Hauptmenü öffnen
Selydowe
Селидове
Wappen von Selydowe
Selydowe (Ukraine)
Selydowe
Selydowe
Basisdaten
Oblast: Oblast Donezk
Rajon: Kreisfreie Stadt
Höhe: 157 m
Fläche: 10,8 km²
Einwohner: 22.971 (2018)
Bevölkerungsdichte: 2.127 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 85400
Vorwahl: +380 6237
Geographische Lage: 48° 9′ N, 37° 18′ OKoordinaten: 48° 8′ 58″ N, 37° 17′ 55″ O
KOATUU: 1413800000
Verwaltungsgliederung: 3 Städte, 5 Siedlungen städtischen Typs
Bürgermeister: Wiktor Wolodymrowytsch Remisow
Adresse: вул. К.Маркса 8
85400 м. Селидове
Website: http://www.selidovo.org.ua/
Statistische Informationen
Selydowe (Oblast Donezk)
Selydowe
Selydowe
i1

Selydowe (ukrainisch Селидове; russisch Селидово Selidowo) ist eine Stadt von regionaler Bedeutung im Osten der Ukraine mit 23.000 Einwohnern (2018)[1]. Die Bergbaustadt ist aus einer zwischen 1770 und 1773 gegründeten Siedlung der Kosaken entstanden und trug den Namen Selydiwka (Селидівка), 1956 erhielt Selydowe den Status einer Stadt und wurde auf ihren heutigen Namen umbenannt.

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Die Stadt liegt im Donbass in der Oblast Donezk 44 km nordwestlich vom Oblastzentrum Donezk an der Fernstraße M 04, einer Teilstrecke der Europastraße 50.

Der Stadtkreis hat insgesamt 54.762 Einwohner (2012)[2] und gliedert sich in die Stadtgemeinde Selydowe mit der Stadt Selydowe selbst sowie die Städte

und den Siedlungen städtischen Typs

sowie die Siedlungsgemeinde Kurachiwka mit den Siedlungen städtischen Typs

und die Siedlungsgemeinde Zukuryne mit der Siedlung städtischen Typs

Bis 1992 gehörte auch noch die heute selbstständige Stadt Nowohrodiwka zur Stadtgemeinde von Selydowe[3].

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
1859 1908 1913 1923 1959 1970 1979 1989 2001 2018
3.618 7.823 9.798 6.572 12.949 22.315 21.853 29.831 26.793 22.971

Quelle: 1859[4], 1908–1923[5], 1979[6], ab 1959[1]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Selydowe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org
  2. Bevölkerungszahlen der Oblast Donezk vom Statistischen Zentralamt in Donezk
  3. http://novgorono.ucoz.ua/index/0-2
  4. Geschichte der Städte der Oblast@1@2Vorlage:Toter Link/kazak.dn.ua (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (ukrainisch)
  5. Stadtgeschichte@1@2Vorlage:Toter Link/www.selidovo.org.ua (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (russisch)
  6. Bevölkerungszahlen auf Citypopulation.de