Senatsverwaltung für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung

Berliner Regierungsbehörde

Die Berliner Senatsverwaltung für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung (kurz: SenJustVA)[1] ist eine von zehn Fachverwaltungen des Berliner Senats im Range eines Landesministeriums und als solche Teil der Landesregierung sowie zuständige oberste Landesbehörde für Rechtspolitik, Strafvollzug und Rechtspflege sowie für Vielfalt und Antidiskriminierungspolitik in der deutschen Hauptstadt.

Senatsverwaltung für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung
– SenJustVA –

Coat of arms of Berlin.svg
Staatliche Ebene Berlin
Stellung Oberste Landesbehörde
Hauptsitz Berlin
Behördenleitung Lena Kreck, Senatorin für Justiz, Vielfalt und Antisdiskriminierung
Netzauftritt www.berlin.de

Derzeitige Senatorin ist seit Dezember 2021 Lena Kreck (Die Linke). Sie wird durch den Staatssekretär für Justiz Ibrahim Kanalan und durch die Staatssekretärin für Vielfalt und Antidiskriminierung Saraya Gomis (beide parteilos) unterstützt.

Aufgaben und OrganisationBearbeiten

Die Senatsjustizverwaltung Berlins zeigt sich in erster Linie für Fragen der Rechtspolitik und der Rechtspflege (Gerichte, Staatsanwaltschaften, Strafvollzug) verantwortlich und gliedert sich in fünf Abteilungen sowie in die Landesstelle für Gleichbehandlung für den Bereich der Antidiskriminierung.

Überblick der einzelnen AbteilungenBearbeiten

Abteilung IBearbeiten

Dienstrecht und vorbehaltene Personaleinzelangelegenheiten der Gerichte, Staatsanwaltschaften und Amtsanwaltschaft, Anwalts- und Notariatswesen, Personalservice und Personalwirtschaftsstelle für die Senatsverwaltung für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung

Abteilung IIBearbeiten

Verfassungsgerichtsbarkeit, Staats- und Verfassungsrecht, Mitwirkungsangelegenheiten, Verfahrensrecht der Verwaltungs-, Finanz-, Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit, Gesetz- und Verordnungsblatt, Rechtsbereinigung

Abteilung IIIBearbeiten

Aufsicht über die Justizvollzugsanstalten in den Angelegenheiten der Vollzugsgestaltung, der Sicherheit, der Behandlung und Betreuung, des Übergangsmanagements, der Gesundheitsfürsorge, der Belegung, des Facility Managements, des Vollzugsrechts sowie in Bauangelegenheiten.

Abteilung IVBearbeiten

Gemeinsames Juristisches Prüfungsamt, Aus- und Fortbildung in der Rechtspflege (ohne Justizvollzug), Hochschule für Verwaltung und Recht, Deutsche Richterakademie

Landesstelle für Gleichbehandlung und gegen Diskriminierung (LADS)Bearbeiten

Hintergründe dieses Bereichs sind die Aufklärung der Öffentlichkeit über Rechte bei Diskriminierung, die Förderung einer Kultur der Wertschätzung von Vielfalt, Diversity Mainstreaming innerhalb der Verwaltung, Belange von LSBTI-Personen (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter*), Demokratieförderung sowie Entwicklung und Umsetzung von Strategien gegen strukturelle Diskriminierungen.

Personal- und Haushaltsvolumen der Berliner JustizBearbeiten

In der gesamten Berliner Justiz, die die Senatsjustizverwaltung letztendlich in ihrer Gesamtheit verantwortet, arbeiteten 11.360 Beschäftigte im Jahr 2016 bei einem Haushaltsvolumen des Justizhaushalts von rund 876 Millionen Euro.[2][3][4]

Berlins Justizsenatoren seit 1951Bearbeiten

Anmerkung: Vom 9. Dezember 1999 bis 16. Juni 2001 war die Senatsverwaltung für Justiz in den Geschäftsbereich des Regierenden Bürgermeisters eingegliedert.

Lena KreckDirk BehrendtThomas HeilmannMichael Braun (Politiker)Gisela von der AueKarin Schubert (Politikerin)Wolfgang WielandEberhard DiepgenEhrhart KörtingLore Maria Peschel-GutzeitJutta LimbachLudwig A. RehlingerRupert ScholzHermann OxfortRupert ScholzGerhard MeyerJürgen BaumannHermann OxfortHans-Günter HoppeWolfgang Kirsch (FDP)Valentin KielingerFriedrich Haas (Politiker)
Senator/in Partei Amtsbeginn Amtsende Ressortbezeichnung
Valentin Kielinger CDU 1. Februar 1951 11. März 1963 Justiz
Wolfgang Kirsch FDP 11. März 1963 6. April 1967
Hans-Günter Hoppe FDP 6. April 1967 20. April 1971
Horst Korber SPD 20. April 1971 25. April 1975
Hermann Oxfort FDP 25. April 1975 10. Juli 1976
Jürgen Baumann FDP 23. Juli 1976 3. Juli 1978
Gerhard Moritz Meyer FDP 6. Juli 1978 11. Juni 1981
Rupert Scholz parteilos/CDU 11. Juni 1981 17. März 1983
Hermann Oxfort FDP 17. März 1983 18. April 1985
Rupert Scholz CDU 18. April 1985 18. Mai 1988 Justiz und Bundesangelegenheiten
Ludwig A. Rehlinger CDU 19. Mai 1988 16. März 1989
Jutta Limbach SPD 16. März 1989 24. März 1994 Justiz
Lore Maria Peschel-Gutzeit SPD 24. März 1994 12. November 1997
Ehrhart Körting SPD 13. November 1997 9. Dezember 1999
Wolfgang Wieland Bündnis 90/Die Grünen 16. Juni 2001 17. Januar 2002
Karin Schubert SPD 17. Januar 2002 23. November 2006
Gisela von der Aue SPD 23. November 2006 30. November 2011
Michael Braun CDU 30. November 2011 12. Dezember 2011 Justiz und Verbraucherschutz
Thomas Heilmann CDU 12. Januar 2012 8. Dezember 2016
Dirk Behrendt Bündnis 90/Die Grünen 8. Dezember 2016 21. Dezember 2021 Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung
Lena Kreck Die Linke 21. Dezember 2021 im Amt Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pressemitteilung. In: https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung.1160117.php. Die Regierende Bürgermeisterin von Berlin - Senatskanzlei, 21. Dezember 2021, abgerufen am 21. Dezember 2021.
  2. Zahlen zu Personal und Haushaltsvolumen der Berliner Justiz, abgerufen am 11. Mai 2017.
  3. Organigramm der Berliner Senatsverwaltung für Justiz@1@2Vorlage:Toter Link/www.berlin.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. , abgerufen am 11. Mai 2017.
  4. Die Abteilungen der Berliner Senatsverwaltung für Justiz, abgerufen am 11. Mai 2017.