Hauptmenü öffnen

Koordinaten: 52° 12′ 53″ N, 21° 5′ 36″ O

Die Siekierkowski-Brücke (poln. Most Siekierkowski) ist eine zweihüftige Schrägseilbrücke in der Ringschnellstraße, die über der Weichsel die Warschauer Stadtteile Mokotów und Praga-Południe verbindet. Es ist die zweite und voraussichtlich letzte Brücke dieser Art in Warschau. Sie wurde in den Jahren 2000 bis 2002 errichtet.

Siekierkowski-Brücke
Most Siekierkowski
Siekierkowski-Brücke Most Siekierkowski
Siekierkowski-Brücke
Nutzung Landesstraße 2, Trasa Siekierkowska
Querung von Weichsel
Ort Warschau
Konstruktion Schrägseilbrücke
Breite 33,38 m
Längste Stützweite 250 m
Höhe 90 m
Baukosten US$ 7.700.000
Baubeginn 2000
Eröffnung 21. September 2002
Bauzeit 2000–2002
Lage
Siekierkowski-Brücke (Polen)
Siekierkowski-Brücke

Die Brücke besteht aus drei Fahrstreifen in jeder Richtung, einem 2 m breiten Sicherheitsstreifen und zwei Seitenstreifen für Fuß- und Fahrradverkehr.

Die Brückenkonstruktion wird von zwei H-förmigen 90 m hohen Pylonen getragen, die je 54 Seile halten. Die Seile sind mit einer grellen orangefarbigen Beschichtung versehen, die die Vögel vor dem Aufprallen warnen soll. In den Pylonen befinden sich Servicelifts, die bis in eine Höhe von 62 m reichen; außerdem sind Leitern vorhanden.

Die Entscheidung zugunsten der Schrägseiltechnologie wurde von Haushalts-Experten kritisiert, da die Kosten im Vergleich zu anderen Konstruktionen bedeutend höher lagen.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Siekierkowski-Brücke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien