Hauptmenü öffnen

Shabazz Muhammad

US-amerikanischer Basketballspieler
Basketballspieler
Shabazz Muhammad
Shabazz Muhammad
Spielerinformationen
Voller Name Shabazz Nagee Muhammad
Geburtstag 13. November 1992
Geburtsort Long Beach, Vereinigte Staaten
Größe 198 cm
Position Small Forward/Shooting Guard
College UCLA
NBA Draft 2013, 14. Pick, Utah Jazz
Vereinsinformationen
Verein Milwaukee Bucks
Liga NBA
Trikotnummer 15
Vereine als Aktiver
2013–2018 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Minnesota Timberwolves
000002014 Vereinigte StaatenVereinigte StaatenIowa Energy (D-League)
Seit 0 2018 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Milwaukee Bucks

Shabazz Nagee Muhammad (* 13. November 1992 in Long Beach, Kalifornien) ist ein amerikanischer Basketballspieler, der aktuell bei den Milwaukee Bucks unter Vertrag steht.

Inhaltsverzeichnis

CollegeBearbeiten

Muhammad galt während seiner High School Zeit als eines der größten Basketballtalente der USA. So wurde er zum renommierten McDonalds All-American Game eingeladen. Dabei erzielte er 21 Punkte und 6 Rebounds und wurde MVP des Spiels. Nach der High School hatte er Angebote von Top-Colleges wie Duke, Kentucky und UCLA. Er entschied sich für die UCLA, wurde jedoch aufgrund von Regelverstößen für die ersten drei Spiele gesperrt. Für die Bruins erzielte er im ersten Jahr 17,9 Punkte, 5,2 Rebounds und 0,8 Assists pro Spiel und wurde aufgrund seiner guten Leistungen ins All-Pac 12 first Team berufen. Nach der Saison gab er seine Anmeldung zum NBA-Draft 2013 bekannt.[1]

NBABearbeiten

Beim NBA-Draft 2013 wurde Muhammad an 14. Stelle von den Utah Jazz ausgewählt. Die Jazz transferierten ihn kurz darauf zusammen mit den Rechten an Gorgui Dieng zu den Minnesota Timberwolves. Im Gegenzug erhielt Utah die Rechte an Trey Burke, der kurz zuvor an 9. Stelle von Minnesota ausgewählt worden war.[2] Nachdem er in seiner Rookiesaison wenig Spielzeit sah und nur 3,9 Punkte im Schnitt erzielte, wurde er in seinem zweiten Jahr zum Starter befördert. Am 31. Dezember 2014 erzielte er mit 30 Punkten, gegen die Utah Jazz, eine Karrierebestleistung. Aufgrund einer Fingerverletzung im Februar 2015, fiel Muhammad nach 38 absolvierten Saisonspielen, für den Rest der Saison 2014/15 aus. Bis dahin hatte er 13,5 Punkte im Schnitt für die Timberwolves erzielt. Die Jahre danach verblieb Muhammad ein wichtiger Spieler der Rotation. Mit der Verpflichtung von Tom Thibodeau als neuen Trainer der Wolves, sank Muhammad Einsatzzeit rapide und er fand sich außerhalb der Rotation. Muhammad wurde am 1. März 2018 von den Wolves entlassen und kurz darauf von den Milwaukee Bucks verpflichtet.[3]

SonstigesBearbeiten

Muhammads Schwester Asia Muhammad ist professionelle Tennisspielerin. Sein Onkel Stephone Paige spielte neun Jahre in der NFL. Muhammad leidet seit seiner Kindheit am Tourette-Syndrom.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Shabazz Muhammad to turn pro
  2. Utah Jazz grab national player of the year in Michigan guard Trey Burke
  3. Bucks Sign Shabazz Muhammad