Hauptmenü öffnen

Der Senat Kaisen III amtierte vom 22. Januar 1948 bis 29. November 1951 als 4. Bremer Landesregierung nach dem Zweiten Weltkrieg.

Senat Kaisen III
ab 22. Januar 1948
Präsident des Senats, Bürgermeister Wilhelm Kaisen SPD
Stellvertretender Präsident des Senats, Bürgermeister Theodor Spitta BDV
Inneres (ab 2. Februar 1948) Adolf Ehlers SPD
Justiz, Verfassung und kirchliche Angelegenheiten Theodor Spitta BDV
Schulen und Erziehung, Kunst und Wissenschaft Christian Paulmann bis 21. Mai 1951 SPD
Gesundheit Hans Meineke BDV
Finanzen Wilhelm Nolting-Hauff parteilos
Bau Emil Theil SPD
Häfen und Schifffahrt Hermann Apelt BDV
Wirtschaft und Arbeit Hermann Wolters SPD
Ernährung und Landwirtschaft Erhard Heldmann bis 14. September 1949
Hermann Wolters
BDV
SPD
Arbeit, Sozialordnung und Wohnungswesen (bis 13. April 1948) Willy Ewert SPD
Landeskultur (bis 13. April 1948) Hermann Mester SPD
Arbeit und Wohlfahrt (ab 18. Mai 1948) Gerhard van Heukelum SPD
Wohnungswesen (bis 31. Dezember 1949 und Landeskultur) Hermann Mester bis 31. Dezember 1949
Hans Meineke
SPD
BDV
Wirtschaftsforschung und Außenhandel Gustav Wilhelm Harmssen parteilos
politische Befreiung (bis 31. Dezember 1949) Alexander Lifschütz parteilos

Die BDV änderte am 11. Januar 1951 ihren Namen in FDP.