Shimohei-gun (Iwate)

Shimohei (jap. 下閉伊郡, -gun) ist ein Landkreis im Nordosten der Präfektur Iwate auf Honshū, der Hauptinsel von Japan.

Der Landkreis Shimohei (gelb) in der Präfektur Iwate zwischen 2005 und 2010

Im Jahr 2017 umfasste der Landkreis eine Fläche von 1.481,02 km²; die geschätzte Einwohnerzahl betrug 30.983, die Bevölkerungsdichte mithin circa 21 Einwohner/km².

Zum Landkreis gehören seit 2014 die zwei Dorfgemeinden Fudai und Tanohata und die beiden Städte Iwaizumi und Yamada.

Gemeinden im späteren Shimo-Hei-gun nach der Großen Meiji-Gebietsreform 1889, 1.–17. Higashi-Hei, 21.–28. Kita-Hei, 31.–33. Naka-Hei, in lila die heute kreisfreie Stadt Miyako

Shimo-Hei, also „Unter-Hei“, entstand 1897 durch die Vereinigung der Kreise Kita- (Nord-), Naka- (Mittel-) und Higashi-Hei (Ost-Hei), diese zuvor 1879 durch die Teilung des Kreises Hei von Mutsu bzw. Rikuchū („Mittel-Mutsu“). Süd- und West-Hei wurden zu Kami-Hei („Ober-Hei“).

Koordinaten: 39° 52′ N, 141° 47′ O