Sergei Alexandrowitsch Kolesnikow

russischer Radrennfahrer
Sergei Kolesnikow

Sergei Alexandrowitsch Kolesnikow (russisch Сергей Александрович Колесников; * 10. März 1986) ist ein ehemaliger russischer Radrennfahrer.

Kolesnikow war zunächst vor allem auf der Bahn erfolgreich und gewann insbesondere bei den U23-Europameisterschaften 2005 mit dem russischen Team den Titel in der Mannschaftsverfolgung.

Auf der Straße fuhr Kolesnikow zunächst für das russische Continental Team Omnibike Dynamo Moscow. Seine erfolgreichste Saison war im Jahr 2006 als er neun internationale Rennen gewann, darunter die Gesamtwertungen der Etappenrennen Grand Prix of Sochi, Circuit des Ardennes und Tour of Hainan sowie die Tour du Finistère, ein Eintagesrennen der ersten Kategorie. Im selben Jahr belegte er Rang acht im U23-Straßenrennen der WeltmeisterschaftenDanach wechselte er zum Professional Continental Team Unibet.com, konnte aber außer der Silbermedaille bei den russischen Straßenmeisterschaften keine besonderen Erfolge erzielen. Von 2009 bis 2011 fuhr er wieder bei Continental Teams und konnte 2009 zwei internationale Rennen gewinnen.

Während seiner späteren Straßenkarriere bestritt Kolesnikow weiterhin Bahnrennen und wurde unter anderem mit seinen jeweiligen Partnern im Zweier-Mannschaftsfahren Dritter bei den Bahneuropameisterschaften 2008 und Sechster bei den Bahnweltmeisterschaften 2010.

ErfolgeBearbeiten

2005
  •   Europameister -Mannschaftsverfolgung (U23)
2006
2007
  •   Russische Meisterschaft – Straßenrennen
2008
  •   Europameisterschaft – Madison
2009

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten