Serra San Bruno

italienische Gemeinde

Serra San Bruno ist eine Stadt mit 6549 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der italienischen Provinz Vibo Valentia in der Region Kalabrien.

Serra San Bruno
Wappen
Serra San Bruno (Italien)
Serra San Bruno
Staat Italien
Region Kalabrien
Provinz Vibo Valentia (VV)
Koordinaten 38° 35′ N, 16° 20′ OKoordinaten: 38° 35′ 0″ N, 16° 20′ 0″ O
Höhe 870 m s.l.m.
Fläche 39 km²
Einwohner 6.549 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte 168 Einw./km²
Fraktionen Ninfo
Postleitzahl 89822
Vorwahl 0963
ISTAT-Nummer 102037
Volksbezeichnung Serresi
Schutzpatron Blasius von Sebaste
Website Serra San Bruno

Der Ort liegt etwa 36 km südöstlich von Vibo Valentia am Fuß des Monte Pecoraro (1423 Meter). Das Gebiet der Gemeinde liegt 870 m ü. d. M. und umfasst 39 km².

Die Nachbargemeinden sind Arena, Gerocarne, Mongiana, Spadola und Stilo (RC).

WirtschaftBearbeiten

Die Bevölkerung lebt vom Abbau und der Verarbeitung von Granit, von der Forstwirtschaft in der großen umliegenden Waldregion (typischer Laubwald mit großem Pilzaufkommen) und der Holzverarbeitung. In Serra San Bruno und Umgebung werden große Mengen von Holzkohle auf traditionelle Art und Weise hergestellt.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Bekannt ist der Ort vor allem wegen der Kartause Santo Stefano, die Ende des 11. Jahrhunderts errichtet wurde. Im historischen Stadtkern liegt die Barockkirche Chiesa dell’Addolorata, in deren Innenraum sich zahlreiche Kunstwerke aus der Kartause befinden. Viele Häuser des Orts sind mit kunstvollen Portalen und Schmiedwerken ausgestattet, eine Tradition, die auf die Kartäusermönche zurückgeht.

LiteraturBearbeiten

  • Gabriella Vitiello, Frank Helbert: Kalabrien. DuMont-Reise-Verlag, Köln 2004, ISBN 3-7701-6439-3.
  • Ilona Witten: Kalabrien. 2., aktualisierte Aufl. DuMont-Reiseverlag, Ostfildern 2006, ISBN 3-7701-5989-6.

WeblinksBearbeiten

Commons: Serra San Bruno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.