Hauptmenü öffnen

Selma Blair

US-amerikanische Schauspielerin

Leben und KarriereBearbeiten

Blair stammt aus einer jüdischen Familie, ihr hebräischer Vorname lautet Batsheva. Ihre Eltern sind Elliot Ipcatty Beitner und Molly Ann Cooke. Sie besuchte die jüdische Hillel Day School in Farmington Hills, ehe sie auf die private Cranbrook Kingswood School in Bloomfield Hills nahe Detroit wechselte. Mit ihrem Studium begann sie 1990 am Kalamazoo College, wo sie im Stück Little Theater of the Green Goose erste Erfahrungen als Darstellerin sammelte. Nach dem ersten Semester wechselte sie auf die University of Michigan, die sie 1994 mit einem Bachelor of Fine Arts in Fotografie sowie einem Bachelor of Arts in Englisch abschloss.

Danach ging Blair nach New York City, um dort eine Karriere als Fotografin anzustreben. Sie stellte jedoch fest, dass dieser Beruf sie nicht ausfüllen würde und schrieb sich an der Stella Adler Acting School ein, um Schauspielstunden zu nehmen. In ihrer Schauspielklasse entdeckte ein Agent sie bald darauf. Eine Woche später erhielt sie ihre Mitgliedskarte bei der Schauspielergewerkschaft, ihren ersten Auftritt gab sie in einem Fernsehwerbesport für ein Theater in Virginia. Blairs offizielles Debüt fand jedoch bereits 1993 statt, als sie in einer Episode der Fernsehserie The Adventures of Pete and Pete auftrat. Ihre erste Filmrolle war die der Pretzel Cart Lesbian in The Broccoli Theory (1996).

Durch ihre Darbietungen in Filmen wie Strong Island Boys, Brown’s Requiem und Girl erlangte Blair erste öffentliche Aufmerksamkeit. 1997 sprach sie für die Hauptrolle in Buffy – Im Bann der Dämonen vor, musste jedoch Sarah Michelle Gellar den Vortritt lassen. Zwei Jahre später standen sie beide im Teenagerdrama Eiskalte Engel gemeinsam vor der Kamera. Die Rolle als naive Cecile Caldwell verhalf Blair zu einem unverhofften Karrieresprung. Ihre schauspielerische Leistung war den Juroren des MTV Movie Awards sogar einen Preis für den besten Kuss (zusammen mit Gellar) und eine Nominierung in der Kategorie Beste Newcomerin wert. Weitere Auszeichnungen waren zwei Young Hollywood Awards in den Jahren 2000 (Exciting New Face – Female) und 2002 (Next Generation).

Der Fernsehsender The WB gab Blair 1999 die Hauptrolle in der Serie Zoe, die im zweiten Jahr nach insgesamt 26 Folgen eingestellt wurde. Nennenswerte Auftritte hatte sie danach u. a. in Den Einen oder Keinen, Natürlich blond, Super süß und super sexy, Gelegenheit macht Liebe und Hellboy. Mehrheitlich spielte sie die Rolle des jungen, unschuldigen Mädchens. 2005 war sie in der Neuverfilmung von The Fog – Nebel des Grauens zu sehen. Ab 2012 spielte sie neben Charlie Sheen eine Hauptrolle in der FX-Sitcom Anger Management. Mitte Juni 2013 wurde sie nach einem Streit zwischen ihr und Sheen vom Produktionsstudio Lionsgate entlassen.[1]

Engagement für die #MeToo BewegungBearbeiten

Blair präsentierte anlässlich des 10. Jubiläums des Modedesigners Christian Siriano Kreationen auf dem Laufsteg in der Masonic Hall im Zusammenhang mit der New York Fashion Week vom 8. bis 14. Februar 2018. Dies geschah zum Teil zu Werbe- und aus Solidaritätszwecken mit der #MeToo-Bewegung, die Selma Blair unterstützt.[2]

Selma Blair wurde 1999 Opfer von Todesdrohungen nach sexueller Belästigung durch den Hollywood-Filmemacher James Toback. Blair litt über 15 Jahre an Panikattacken, ausgelöst durch diese Vorkommnisse.[3]

SonstigesBearbeiten

Blairs deutsche Synchronstimmen sind Carola Ewert und Gundi Eberhard.

PersönlichesBearbeiten

Blair war 2001 mit dem Schauspieler Jason Schwartzman liiert. 2004 bis 2006 war sie mit Ahmet Zappa verheiratet.[4] Im Jahr 2007 war sie mit dem Model und Schauspieler Matthew Felker zusammen.[5] Um 2009 war sie mit ihrem Schauspielerkollegen Mikey Day liiert, der in der Comedyserie Kath & Kim ihren Ex-Mann darstellte.[6]

Aus ihrer Beziehung mit dem Modedesigner Jason Bleick, die im September 2012 endete, stammt ihr Sohn, der am 25. Juli 2011 geboren wurde.[7]

Seit 2015 ist Blair mit dem Filmemacher Ron Carlson liiert.[8]

Im Oktober 2018 machte sie die zwei Monate zuvor diagnostizierte Multiple Sklerose publik.[9][10]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Selma Blair – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sandra Gonzalez: ‘Anger Management’: Studio confirms Selma Blair out. In: Entertainment Weekly. 18. Juni 2013. Abgerufen am 19. Juni 2013.
  2. Anne Bratskeir: Selma Blair walks in Christian Siriano NYFW show to support #MeToo movement (englisch) In: www.amny.com. 11. Februar 2018. Abgerufen am 16. Februar 2018.
  3. Jake Nevins: Selma Blair: James Toback threatened to kill me after sexual harassment (englisch) In: www.theguardian.com. 26. Oktober 2017. Abgerufen am 16. Februar 2018.
  4. Selma Blair, Ahmet Zappa to Divorce. In: people.com. 22. Juni 2006, abgerufen am 3. September 2013 (englisch).
  5. Selma Blair Talks About New Boyfriend. In: people.com. 19. Februar 2007, abgerufen am 3. September 2013 (englisch).
  6. Liebe am Arbeitsplatz. In: gala.de. 23. Februar 2009, abgerufen am 3. September 2013.
  7. Ist ihre Liebe am Ende? In: bunte.de. 13. September 2012, abgerufen am 3. September 2013.
  8. Sarah Sotoodeh: Caffeine fix! Makeup free Selma Blair, 44, pairs denim with bold red loafers for coffee run with boyfriend Ron Carlson in LA (englisch) In: www.dailymail.co.uk. 29. Januar 2017. Abgerufen am 18. Februar 2018.
  9. www.hollywoodreporter.com
  10. Blairs Instagram-Post, mit dem sie die Diagnose öffentlich bekannt machte.