Senat Diepgen IV

Senat von Berlin
Senat Diepgen IV
Senat von Berlin
Eberhard Diepgen
Regierender Bürgermeister Eberhard Diepgen
Wahl 1995
Legislaturperiode 13.
Bildung 25. Januar 1996
Ende 9. Dezember 1999
Dauer 3 Jahre und 318 Tage
Vorgänger Senat Diepgen III
Nachfolger Senat Diepgen V
Zusammensetzung
Partei(en) CDU und SPD
Minister 11
Repräsentation
Abgeordnetenhaus von Berlin
142/206
Oppositionsführer Carola Freundl (PDS)

Der Senat Diepgen IV war vom 25. Januar 1996 bis zum 9. Dezember 1999 die Landesregierung des Landes Berlin.[1]

Amt Name Partei
Regierender Bürgermeister Eberhard Diepgen CDU
Bürgermeisterin Christine Bergmann (bis 26. Oktober 1998)
Annette Fugmann-Heesing
SPD
Senatorin für Arbeit, Berufliche Bildung und Frauen Christine Bergmann (bis 26. Oktober 1998)
Gabriele Schöttler (ab 12. November 1998)
SPD
Senatorin für Finanzen Annette Fugmann-Heesing SPD
Senatorin für Gesundheit und Soziales Beate Hübner CDU
Senator für Bauen, Wohnen und Verkehr Jürgen Klemann CDU
Senatorin für Justiz Lore Maria Peschel-Gutzeit (bis 13. November 1997)
Ehrhart Körting
SPD
Senator für Wirtschaft und Betriebe Elmar Pieroth (bis 12. November 1998)
Wolfgang Branoner
CDU
Senator für Wissenschaft, Forschung und Kultur Peter Radunski CDU
Senator für Inneres Jörg Schönbohm (bis 12. November 1998)
Eckart Werthebach
CDU
Senatorin für Schule, Jugend und Sport Ingrid Stahmer SPD
Senator für Stadtentwicklung, Umweltschutz und Technologie Peter Strieder SPD

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Senat Diepgen II (1991-2001) auf berlin.de, abgerufen 23. September 2017