Serbisch-montenegrinische Volleyballnationalmannschaft der Frauen

ehemalige Volleyballnationalmannschaft
Serbien und Montenegro
Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro
Verband Confédération Européenne de Volleyball (CEV)
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 2006
Bestes Ergebnis 3. Platz 2006
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen keine
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 2003, 2005
Bestes Ergebnis 7. Platz 2005
World Cup
Endrundenteilnahmen keine
Nations League
Endrundenteilnahmen keine
World Grand Prix
Endrundenteilnahmen keine
Europaliga
Endrundenteilnahmen keine
(Stand: 3. Februar 2020)

Die serbisch-montenegrinische Volleyballnationalmannschaft der Frauen war eine Auswahl der besten serbisch-montenegrinischen Spielerinnen, die den nationalen Volleyballverband bei internationalen Turnieren und Länderspielen vertrat. Von 1993 bis 2003 spielte sie für die Bundesrepublik Jugoslawien und von 2003 und 2006 für Serbien und Montenegro. Sie war damit der Nachfolger der jugoslawischen Nationalmannschaft. Seit 2006 spielen die serbische Nationalmannschaft und die montenegrinische Nationalmannschaft, seit 2016 auch zusätzlich die kosovarische Nationalmannschaft.

GeschichteBearbeiten

WeltmeisterschaftenBearbeiten

Die serbisch-montenegrinischen Frauen nahmen an der Weltmeisterschaft 2006 in Japan teil und gewannen das Spiel um den dritten Platz gegen Italien.

Olympische SpieleBearbeiten

Die Mannschaft schaffte in ihrer Zeit keine Qualifikation für die Olympischen Spiele.

EuropameisterschaftenBearbeiten

Das serbisch-montenegrinische Team nahm bei der Europameisterschaft 2003 erstmals teil und wurde Neunter. Zwei Jahre später gab es einen siebten Platz.