Hauptmenü öffnen

Semur-en-Auxois ist eine französische Gemeinde mit 4132 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Côte-d’Or.

Semur-en-Auxois
Wappen von Semur-en-Auxois
Semur-en-Auxois (Frankreich)
Semur-en-Auxois
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Côte-d’Or
Arrondissement Montbard
Kanton Semur-en-Auxois (Hauptort)
Gemeindeverband Terres d’Auxois
Koordinaten 47° 29′ N, 4° 20′ OKoordinaten: 47° 29′ N, 4° 20′ O
Höhe 237–423 m
Fläche 19,14 km2
Einwohner 4.132 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 216 Einw./km2
Postleitzahl 21140
INSEE-Code
Website http://www.ville-semur-en-auxois.fr

Kathedrale Notre-Dame in Semur

Bis zu seinem Tod unter der Guillotine 1793 war das Schloss seines Geburtsortes im Besitz des Louis Marie Florent de Lomont d'Haraucourt, duc du Châtelet.

GeographieBearbeiten

Semur-en-Auxois liegt im Zentrum der Region Bourgogne-Franche-Comté, im Westen des Départements Côte-d'Or. Der Fluss Armançon fließt durch die Ortschaft. Sie war Drehort der Komödie Fisch oder Fleisch mit Louis de Funès aus dem Jahr 1958.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Die Stiftskirche Notre-Dame: Errichtet im Jahr 1225 wurde sie in späterer Zeit häufig verändert, insbesondere im 19. Jahrhundert unter Eugène Viollet-le-Duc. Die Fassade stammt jedoch aus dem 14. Jahrhundert.
  • Die Porte Sauvigny, ein ehemaliges Stadttor
  • Die vier noch erhaltenen Rundtürme der ehemaligen Zitadellenbefestigung
  • Die Pont Joly, eine Brücke mit einem malerischen Blick auf die Stadt

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Semur-en-Auxois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. „Die Einwohner Semurs haben großen Gefallen an der Verbindung mit Fremden.“