Shwesandaw-Pagode

Die Shwesandaw-Pagode (birmanisch ရွှေဆံတော်ဘုရား; sprich:ʃwèsʰàɴdɔ̀ pʰəjá) ist ein buddhistischer Stupa in Bagan, Myanmar.

Shwesandaw-Pagode
Sonnenuntergangstouristen

GeschichteBearbeiten

Die Pagode wurde 1057 unter König Anawrahta erbaut und beherbergt eine Haarreliquie Buddhas aus Thaton.[1]

BeschreibungBearbeiten

Die Stufenpyramide hat fünf quadratische Terrassen, dann zwei achteckige Zwischenstufen und schließlich den klassischen zylindrischen Stupa-Aufbau mit Glocke, Turban, doppeltem Lotus, Bananenknospe und Hti. An den vier Seiten führen bis zur fünften Terrasse Treppen hinauf. Früher dienten sie den Gläubigen, damit sie die inzwischen verschwundenen Terrakotta-Platten mit Szenen aus den Jatakas auf den einzelnen Terrassen erreichen konnten; heutzutage steigen Touristen hinauf, um den Sonnenuntergang zu bewundern.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dittmar: Thailand und Burma. 1984, S. 315.
  2. Markand u.a: Myanmar. 2006, S. 229.

LiteraturBearbeiten

  • Johanna Dittmar: Thailand und Burma. Tempelanlagen und Königsstädte zwischen Mekong und Indischem Ozean. (= DuMont-Dokumente. Kunst-Reiseführer.) 3. Auflage. DuMont, Köln 1984, ISBN 3-7701-1206-7, S. 315.
  • Wilhelm Klein: Burma (= Apa Guides.). Nelles, München 1982, ISBN 3-88618-991-0, S. 222.
  • Andrea Markand, Markus Markand, Martin H. Petrich, Volker Klinkmüller: Myanmar. (Birma) (= Stefan Loose Travelhandbücher.). 2. vollständig überarbeitete Auflage. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2006, ISBN 3-7701-6147-5, S. 229.

WeblinksBearbeiten

Commons: Shwesandaw-Pagode – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 21° 9′ 49,7″ N, 94° 51′ 57,7″ O