Hauptmenü öffnen

Sender Patscherkofel

Gruppe von Sendeanlagen auf der Spitze des Patscherkofels in den Tuxer Alpen bei Innsbruck
Sender Patscherkofel
INNSBRUCK 1
Oberer Teil des Sendeturms
Oberer Teil des Sendeturms
Basisdaten
Ort: Berg Patscherkofel bei Patsch
Bundesland: Tirol
Staat: Österreich
Höhenlage: 2247 m ü. A.
Verwendung: Rundfunksender
Zugänglichkeit: Sendeturm öffentlich nicht zugänglich
Besitzer: Österreichische Rundfunksender GmbH
Turmdaten
Bauzeit: 1954–1958
Bauherr: Österreichischer Rundfunk
Baustoff: Stahl
Betriebszeit: seit dem 15. September 1958
Gesamthöhe: 50 bzw. 67 m
Daten der Sendeanlage
Letzter Umbau: 2017
Wellenbereich: UKW-Sender
Rundfunk: UKW-Rundfunk
Sendetyp: DVB-T
Positionskarte
Sender Patscherkofel (Österreich)
Sender Patscherkofel
Sender Patscherkofel
Koordinaten: 47° 12′ 31,6″ N, 11° 27′ 42,1″ O

Der Sender Patscherkofel ist eine Gruppe von Sendeanlagen auf der Spitze des Patscherkofels in den Tuxer Alpen bei Innsbruck.

Der Sendeturm ist ein 50 Meter hoher, freistehender Stahlfachwerkturm von ungewöhnlicher Bauart, der von 1954 bis 1958 errichtet wurde und auf dessen Spitze ein GFK-Antennenzylinder bis in eine Höhe von 67 Meter ragt.[1] Neben der Hauptsendeanlage, die von einer Tochterfirma des ORF, der ORS GmbH, betrieben wird, existieren Anlagen der Telekom Austria und anderer Betreiber, etwa Feratel (Wetterpanorama-Richtfunkstrecken), TETRA-Funkdienste, Flugfunkkanäle des Innsbrucker Flughafens und andere analoge BOS-Funkdienste.

Nordwestlich davon befindet sich das Innsbruck Radar der Austro Control für den Flughafen Innsbruck.

Der interne Name der ORS-Sendeanlage lautet „INNSBRUCK1“.

Inhaltsverzeichnis

Frequenzen und ProgrammeBearbeiten

Analoger Rundfunk (UKW)Bearbeiten

Vom Patscherkofel werden folgende UKW-Radioprogramme gerichtet gesendet:

Sendername Regionalprogramm UKW-Frequenz
[MHz]
ERP
[kW]
Ö1 092,5 45
Radio Tirol Tirol Zentral 096,4 45
Ö3 088,5 45
FM4 101,4 45
KroneHit Tirol 106,5 32
Life Radio Tirol 101,8 00,63
geplant: Radio U1 Tirol 090,7 00,63

Auf Grund der guten Lage auf 2300 m können die Programme auch in vielen Teilen Bayerns und Italiens empfangen werden.

Bis Dezember 2008 wurde von der ORS-Sendeanlage Patscherkofel auch digitales Radio (DAB) gemeinsam mit der Sendeanlage Seegrube auf der Frequenz 227,360 MHz (Block 12C) abgestrahlt.

Digitales Fernsehen (DVB-T/DVB-T2)Bearbeiten

Vom Patscherkofel werden folgende TV-Programme ausgestrahlt:

Standard Multiplex Kanal (Frequenz) Programme im Bouquet ERP
[kW]
Polarisation
horizontal (H)/
vertikal (V)
MUX A DVB-T K23 (490 MHz) ORF eins, ORF 2 Vorarlberg, ORF 2 Tirol, ATV 063 H
MUX B DVB-T K27 (522 MHz) Puls 4, ORF SPORT +, 3sat 063 H
MUX C DVB-T K36 (595 MHz) ATV2, gotv, tirol tv 063 H
SimpliTV (verschlüsselt) DVB-T2 K37 (602 MHz) ORF eins HD, ORF 2 HD, ServusTV HD, Super RTL, n-tv, BR-alpha, Phoenix, Nickelodeon/Comedy Central, DMAX, RTL Nitro 100 H
SimpliTV (verschlüsselt) DVB-T2 K24 (498 MHz) Das Erste HD, ZDF HD, RTL II, Sixx, kabel eins, Eurosport, Playboy TV, BR, KiKA, Arte, ZDFneo, Sport1 100 H
SimpliTV (verschlüsselt) DVB-T2 K22 (482 MHz) Sat.1 HD, RTL HD, ProSieben HD, VOX HD, CNN, Deluxe Music, Das Vierte 100 H

Hinweis: Am 22. Oktober 2007 wurde Multiplex B aufgeschaltet.

Über DVB-T-Kanal 23 wurden ebenfalls die MHP-Datendienste ORF OK und ATV OK übertragen. Das Versorgungsgebiet reicht im mittleren Inntal etwa von Telfs bis Schwaz und teilweise in das nördliche Wipptal.

Analoges Fernsehen (PAL)Bearbeiten

Bis zur Umstellung auf DVB-T am 7. Mai 2007 wurden folgende Programme in analogem PAL gesendet:

Kanal Frequenz 
(MHz)
Programm ERP
(kW)
Polarisation
horizontal (H)/
vertikal (V)
23 487,25 ORF 2 (Tirol) 600 H
29 535,25 ORF 1 550 H
36 591,25 ATV 600 H
60 783,25 ORF 2 (Tirol) 002
001
H
V
62 799,25 ORF 1 002
001
H
V

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sendeanlage Innsbruck 1 - Patscherkofel. Österreichische Rundfunksender GmbH & Co KG, 14. Dezember 2016, abgerufen am 6. September 2017.