Hauptmenü öffnen

Das Shinryokufūkai (jap. 新緑風会, dt. etwa: „Neue Sommerwind-Versammlung“) ist eine Fraktion im japanischen Oberhaus, dem Sangiin.

1994 entstand das Shinryokufūkai als zunächst eigenständiger Zusammenschluss von unabhängigen Abgeordneten im Oberhaus, die mit der Opposition gegen die regierende Liberaldemokratische Partei zusammenarbeiteten. Der Name knüpft an das Ryokufūkai der Shōwa-Zeit an, das in den ersten Jahren nach der Schaffung des Sangiin 1947 zu den größten Fraktionen gehörte.

Nachdem das Shinryokufūkai viele Mitglieder an das Heiseikai (dt. etwa: „Heisei-Versammlung“) aus Shinshintō- und Kōmeitō-Abgeordneten verlor, wurde es 1996 bei der Gründung der Demokratischen Partei neu formiert und bildet seither eine gemeinsame Fraktion mit ihr. Seit der Wahl 2007 besteht eine gemeinsame Fraktion Demokratische Partei/Shinryokufūkai/Neue Partei Japan (民主党・新緑風会・日本) mit 120 Mitgliedern im Sangiin.

Die vier Mitglieder des Shinryokufūkai traten im Herbst 2009 der Demokratischen Partei bei.[1][2] „Shinryokufūkai“ blieb aber Bestandteil des Fraktionsnamens.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Four Shinryokufukai Diet members apply to join DPJ. (Nicht mehr online verfügbar.) Demokratische Partei, 20. Oktober 2009, ehemals im Original; abgerufen am 13. November 2009 (englisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.dpj.or.jp (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. 外山参院議員が民主入党、社民宮崎「極めて遺憾」. In: Yomiuri Shimbun. 21. Oktober 2009, archiviert vom Original am 24. Oktober 2009; abgerufen am 13. November 2009 (japanisch).