 12. Februar 2022 (englisch).
  24. a b c M. Aschaber, Ch. Thoma: Herausforderungen bei der Entwicklung eines Diesel Power Modules (DPM) zur Elektrifizierung der letzten Meile. 43. Tagung Moderne Schienenfahrzeuge, Graz, 3. April 2016, abgerufen am 11. August 2022.
  25. Siemens: Hintergrundpapier Modulerweiterungen (PDF).
  26. a b c d Ulrich Fösel, Jürgen Schurr, Jörg Baltes: Vectron DE - die kraftstoffsparende dieselelektrische Lokomotive. In: elektrische Bahnen (eb). Band 110 (2012), Heft 8-9, 2012, S. 420–431.
  27. a b c d e Irene Brade, Maximilian Röpper, Jochen Emde, Jürgen Schurr: Vectron Dual Mode – keeps going where the wire ends. In: Siemens Mobility (Hrsg.): ZEVrail, Tagungsband SFT Graz 2021. Band 145 (2021), 2021, S. 6–13 (siemens.com [PDF]).
  28. Matthias Oestreich: Baureihe 249 Die neue für DB Cargo. In: Eisenbahn Kurier. Nr. 8/2022. EK-Verlag, August 2022, ISSN 0170-5288, S. 42.
  29. a b c Matthias Oestreich: Baureihe 249 Die neue für DB Cargo. In: Eisenbahn Kurier. Nr. 8/2022. EK-Verlag, August 2022, ISSN 0170-5288, S. 44.
  30. Siemens Mobility GmbH, 2021: Broschüre Vectron Dual Mode (PDF; 495 kB)
  31. Siemens Mobility GmbH, 2021: Broschüre Vectron Dual Mode light (PDF; 217 kB)
  32. Eisenbahn Kurier 8/2022. EK-Verlag, Freiburg im Breisgau August 2022, S. 44.
  33. a b Lokflotte von DB Cargo wird mit neuen Zweikraftloks grüner. In: deutschebahn.com. DB Cargo, Siemens Mobility, 8. September 2020, abgerufen am 19. September 2020.
  34. Vectron DB Cargo: Zwitter zwischen Dual Mode und Last Mile. In: Rail Business. Nr. 38, 14. September 2020, ISSN 1867-2728, ZDB-ID 2559332-8, S. 5.
  35. a b Siemens Mobility (Hrsg.): Siemens Mobility verkauft 1000. Vectron-Lokomotive, Pressemitteilung vom 4. Mai 2020
  36. a b c d Siemens Pressemitteilung: Werk München-Allach erhält Bestellung für 500. Vectron-E-Lok, 26. Juni 2017
  37. ERATV European Register of Authorised Types of Vehicles: 11-057-0047-8-001-001 X4-E-Loco-AB DE-AT-HU-PL-CZ-SK-RO-BG-SI-HR-RS-IT (Rel. E2.01)
  38. Pressemitteilung der Siemens Mobility GmbH: Vectron-Lokomotive erhält Zulassung für den Betrieb in Dänemark, 23. September 2020
  39. Siemens AG Pressemitteilung, 7. Januar 2013: Vectron erhält Zulassung in Deutschland (PDF; 127 kB)
  40. Siemens AG Pressemitteilung, 24. September 2014: Vectron DE receives authorization for Germany and TSI certificate
  41. a b Siemens Mobility: Siemens Mobility erhält Zulassung für Vectron Dual Mode. Presseinformation, 5. November 2020
  42. Siemens AG Pressemitteilung: Erste Vectron-Breitspurlokomotive erhält Zulassung in Finnland, 31. Mai 2017
  43. Vectron DC officially homologated for Italy
  44. Italy authorizes Vectron MS; MRCE hands over first unit to TX Logistik, 14. Februar 2017
  45. a b Siemens Vectron homologated for Slovenia and Croatia, 29. September 2015
  46. Siemens Pressemitteilung: Vectron MS erhält Zulassung in den Niederlanden, 4. Oktober 2017
  47. Pressemitteilung Siemens: Vectron AC in Norwegen zugelassen
  48. Siemens AG Pressemitteilung: Vectron erhält Zulassung in Österreich (PDF; 164 kB)
  49. Cargo version of Siemens’ Vectron DE now homologated for Austria, 3. August 2015
  50. ERATV European Register of Authorised Types of Vehicles: 11-140-0003-5-001-001 X4-Dual-Mode (X4-DM)_Release E42.00_AT
  51. Siemens AG Pressemitteilung, 20. September 2012: Vectron DC: Unbefristete Zulassung in Polen
  52. Vecton MS fully approved for Poland
  53. Siemens AG Pressemitteilung, 25. Juni 2012: Vectron: Erste unbefristete Zulassung
  54. Siemens AG Pressemitteilung: Vectron erhält Zulassung in Schweden
  55. Vectron locomotive receives authorization for Slovakia
  56. Full approval for both Vectron AC and MS, 26. März 2015
  57. Medienservice der Siemens Division Mobility, 31. März 2015: Zulassung für Mehrsystemvariante in der Türkei
  58. Siemens AG Pressemitteilung, 5. Dezember 2013: Vectron erhält Zulassung in Ungarn
  59. Siemens AG Pressemitteilung, 7. November 2012: Railpool erhält erste Vectron-Lok
  60. Siemens AG Pressemitteilung, 20. März 2012: Market entry: Siemens sells two Vectron locomotives to Italy for the first time
  61. Siemens AG Pressemitteilung, 5. Dezember 2012: DB Schenker bestellt 23 Lokomotiven bei Siemens
  62. Eurailpress.de: Erster österreichischer Vectron in Betrieb genommen, 5. März 2014
  63. Cargoserv.at: Siemens: MRCE bestellt 15 Vectron-Loks 5. Juni 2013
  64. Pressemitteilung Siemens: Vier Vectron-Loks für boxXpress (Memento vom 21. Januar 2016 im Internet Archive)
  65. Siemens AG Pressemitteilung, 17. Oktober 2013: Paribus Capital bestellt Vectron AC (PDF)
  66. Pressemitteilung Siemens: Siemens soll Lokomotiven nach Finnland liefern – bislang größter Einzelauftrag für Vectron-Lok 20. Dezember 2013
  67. Siemens AG Pressemitteilung, 11. Februar 2014: CFI orders two Vectron locos with shunting module (PDF)
  68. Siemens AG Pressemitteilung, 31. März 2014: ELL will bis zu 50 Vectron-Lokomotiven bei Siemens bestellen
  69. Railcolor.net: mgw Service orders Vectron locomotive
  70. Railpool-Pressemitteilung vom 22. Juni 2014, nicht mehr abrufbar
  71. Eisenbahn-kurier.de: MRCE bestellt 20 weitere Vectron-Loks, 17. Juni 2014
  72. Four more Vectron locomotives for boxXpress.de, 26. November 2014
  73. WLC orders one Vectron locomotive, 26. November 2014
  74. Pressemitteilung der BLS Cargo AG: Investition in neue Lokomotiven – Stärkung internationale Verkehre, 27. März 2015.
  75. Pressemitteilung der ENON GmbH: EGP und ENON unterzeichnen Kaufvertrag mit SIEMENS AG (Memento vom 18. Mai 2015 im Internet Archive), 13. Mai 2015
  76. Pressemitteilung von Captrain: ITL Eisenbahn setzt Siemens Vectron-Lokomotiven ein, 28. August 2015
  77. Siemens AG Pressemitteilung: PKP Cargo bestellt 15 Mehrsystem-Lokomotiven, 23. September 2015
  78. Railcolor.net: 5 additional Vectrons for PKP Cargo, 22. Januar 2019
  79. Siemens AG Pressemitteilung: Leasingunternehmen Mitsui Rail Capital Europe (MRCE) erweitert seine Lok-Flotte von Siemens, 13. Oktober 2015
  80. Railcolor.net: Railpool gets more Vectron locomotives, 6. Oktober 2015
  81. Siemens AG Pressemitteilung: Siemens liefert Lokomotiven für den Einsatz bei DB Schenker Rail, 30. November 2015
  82. Railcolor.net: EP Cargo purchases one Vectron locomotive, 1. Dezember 2015
  83. Railcolor.net: A Vectron locomotive for Prvá Slovenská Železnicná (PSŽ), 22. Dezember 2015
  84. Siemens AG Pressemitteilung: Lokomotion GmbH bestellt acht Multisystem-Lokomotiven bei Siemens, 29. Januar 2016. Mit dem Auftrag wurde laut der Siemens AG die Marke von 300 verkauften Vectrons überschritten (mit Quellen belegen ließen sich zu diesem Zeitpunkt 293 verkaufte Lokomotiven).
  85. Siemens AG Pressemitteilung: Alpha Trains bestellt Vectron-Lokomotiven, 12. April 2016
  86. Railcolor: Alpha Trains raises number of Vectron locomotives on order to ten, 4. April 2017
  87. Siemens AG Pressemitteilung: ČD Cargo bestellt fünf Vectron-Lokomotiven, 13. April 2016
  88. Railcolor: Logistics company PIMK purchases Vectron 192 962, 27. April 2016
  89. Railcolor: Railpool orders 5 (+10) extra Vectron locomotives, 12. Mai 2016
  90. Siemens AG Pressemitteilung: ELL setzt weiter auf Vectron von Siemens, 3. Juni 2016
  91. Siemens AG Pressemitteilung: MRCE bestellt 10 Vectron-Lokomotiven, 17. Juni 2016
  92. Hector Rail Pressemitteilung: Hector Rail is investing in five new Siemens Vectron locomotives with an option for 15 more locomotives, 20. Juli 2016
  93. Siemens AG Pressemitteilung: Hector Rail bestellt 15 Vectron-Lokomotiven bei Siemens, 15. März 2017
  94. Siemens AG Pressemitteilung: Hector Rail bestellt 15 Vectron-Lokomotiven bei Siemens, 15. März 2017
  95. Railcolor.net: mgw orders second Vectron locomotive, 22. Juli 2016
  96. Railcolor: Italian operator CFI orders two more Vectron locomotives, 2. September 2016
  97. Siemens AG Pressemitteilung: RailCare bestellt sieben Vectron-Lokomotiven, 22. September 2016
  98. Railcolor: InfraLeuna launching customer for Vectron DE, 2. Dezember 2016
  99. a b Siemens AG Pressemitteilung: MRCE bestellt 30 Vectron-Lokomotiven, 14. September 2017. Da bis September 2017 Aufträge von Mitsui Rail Capital Europe (MRCE) für 66 Lokomotiven belegt werden konnten, laut der Pressemitteilung zu einem weiteren Auftrag über 30 Lokomotiven aber insgesamt bereits 111 Lokomotiven bestellt waren, muss ein Folgeauftrag über 15 weitere ohne belegbare Quelle erteilt worden sein.
  100. Siemens AG Pressemitteilung: 18 Vectron-Lokomotiven bestellt, 30. Januar 2017
  101. Siemens AG Pressemitteilung: ÖBB wollen bis zu 200 Lokomotiven bei Siemens bestellen, 30. Januar 2017
  102. Kurier.at: "Super-Lok" Vectron: Probleme gelöst, neue Loks bestellt, 3. September 2018
  103. Siemens AG Pressemitteilung: Siemens Mobility liefert Lokomotiven an Österreichische Bundesbahnen, 19. März 2019
  104. ÖBB Vectron: Fleet list. Abgerufen am 11. Oktober 2021.
  105. Railcolor: GySEV orders 5 Vectron locomotives; all to be delivered in 2017, 15. März 2017
  106. Railcolor: GySEV orders extra Vectron locomotives, 9. Juni 2017
  107. Unipetrol Pressemitteilung: Unipetrol to buy three new Vectron locomotives from Siemens, 11. April 2017
  108. Railcolor: Captrain / ITL doubles its Vectron fleet, 29. April 2017
  109. Railwaygazette: ČD Cargo expands locomotive fleet for flagship freight routes, 3. Mai 2017
  110. Siemens Pressemitteilung: Hupac bestellt acht Mehrsystem-Lokomotiven bei Siemens, 1. Juni 2017
  111. Railcolor: InRail orders three Vectron locomotives, 25. Juli 2017
  112. Bahn-Manager.de: Rahmenvertrag: DB Cargo bestellt 100 Vectron-Loks bei Siemens, 4. August 2017
  113. LOK Report: Siemens: Rahmenvertrag über 100 Multisystem-Lokomotiven mit DB Cargo, 18. Januar 2019
  114. Railcolornews: DB Cargo Deutschland orders more Vectron locomotives, 16. Dezember 2019
  115. Railcolornews: BoxXpress comes to the Netherlands! and Switzerland! and Italy!, 30. Oktober 2017
  116. Railwaygazette.com: New leasing business to supply locos to ZSSK, 1. November 2017
  117. MainlineDiesels.net: RDC Autozug Sylt acquires 2x Vectron DE, 9. November 2017
  118. Railcolornews: Stern & Hafferl buys Siemens Vectron diesel locomotive no. 247 905, 4. Dezember 2017
  119. Railcolornews: EGP/Enon to receive a second Vectron locomotive, 8. Dezember 2017
  120. Railcolornews: Siemens sells 193 822 to Adria Transport, 24. Januar 2018
  121. Railcolornews: Fighter 1 and Fighter 2 – two Vectron locomotives for DMV Cargo Rail, 13. Februar 2018
  122. Railcolornews: Industrial Division buys one Vectron locomotive, 27. Februar 2018
  123. Railcolornews: DSB announces: Siemens to deliver 26 electric locomotives to Denmark, 13. März 2018
  124. DSB gets green light for more Vectrons and 100+ new trains. In: Railcolor News. 15. Juni 2018, abgerufen am 21. Januar 2022 (englisch).
  125. Siemens AG Pressemitteilung: MRCE bestellt 25 Lokomotiven bei Siemens, 8. Mai 2018
  126. Railwaygazette.com: Srbija Kargo to purchase Vectron locos, 17. Mai 2018
  127. Railcolornews: Serbia Cargo doubles its Vectron order; now 16 in total, 23. Januar 2019
  128. Railcolornews: Double date: LocoItalia orders 4 TRAXX and 4 Vectron locomotives, 30. Mai 2018
  129. Railcolornews: EP Cargo buys a second Vectron locomotive, 1. Juni 2018
  130. Siemens AG Pressemitteilung: Vierzigster Kunde für Siemens-Lokomotive, 9. Juli 2018
  131. LOK Report: ČD Cargo bestellt neue Lokomotiven bei Siemens und Bombardier, 9. August 2018
  132. Railcolornews: 3 more Vectron locomotives for EP Cargo, 15. November 2018
  133. Railcolornews: DB Cargo Deutschland orders more Vectron locomotives, 16. Dezember 2019
  134. Railcolornews: A Vectron locomotive for Slovenská plavba a prístavy, 3. März 2019
  135. Railway Pro: Budamar purchases 5 Vectron MS locomotives, 28. Mai 2019
  136. Österreichische Verkehrszeitung: AWT erweitert die Flotte um drei Multisystem-Lokomotiven, 28. März 2019
  137. HHLA Hamburger Hafen und Logistik AG: Siemens Mobility liefert zehn Vectron-Lokomotiven an Metrans. Abgerufen am 10. April 2019.
  138. Railcolornews: Sold: Vectron 247 902 is officially back with RTS, 1. Juni 2019
  139. Rynek kolejowy: Siemens Mobility dostarczy Vectrony do Industrial Division, 3. Juni 2019
  140. LOK Report: Schweiz: SüdLeasing bestellt im Auftrag von SBB Cargo International 20 Vectron MS, 22. Juli 2019
  141. Pressemitteilung der Siemens Mobility GmbH: BLS Cargo bestellt 25 Lokomotiven bei Siemens Mobility, 21. Oktober 2019
  142. Rynek kolejowy: Laude rozstrzygnęło przetarg na lokomotywę. Będzie różowy Vectron, 24. Oktober 2019
  143. Railcolornews: Railtrans International: Our Vectrons will look like this, 29. Oktober 2019
  144. Railcolornews: Gysev Cargo’s 193 837 makes an appearance, 1. November 2019
  145. Pressemitteilung der Siemens Mobility GmbH: Erste Bestellung für Vectron Dual Mode, 18. November 2019
  146. LOK Report: Rath: Weitere Siemens Vectron für die RATH Gruppe, 29. November 2019
  147. Railcolornews: WRS is the next customer for the Siemens Vectron, 20. Januar 2020
  148. Ferrovie.info: Tre Vectron Siemens per GTS R, 22. Januar 2020
  149. LOK Report: Niedersachsen: MKB beschafft zwei Siemens Vectron Dual Mode, 24. März 2020
  150. Railvolution.net: Siemens's Testing Vectron Sold To ČD, 4. Mai 2020
  151. Railcolornews: EGP receives two new Vectron locomotives, 8. Mai 2020
  152. Railcolornews: Just a little bit: extra Vectrons for MRCE. Two more Vectrons will be added soon to the fleet of MRCE., 2. Juli 2020
  153. Railcolornews: More Vectrons for BoxXpress, 9. Juli 2020
  154. Zdopravy.cz: Společnost Unipetrol Doprava objednala další čtyři lokomotivy Vectron, 24. August 2020
  155. a b DB Cargo: Neue klimafreundliche Lokflotte auf dem Weg. Abgerufen am 18. Januar 2022.
  156. Railcolor: New Vectrons in Alpha Train design, 28. September 2020
  157. railcolor.net, 11. Juni 2021
  158. Pressemitteilung der Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft: Erster Vectron Dual Mode Österreichs für Stern & Hafferl, 10. November 2020
  159. [PL] Lotos Kolej is the latest operator to order Vectron MS in Poland. In: Railcolor News. 20. November 2020, abgerufen am 20. November 2020 (britisches Englisch).
  160. Railcolornews: Foxtron: Siemens will deliver a Vectron to FOXrail, 19. Januar 2021
  161. Pressemitteilung der Siemens Mobility GmbH (in ungarischer Sprache): Újabb ügyfél szavazott bizalmat a Vectron mozdonynak, 19. Januar 2021
  162. Stern & Hafferl Verkehr: Stern & Hafferl bestellt drei weitere Vectron Dual Mode – Stern & Hafferl Verkehr. Abgerufen am 27. Februar 2021 (deutsch).
  163. [PL / Expert] From DC to MS: DB Cargo Polska orders more Vectrons. In: Railcolor News. 1. März 2021, abgerufen am 1. März 2021 (britisches Englisch).
  164. [DE / Expert] LTE – a new customer for Siemens’ Vectron [updated]. In: Railcolor News. 13. März 2021, abgerufen am 14. März 2021 (britisches Englisch).
  165. Pressemitteilung der Siemens Mobility GmbH: Siemens Mobility Austria liefert ersten Vectron MS an Raaberbahn Cargo, März 2021
  166. Siemens 22784. In: Railcolor.net. Abgerufen am 11. April 2021 (britisches Englisch).
  167. Railcolor: It is white and hard working.., 11. August 2021
  168. Captrain: ITL Eisenbahngesellschaft mbH erweitert Fuhrpark. Abgerufen am 18. Mai 2021 (deutsch).
  169. Railcolor: Rolling Stock Lease Vectrons for ČD appear in a brand new livery, 21. Mai 2021
  170. Railcolor: Lieferliste Railcolor. Abgerufen am 18. Juni 2021 (deutsch).
  171. Siemens Mobility Pressemitteilung, 29. Juli 2021: Siemens Mobility und Paribus schließen Rahmenvertrag über 30 Vectron Dual Mode Lokomotiven
  172. Northrail-Pressemitteilung, 12. Oktober 2021: Northrail vermietet sieben neue Siemens Vectron Dual Mode-Lokomotiven (PDF; 194 kB)
  173. KfW IPEX-Bank: KfW IPEX-Bank und Siemens Financial Services begleiten Verkehrswende: Weitere acht „grüne“ Dual Mode-Lokomotiven für RIVE. Abgerufen am 20. Juni 2022 (deutsch).
  174. LOK Report: Northrail: Abruf letzte 12 Vectron-Dual-Mode-Lokomotiven unter dem Rahmenkaufvertrag mit Siemens. Abgerufen am 1. September 2022.
  175. Siemens Mobility wird erstmalig Vectron Mehrsystemlokomotiven an Railpool liefern. In: siemens.com. Siemens Mobility, 19. August 2021, abgerufen am 19. August 2021.
  176. LOK Report: Tschechien: Eisenbahnverwaltung erwirbt Vectron-Lokomotive. Abgerufen am 27. August 2021 (deutsch).
  177. elektrolokarchiv.de: Fahrzeughistorie, 23. Juli 2021
  178. elektrolokarchiv.de: Fahrzeughistorie, 28. Juli 2021
  179. elektrolokarchiv.de: Fahrzeughistorie, 28. Juli 2021
  180. Siemens Mobility unterzeichnet historischen Vertrag für schlüsselfertiges Bahnsystem in Ägypten im Wert von 3 Milliarden US-Dollar. In: siemens.com. Siemens Mobility, 1. September 2021, abgerufen am 1. März 2022.
  181. [EG / Expert] Vectron, Velaro, and Desiro HC: Siemens to reshape Egyptian railways [updated]. In: Railcolor News. 1. März 2022, abgerufen am 1. März 2022 (britisches Englisch).
  182. Siemens Mobility schließt Vertrag über 2.000 km langes Hochgeschwindigkeitssystem in Ägypten ab. In: press.siemens.com. Siemens Mobility, 28. Mai 2022, abgerufen am 28. Mai 2022.
  183. Cargounit bestellt bis zu 30 Lokomotiven bei Siemens Mobility. Abgerufen am 22. September 2021.
  184. Nakolei.pl (in polnischer Sprache): Cargounit odbiera kolejną lokomotywę Vectron i domawia następne, 1. Juli 2022
  185. Pressemitteilung von ČD Cargo (in tschechischer Sprache): Nové lokomotivy Vectron pro ČD Cargo, 8. Dezember 2021
  186. Railcolor: [1]
  187. Akiem und Siemens Mobility unterzeichnen Rahmenvertrag über die Lieferung von Vectron-Lokomotiven. Abgerufen am 21. Dezember 2021.
  188. Siemens Mobility erhält Großauftrag für Lokomotiven von Railpool. Abgerufen am 5. Januar 2022.
  189. [PL / Expert+] PKP Cargo orders more Vectrons from Siemens. In: Railcolor News. 10. Februar 2022, abgerufen am 10. Februar 2022 (britisches Englisch).
  190. a b Rahmenvertrag über den Kauf weiterer Siemens Vectron-Lokomotiven unterzeichnet. In: alphatrains.eu. Alpha Trains, 28. Februar 2022, abgerufen am 28. Februar 2022.
  191. Railcolor: New 6383 series Vectrons for Rolling Stock Lease, 4. März 2022
  192. 115 neue Lokomotiven für die Flotte von MÁV-START. In: lok-report.de. 28. März 2022, abgerufen am 28. März 2022.
  193. Rahmenvertrag über 115 Vectron-Lokomotiven unterzeichnet. In: lok-report.de. 19. April 2022, abgerufen am 19. April 2022.
  194. Siemens Mobility erhält Großauftrag für Lokomotiven und Service ... Abgerufen am 31. März 2022.
  195. Railcolor.net: Railcolor Datenbank, 7. April 2022
  196. LOK Report - Schweiz: SüdLeasing bestellt im Auftrag von SBB Cargo International 20 Vectron mit XLoad. Abgerufen am 4. Juli 2022.
  197. Reichmuth bestellt 35 Vectron-Lokomotiven für SBB Cargo. Abgerufen am 15. Juli 2022.
  198. a b Eisenbahn-Kurier, Kurzmeldungen. In: Eisenbahn Kurier. Nr. 8/2022. EK-Verlag, August 2022, ISSN 0170-5288, S. 25.
  199. ČD CARGO. Abgerufen am 1. August 2022.
  200. MRCE bestellt 14 Vectron-Lokomotiven. Abgerufen am 19. August 2022.
  201. Güterverkehr neu aufgegleist. Abgerufen am 23. September 2022.
  202. Supplies - 480136-2022 - TED Tenders Electronic Daily. Abgerufen am 12. September 2022.
  203. ELL erwarb kürzlich die 200. Vectron Lokomotive. In: ell.co.at. Abgerufen am 14. September 2022.
  204. Alpha Trains: 15 Vectron MS-Lokomotiven bestellt. In: LOK Report. 22. September 2022, abgerufen am 24. September 2022.