Hauptmenü öffnen

Dieser Artikel zeigt die Ergebnisse der Qualifikationsrunden für das Shanghai Rolex Masters 2010. Für das Turnier der Kategorie ATP World Tour Masters 1000 qualifizierten sich sieben Spieler, welche in zwei Runden ausgemacht wurden. Insgesamt nahmen 28 Spieler an der Qualifikation teil, die vom 8. bis 9. Oktober 2010 stattfand.

ErgebnisseBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Spanien  Daniel Gimeno Traver Lucky Loser
02. Frankreich  Jérémy Chardy qualifiziert
03. Deutschland  Benjamin Becker qualifiziert
04. Kolumbien  Santiago Giraldo Qualifikationsrunde

05. Polen  Łukasz Kubot qualifiziert

06. Sudafrika  Kevin Anderson qualifiziert

07. Frankreich  Florent Serra qualifiziert
Nr. Spieler Erreichte Runde
08. Kolumbien  Alejandro Falla 1. Runde

09. Kasachstan  Michail Kukuschkin Qualifikationsrunde

10. Russland  Igor Andrejew 1. Runde

11. Vereinigte Staaten  Michael Russell 1. Runde

12. Russland  Teimuras Gabaschwili 1. Runde

13. Turkei  Marsel İlhan qualifiziert

14. Japan  Gō Soeda Qualifikationsrunde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

  Erste Runde Qualifikationsrunde
                         
1  Spanien  Daniel Gimeno Traver 7 6  
 Vereinigte Staaten  Rajeev Ram 612 3  
  1  Spanien  Daniel Gimeno Traver 3 61
  13  Turkei  Marsel İlhan 6 7
 Frankreich  Édouard Roger-Vasselin 3 0 r  
13  Turkei  Marsel İlhan 6 1  
                         
2  Frankreich  Jérémy Chardy 2 6 7  
 Frankreich  Paul-Henri Mathieu 6 2 5  
  2  Frankreich  Jérémy Chardy 6 6
  14  Japan  Gō Soeda 2 0
WC  China Volksrepublik  Ma Ya-nan 1 2 r  
14  Japan  Gō Soeda 6 4  
                         
3  Deutschland  Benjamin Becker 7 4 7  
 Japan  Kei Nishikori 5 6 64  
  3  Deutschland  Benjamin Becker 6 4 6
  9  Kasachstan  Michail Kukuschkin 2 6 4
 Israel  Harel Levy 3 6 3  
9  Kasachstan  Michail Kukuschkin 6 3 6  
                         
4  Kolumbien  Santiago Giraldo 6 7  
 China Volksrepublik  Gong Maoxin 1 5  
  4  Kolumbien  Santiago Giraldo 1 3
  WC  Deutschland  Mischa Zverev 6 6
WC  Deutschland  Mischa Zverev 7 6  
10  Russland  Igor Andrejew 63 3  
                         
5  Polen  Łukasz Kubot 66 6 6  
WC  Tschechien  Lukáš Dlouhý 7 4 2  
  5  Polen  Łukasz Kubot 6 4 7
   China Volksrepublik  Li Zhe 2 6 67
 China Volksrepublik  Li Zhe 6 4 7  
12  Russland  Teimuras Gabaschwili 4 6 63  
                         
6  Sudafrika  Kevin Anderson 6 6  
 Kroatien  Ivan Dodig 2 4  
  6  Sudafrika  Kevin Anderson 6 6
   Spanien  Iván Navarro 3 2
 Spanien  Iván Navarro 6 2 6  
8  Kolumbien  Alejandro Falla 3 6 3  
                         
7  Frankreich  Florent Serra 6 6  
WC  China Volksrepublik  Wang Chuhan 3 2  
  7  Frankreich  Florent Serra 6 7
   Slowenien  Grega Žemlja 3 61
 Slowenien  Grega Žemlja 2 6 6  
11  Vereinigte Staaten  Michael Russell 6 4 4  

Weblinks und QuellenBearbeiten